Beiträge von ExilRoter

    Ich rede über Deutschland.


    Deutschland wird - wie alle Entscheidungsträger weltweit- darüber hinaus auch lernen, dass isolation gegen eine Pandemie nicht, aber auch gar nichts hilft. Ist ja eine putzige Reaktion, jetzt auf Chinesen und Flüchtlinge einzudreschen, aber die einzig angemessene Reaktion ist, dass das medizinische System dahin muss, wo die Seuche ist. Unabhängig von Grenzen, Staatshaushalten und solchen überholten Traditionen.


    Die einzig offene Frage ist, ob sie das rechtzeitig lernen.

    Alter, haste Altmaier nicht gehört?


    Die Lebensmittelversorgung ist übrigens sichergestellt, wenn die Markt-Hansel das nicht hinkriegen, verstaatlichen wir halt.


    Meinst Du, die machen das und füttern dann nur locke & co?


    Chill. Die Revolution wurde Freitag ausgerufen. Von der CSU. Das ich das noch erleben darf.

    :kichern: Ihr organisiert _jetzt_ Kollaborationssoftware? In einer wissenschaftlichen Einrichtung?


    Entschuldigung, aber manchmal ist es schön und in diesem Fall etwas skurril, auf diese Weise mitzukriegen, dass man doch nicht zu den last adoptern gehört hat.

    Du bist zu spät.


    Genau, weil ich diese Befürchtung hatte, nachdem den ganzen Tag Meldungen über die Ticker gingen, dass Bundesländer das Nachtleben stilllegten, bin ich gestern nochmal hin.


    Irgendwann gegen halb 11 kam der Anruf der Polizei: Laden ist um 12 dicht, bleibt auch dicht. Danke, Bitte.


    Nehme an, in Teilen ist schon entschieden, was NDS heute erlassen wird.


    Ich kann berichten, dass das Lumpenproletariat es mit Fassung getragen hat. Der Laden wurde sogar schon vorher abgeschlossen und wir haben in Würde die letzten Runden Billiard vor dem Weltuntergang zelebriert.

    heartbeat96, Danke für den Bericht!

    Geschichte: Bin seit Besuch beim Auswärtsspiel in Bielefeld krank. Zwei Tage später begann ich echt krank zu werden, Fieber ,Schupfen etc.jetzt Lunge stark angegriffen , 3 Runde Tabletten, erst Antibiotika dann hochdosiertes Cortison, jetzt wieder Antibiotika, kaum Luft, bin Risikogruppe wegen Vorerkrankung, deshalb wurde der Test jetzt vom Arzt angeordnet. Ich werde nacher mal Bericht vom Testen verfassen...


    Das war am 23.2., also drei Wochen her.


    Mein Stand in Bezug auf den Verlauf ist immernoch: 5 bis 7 Tage von der Ansteckung zu den ersten Symptomen, falls schwerere Symptome kommen, führen die idR ~1 Woche später dazu, dass man ärztliche Hilfe sucht und auch braucht.


    Aber das passt bei Dir so nicht, wenn ich das richtig sehe. Was denkst Du dazu & warum hat der Arzt erst jetzt einen Test initiiert? (Denn ich nehme an, es ist der Hausarzt, der Dich in der Zeit behandelt hat?)


    Falls es Dir nichts ausmacht: Was ist denn Deine Vorerkrankung?


    Bitte, fühl Dich nicht gelöchert. Nur, falls Du auch antworten möchtest.


    Gute Besserung! :)

    Danke! Ich hatte das auch so erhofft, nur fehlte mir hier zunächst jeglicher Hinweis auf's Augenmaß.


    England erwartet schließlich, dass jeder jedermann seine Pflicht tut!

    Ich weiß ja nicht, worum es da geht, aber meinst Du, die Streitigkeiten in der Familie werden wegen Corona auch auf Eis gelegt oder auf einen Sonderfahrplan umgestellt?


    Ich frage natürlich, weil ich "Famiie" immer mit "Kindern" assoziiere, vielleicht etwas voreilig.

    Und ich finde, dass Euer kleiner „Bitch-Fight“ in diesem Thread nichts, aber auch gar nichts, zu suchen hat.


    Ich verwehre mich dagegen, so zu tun, als sei das was beidseitiges, wo ich einmal hier blue valentine kommentiere.


    Begründung s.o.

    Bei Dahl geht der Puls halt etwas höher zur Zeit. Sei lieber dankbar, dass Dir nur Gleitzeit vorgeworfen wird und nicht AfD!

    La véritable cuisine sera toujours celle du terroir. En France le beurre, la crème et le vin en constitueront toujours les bases.


    In Deutschland natürlich Butter, Bier und Currywurscht.