Beiträge von hannoi96

    Die haben auch ganz einfach bessere Spieler. Die hätten niemals da unten stehen dürfen. Unsere Gegner sind Darmstadt und Werder. Und Platz 16 wäre schon ein Wunder.

    Ich habe in meiner Kalkulation schon Probleme Platz 16 als realistische Option auszumachen.


    Dazu dürfte Bremen und Darmstadt nicht mehr viel holen. Wenn wir gegen Mainz nicht gewinnen, dann haben wir nach dem BVB-Spiel wahrscheinlich 7 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Das ist doch schon ein Wahnsinn. Dann müsste alles passen und am Ende wären wir gerade mal 16ter. Die Situation ist furchtbar.


    Auch wenn alles noch so weit weg wirkt, aber für mich ist das Spiel gegen Mainz schon ein richtiges Endspiel.

    und die Winterpause reicht nicht aus / wird nicht ausreichen um Korrekturen einzuleiten. Die Zeit ist zu kurz und im Winter finden sich nicht die Spieler, die für eine potenzielle Rettung notwendig wären.


    t.


    Ts, die Winterpause hat ausgereicht um einen Szalai zu holen(96 war der einzige Verein, der sich für mich interessiert hat), der sehr offensichtlich eine effektive Verstärkung darstellt.
    Und da soll es nicht möglich sein eine genauso effektive bundesligataugliche Verstärkung für die Innenverteidigung zu holen?


    Ich denke, dass Szalai nicht die erste Wahl war. Kießling wäre ja anscheinend zu uns gekommen, aber es ist leider nicht passiert. Es ist im Winter für den (ehemals) Tabellen-17ten auch nicht so leicht gute Spieler zu holen. Am Ende zahlt man 6-7Mio. für einen Durchschnittsspieler, der einen doch nicht weiterbringt. Für mich liegen die begangenen Fehler im Sommer und jetzt ist es halt zu spät.

    Das Team hat gekämpft, aber es reicht qualitativ leider nicht.


    Es ist so wie ich es leider befürchtet hatte, Dufner und Frontzeck haben durch ihre Politik das Team nachhaltig beschädigt und die Winterpause reicht nicht aus / wird nicht ausreichen um Korrekturen einzuleiten. Die Zeit ist zu kurz und im Winter finden sich nicht die Spieler, die für eine potenzielle Rettung notwendig wären.


    Die Frage, die ich mir im Moment stelle ist, ob jetzt noch die restlichen verbliebenden Millionen in 1-2 Spieler investiert werden sollten oder ob man diese für den Wiederaufstieg in Liga 1 spart. 6-8Mio können in Liga 2 mehr wert sein, als wenn jetzt ein Paniktransfer getätigt wird, der es am Ende.doch nicht bringt.


    Ein zusätzliches Problem ist, dass unten alles Teams stehen, die jederzeit in der Lage sind einen Sieg einzufahren. Es gibt keine typischen Absteiger, wie es sonst vielleicht der Fall war. Ich kann mir nicht vorstellen, wie wir 2 "namhafte Teams" hinter uns lassen wollen. Und wenn es doch passiert, dann müsste auch erst einmal die Relegation gewonnen werden.


    Dieses Jahr sind wir halt dran und fairerweise muss auch gesagt werden, dass alles dafür gegeben worden ist.

    Ich war erst skeptisch gewesen, bin jetzt aber etwas positiver gestimmt. Von