Beiträge von Kai

    Zitat


    Es geht nicht um "brauchen", sondern um "gebrauchen"..


    Sehe jetzt keinen Unterschied.



    Zitat

    Und Fredi würde in unserem aktuellen System schlechter spielen, als er es jemals in Berlin getan hat. Man sieht doch da perfekt, wie sehr er vom System lebt. Von daher kann er nur für Mißtöne sorgen. Wenn schon nen One-Touch-Goalgetter für alle Fälle, dann einen, der sich unterordnet. Ich sehe aber momentan null Bedarf an einem Spieler dieser Ausprägung.


    Schön, dass es unterschiedliche Meinungen gibt.

    Zitat

    Original von sasa
    Da Fredi aber ein starkes Ego hat und wir im momentanen System keinen One-Touch-Goalgetter mit einem Bewegunsradius von 1,5m² gebrauchen können, würde er durch Unruhe sehr wohl schaden.


    Und ob wir einen brauchen ! Im übrigen ist es mir relativ egal, wer das Tor bzw. die Tore schießt. Wir haben hier einfach Änderungsbedarf. Ich habe den Glauben an TC verloren und glaube auch nicht, dass einer der beiden Tschechen auf Dauer das Sturmproblem löst.


    Deshalb: Fredi als Versuch.


    Ok, das Ego könnte ein Problem werden. Könnte es möglich sein, dass EL das in den griff bekommt, zumal das Problem bekannt ist und der Verein sich bei der Vertragsgestaltung und EL sich bei seiner Führung darauf einstellen können.

    Ich bin mir sicher , dass TB eine Verstärkung für uns wäre. Insofern bin ich für seine Rückkehr, zumal wir in etwa wisssen, was wir von ihm zu halten haben bzw. erwarten können. Im Gegensatz zu Leuten wie Wallner, Leandro oder Pau. Unabhängig von deren Leistungen bzw. deren Bewertungen: Diese Spieler kannte ich vor dem Wechsel zu uns nicht.


    Auf der anderen Seite sollte man auch nicht zu optimistisch sein. Sportskamerad Brdaric hatte heute ne Menge guter Chancen, hat aber kein Tor gemacht. Und WOB hätte dringend eins gebraucht. Und um die alte Phrase zu dreschen: Die Torjäger werden nun mal an ihren Toren gemessen...


    Mit Silvio hatten wir gestern auch einen sehr auffälligen Stürmer, der einige sehr gute Chancen hatte. Leider keine davon verwandelt und ich schließe mich den Kommentaren an, die sagen: Wenn wir in Führung gegangen wären, dann hätten wir auch die 3 Punkte in Hannover behalten. Ok, das ist "wenn" und "hätte". Es bleibt jedoch die Notwendigkeit, dass wir einen Knipser brauchen, der gerade in solchen Spielen bzw. Situationen aus 1 Chance auch mal 1 Tor macht. Und TB hat das heute eben nicht gebracht.


    Und ich denke, dass diese Sache auch nichts mit den internen Emotionen in WOB zu tun hat.


    Im übrigen bin ich dafür, neben Brdaric auch Fredi wiederzuholen, denn der dürfte froh sein, wenn er nochmal einen Vertrag bekommt und kostet keine Ablöse. Fredi ist für mich der typische One-Touch-Goalgetter. So einer kann nie schaden.

    Ich denke, dass wir heute nicht wegen der Defensiv-Taktik verloren haben, sondern weil Silvio nicht eines der drei Dinger eingemacht hat.


    Sehr schade ! Der Sieg war drin. Trotzdem: Starke Leistung.


    Kritik: In der 2. HZ war Krupi aus meiner Sicht oftmals untergetaucht oder hat Alibi-Fußnball gezeigt.


    Tanne ist noch nicht auf der Höhe - leider. Zu Recht ausgewechselt. EL, gut erkannt.


    Auch gut: Auch mal vor einem Rückstand die Offensive verstärkt.


    EL: das war schon respektabel und klug.

    Zitat

    Original von Nils


    Das ist aber verdammt eindimensional gedacht. Natürlich kann ein Spieler mit guten Fettwerten trotzdem schlecht sein und umgekehrt. Jedoch dürfte es auch für einen ohnehin schon guten Spieler sicherlich nicht schlecht sein, wenn sein Körper auch noch in eine rguten Verfassung ist, oder? Es geht dabei darum, das Optimum an Leistung herauszuholen und daran kann es doch nichts auszusetzen geben, oder?


    Natürlich nicht.


    Wenn einer mit schlechten Fettwerten gut und erfolgreich spielt ( Ailton ist sicher ein gutes Beispiel, obwohl ich seine Werte nicht kenne :lookaround: ) könnte er vielleicht mit guten Fettwerten noch besser werden. Klaro. Mir würde es zunächst reichen, wenn einer unserer Stürmer so erfolgreich wie Ailton wäre - selbst wenn es nicht das Optimum wäre, was aus diesem Spieler herauszuholen ist.


    Ich bleibe dabei: Das Thema Fettwerte ist für mich nicht so wichtig und schon garnicht geeignet, Spieler daran zu bemessen bzw. sie abzustrafen, wenn die Werte nicht stimmen.


    Körperliche Fitness ist in der Buli wichtig, aber eben nicht alles, Und eine Basis-Fitness halte ich für selbstverständlich - das gehört bei Profis dazu und auch in den unteren Amateurligen.

    Zum einen:


    Völlig richtig: Aus dem Mittelfeld muß mehr Verwertbares kommen. Egal auf welchen Stürmer. Egal von wem.


    Bei allem wa recht ist wie wie hoch ich Vini schätze: Die Freiräume in den letzten Spielen hat er nicht wirklich gut genutzt. Die Flanken waren eher grottig.


    Demontage:


    Alles auf den Trainer zu schieben ist etwas zu dünn argumentiert. Dennoch hat der Trainer Verantwortung, nämlich die gleiche Verantwortung, die eine Vorgesetzter gegenüber seinen Mitarbeitern hat. Beispiel: Der Chef eines Autohandels muß nicht mehr unbedingt selbser verkaufen, ist aber dafür verantwortlich, dass seine Verkäufer entsprechende Umsätze machen. Also hat er diese Mitarbeiter zu schulen, zu motivieren und im besten Sinne zu führen. Und das gilt auch für einen Trainer. Es wird immer Spiler geben, die sich schwer führen lassen. Nicht alle von denen spielen schlecht. Wir wissen nicht, wie sich EL mit TC auseinandergesetzt hat. Deshalb können wir wedeer von Demontage noch von mangelnder "Zuneigung" sprechen. Wir wissen es schlicht einfach nicht.


    Und im übrigen: Persönliche Sympathien und Antipathien gibt es überall. Es ist ein Zeichen der Professionalität, diese außern vor zu lassen und nach allgemeingültigen Maßstäben vorzugehen. Ich denke, dass EL diese Professionalität hat. Und ich denke, dass er seine Gründe hat. Und ich traue ihm zu, dass er schon in der Lage ist, bei neuen Erkenntnissen umzuentscheiden.

    Demontage durch Lienen ?


    Nein - warum auch ? Für EL wäre es auch besser, einen Knipser zu haben.


    Im taktischen System von Lienen ( kurz "System Lienen") hat er ja nun auch schon bessere Spiele abgeliefert. Kann daran auch nicht liegen.


    Auf der anderen Seite: Schlechter als Leandro und Wallner geht eigentlich nicht. Und Pau ? Eventuell hat pau die Chance zu zeigen, dass er bisher zu Unrecht kritisiert worden ist. Abwarten.


    Vielleicht hat TC aber einfach nur keinen Bock mehr, wer weiß.

    Zitat

    Tut er das ? Seit wann ? Woher weißt Du ? Abgesehen von rein sportlichen Gründen wie Zweikampfschwäche, fehlendem Durchsetzungsvermögen o.ä.


    Was ich noch nicht verstanden habe:


    Wieso war er früher ( späte Hinrunde ) zweikampfstärker und hatte mehr Durchsetzungsvermögen ?


    Was ist in ihm vorgegangen ?


    Ich habe ihn oft gefordert, gerade wenn mal wider bei den anderen nix lief. Ich hatte also die Hoffnung, dass er es besser nmachen würde. Diese Hoffnung habe ich jetzt nicht meh bzw hatte ich in den letzten Spielen, als er eingewechselt wurde verloren. Leider.


    Für mich ist das ein Rätsel.

    @ sasa:


    na ja, die Hälfte...
    ;)


    Is vielleicht etwas "unsachlich", übertrieben, überspitzt oder einfach nicht so rübergekommen.


    Schön finde ich es, dass wir das nun auch geklärt haben, denn ich respektiere deine Meinung, selbstz wenn ich sie nicht immer teile. Dafür sind wir ja auch Fans des selbsen Vereins und ich glaube, dass im Großen und Ganzen die Zeile schon identisch sind.


    Ich werde mich bemühen, deinen Sachlichkeitsanspruch in Zukunft besser zu erfüllen :p

    Zitat


    Ich warte also abgesehen von Kritik an Lienen noch immer auf Argumente zum Thema Neuzugänge von Dir. Und im Lienen-Thread auf die argumentative Untermauerung der genannten Phrasen.


    sasa:


    Nochnmal zur Klarstellung:


    Ich begreife diesen Thread zur Argumentation für Neuzugänge. Aufgrund des Titels dürfte es hier doch keine zwei Meinungen geben, oder ? Also beabsichtige ich hier keine Lienen-Diskussion. Dafür gibt es den anderen Thread.


    Zu den Neuzugängen:


    Auch hier Wiederholung:


    "System Lienen" ( meine Worte) oder " taktisches System von Lienen"( deine Worte) - das ist für mich andieser Stelle das gleiche ( weil es hier eben nicht um EL geht )


    Der Wunsch oder die Forderung nach "Knallern" halte ich für zu gewagt - argumentative Begründung meiner Zweifel s.o.


    Genauso wenig zielführend halte ich, dass immer wieder irgendwelche Namen in die Diskussion geworfen werden.


    Besser finde ich es vielmehr, dass sich inzwischen auch im Verein die Meinung gebildet hat, dass wir bein der "Abteilung Attake" 8großen) Handlungsbedarf haben.


    Dazu kommt aus meiner Sicht, dass wir nicht darauf vertrauen können, dass Sousa im zweiten Anlauf die Leistung bringt, die wirt benötigen. Es wäre schön, wenn es so wäre. Jeder weiß, dass dazu mehr gehört, als nur ein paar Lippenbekenntnisse. Und ich denke, dass hier Spieler wie Verein ( incl. Trainer ) beidermaßen gefordert sind.


    Fazit: Der Sturm ist zu verstärken und auch die Abgänge im Mittelfeld zu kompensieren. Bitte erwarte jetzt von mir, dass ich weitere Namen nenne. Ich hoffe sehr auf IK, dass er mit den richtgen Leuten spricht, auf MK, dass er die Kohle locker macht und auf EL, dass er die Neuzugänge integrieren kann. Wie gesagt: Namen sind mir dabei nicht so wichtig. Alter bzw. Erfahrenheit auch nicht. Wir haben in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit "alten" und erfahrenen Spielern (Popescu, Bobic, Tarnat ) gemacht, genaus wie mit jungen "Nobodys" ( Otto Addo, Gerald Asamoah, und nicht zuletzt mit De Guzman und Per).


    Wenn das in deinen Augen wieder Phrasen sind - dann tut es mir einfach leid. Ich sehe das nicht so. Bin aber gerne bereit, einen Betrag in dein persönliches Phrasenschwein zu zahlen, wenn du es möchtest. :p

    Zitat


    Natürlich drischt Kai die Phrasen über Fettwerte, unkritische Spieler und Lienens unmenschliche Art, ohne über einen der Punkte stichhaltige Informationen zu haben. Welche Spieler aus Köln hast Du zu diesem Thema denn gesprochen ? Welche davon haben Dir bestätigt, daß sie Lienen nicht mochten ?
    .


    Zu den Phrasen:


    1) Fettwerte


    Klar doch, war ich nicht bei den Messungen dabei. Ich kenne das Thema aus diversen Medienberichten. Wenn die alle falsch odeer gefälscht sind - sorry. Glaube ich aber nicht.


    Bei keinem anderen verein habe ich eine derartige Diskussion über fettwerte mitbekommen. Sollte ich auch hier falsch liegen - wiederum sorry.


    Und im übrigen: ich weiß nicht so recht, wie Ernst ich dieses Thema "Fettwerte" nehmen kann. Wenn man sagen könnte, dass Spieler mit guten Fettwerten auch immer gute leistung bringen und umgekehrt, dass Spieler mit schlechten Werten auch schlechte leistungen bringen, bin ich sofort dabei, diesem Thema eine hohe Priorität beizumessen.


    2. ) Unkritische Spieler


    Habe ich so n icht gesagt. Merke auf: Ich habe gesagt : ein Spieler darf keine Kritik üben". Das heißt nicht, dass sie unkritisch sind, sondern dass sie oihre eventuell gegenteilige Meinung nicht sagen dürfen - zumindestens nicht laut.


    3.) Unmenschliche Art


    Habe ich nichts von erwähnt. Sehe ich auch nicht so - bei aller sonstigen Kritik.


    Also wenn schon urteilen über andere Meinungen, dann bitte richtig lesen.


    Im übrigen: es geht hier nicht um EL, sondern um Neuzugänge. Nämlich die Fragen:


    1) Paßt ein Neuzugang zum System Lienen ?
    2) Kann bzw. will der Verein das nötige Geld locker machen ?
    3) Für welcher Spieler sind wir attraktiv ?
    4) Ist er mit großer Wahrscheoinlichkeit eine Verstärkung ?


    Ich meine, dass es nichts nutzt, irgendwelche Namen ( z.B. Zickler, Hanke, Bobic) die Diskussion zu werfen, wenn die oben genannten Fragen nicht halbwegs beantwortet werden, zumindest so wie wir es hier mit unseren eingeschränkten Informationsmöglichkeiten können. Ich denke, dass die meisten weder mit IK, EL, MK oder den Spielern direkt sprechen, sondern wie ich die Informatinen aus den Medien zusammensuchen und sich eine Meinung bilden.

    @ sujo:


    EINVERSTANDEN !


    Ich bin nur ein wenig gefrustet....


    Seit jahren erklären Sie uns, dass sie kein geld hätten. Und seit Jahren geloben sie Besserung. Was kommt dabei raus ? Na ja, mit Enke und Tarnat wenigstens zwei, die wirklich dem Anspruch genügen, hilfreich zu sein.


    Ich weiß auch, dass Personalauswahl schwer ist und Risiken mit sich bringen. Es ist nur ein schwacher Trost, dass man bei einigen ohne Verlust aus der nummer wieder rauskommt. Immerhin - aber ein finanziell dünn ausgestatteter Verein ist msehr oder weniger auch darauf angewiesen, eine gute Trefferquote zu haben, denn die Fehlschüsse verschlimmern die lage nur noch zusätzlich.

    Knaller hin oder her.....


    Entscheidend scheinen ja zunächst die Fettwerte zu sein. Das ist ganz wichtig.


    Und kommt natürlich noch die Frage, ob man Geld investieren will. Im Zweifel ja, aber mal wieder gerade Ebbe in der Geldbörse.


    Dann kommt noch die Schnelligkeit am Transfermarkt. Können wir nicht beurteilen, was da im Hintergrund abläuft.


    Und wenn wir dann einen haben, der bezahlbar ist und die Fettwerte stimmen, dann muß er auch noch mit dem System Lienen klarkommen: Ein Stürmer zum Beispiel muß immer bereit sein, defensiv zu spielen und darf auf keinen Fall Kritik üben.


    Wie realisitisch ist die Chance auf so einen Stürmer bzw. wer will sich das antun ??


    Du bist nicht der einzige, der diese Meinung hat Ich teile sie auch.


    Widerspruch kommt von den ergebnisorientierten Fans. Ok, kann ich soweit akzeptieren, wie es nicht zu Lasten des Vereins geht.


    Und da sehe ich doch das eine oder andere Fragezeichen.


    Liegt es wirklich nur an den hohen Preisen, dass unser Stadion nicht voll wird ? Ich denke nein, es liegt auch an dem ergebnisorientierten Beton-Anti-Fußball Marke Lienen. Somt schädigt EL den Verein: Weniger Zuschauer=weniger Geld=geringere Möglichkeiten auf dem Transfermarkt=geringere Chancen, die Schwachpunkte ( Sturm, Mittelfeld- nach Weggang Krupis und De Guzman ) auszubügeln="Ergebniskrise".

    Ich bin einfach nur maßlos entäuscht von dem Spiel und von dem Ergebnis.


    Obwohl ich bekannender Lienen-Kritiker bin, möchte ich ihm nicht die gesamte Verantwortung in die Schuhe schieben. Auf der anderen Seite waren da Spieler, über die die Meinung auch hier komplett auseinandergehen: Zum Beispiel De Guzman und Wallner. Beide habe ich grottenschlecht gesehen - andere hier haben doch lichte Momente erkannt.


    Egal: Fest steht für mich: Wer so auftritt hat international nichts zu bestellen. Dann im Sommer besser den Akku aufladen, sich gut vorbereiten und es nächste Saison besser machen.


    Mensch Leute: Vor diesem Spiel war noch alles möglich: auch noch UEFA-Cup. Dazu hätte eine Sieg gehört gegen eine Mannschaft, die nicht unbedingt zu den Top-Teams zu zählen ist. Hat das denen keiner gesagt ?? Wo war der Siegeswille ?


    Allerdings gestehe ich zu: Hätte man mir den heutigen Tabellenplatz vor der Saison vorheergesagt, dann wäre ich sicher sehr zufrieden gewesen.... Jetzt wäre soviel mehr möglich gewesen !


    *grrr*

    Ich denke auch: TB ist auch dann noch zu teuer, wenn wob einen Ausverkaufspreis nennt. Dennoch: Fragen und verhandeln kann nicht wirklich schaden - abwinken kann man immer noch.


    Ich denke eher an Fredi. Da sollte man jedoch die unterschiedlichen Charktere der Herren Lienen und Bobic berücksichtigen. Also eher schwierig. Auch wegen Alter und Sättigungsgrad von FB.


    Und wenn Spiler-Scouting so einfasch wäre, dann könnte es ja jeder. Die Kunst liegt eher darin, Nobodys zu erkken und zu holen. Unmöglich ? Nein, auch bei 96 nicht ! Beispiele: Otto Addo, Gerald Asamoah, Juli und und und. Der Haken: Diese Fähigkeit scheint eine auzusterbende Natur zu haben, denn die genannten Beispiele liegen schon recht lange zurück...

    Das Thema "Lienen" dreht sich irgendwie immer im Kreis. Und es gibt keine neuen Argumente.


    Ich gehöre zu den Leuten, die von Anfang an skeptisch waren. Als er die Mannschaft übernahm war es die Schießbude der Liga. Ok, dachte ich, endlich mal wieder zu Null gesapielt, auch wenn es nicht so schön anzuschauen ist.


    Später dachte ich: Zum Glück den Kalssenerhalt gesichert, auch wenn die jetzt unattraktiven Fußball spielen.


    Zu Anfang der Saison: Jetzt spielen die nicht nur unattraktiv, sonder verlieren auch noch dauernd, wo soll das denn wohl hinführen.


    Die Siegesserie: " Vielleicht habe ich mich doch in ihm getäuscht" Zumal er auch lockerer wurde.


    Das Tief: " oh Mann, typsich Lienen - er ist eben nur ein Heumacher"


    Der Knackpunkt für mich: Die Verpflichtung von Pau mit den ganzen Sprüchen zuvor. Jetzt bin ich mehr denn je der Meinung, dass EL Spieler nicht richtig einschätzen kann. Denn Pau ist nur das letzte Beispiel, quasi der Tropfen, der das faß zum Überlaufen bringt. Er hat bei der Einschätzung von Enke und Per richtig gelegen, aber bei Krupi ( erst aussortiert ), bei Vini (nur Ersatz wg. Zuraw), Wallner, Leandro, Sousa, Clint meiner Meinung nach falsch.


    Fazit: 2:6 gegen Lienen. Wenn man als Chef einer Firma bei der Personaleinstellung so eine miese Quoter hätte, denn wäre man auch draußen, selbst wenn man mal was richtig macht.


    Der Sieg gegen MG freut mich, macht mich aber nicht blind. Das Problem des Herrn EL ist damit nicht gelöst. Und wird auch nicht gelöst, wenn wir gegen Kaiserslautern und gegen Bayern und und und gewinnen. Die Siege verdecken höchsten die Leichen im Keller. Bei den nächsten Niederlagen fangen sie an zu stinken....


    Aber auch diese Argumente sind nicht neu. Und ich finde es gut, wenn es hier Fans gibt, die bei ihrer Meinung bleiben. Eine Änderung der Meinung bei neuen Fakten ist ja immer möglich bzw. sollte so sein.

    Das beste und das erstaunlichste: Da spielt dieser Sportskamerad gegen WOB völlig unterirdisch, wird von allen und von der Presse fertiggemacht ( zu Recht ! ) und dann hat er den Mumm und das Selbstbewußtsein, diesen Ball mit vollem Risiko zu nehmen !


    RESPEKT !!!


    dagegen war dieser Neuville ne richtiger Waschlappen (zum Glück)


    *unterschreib*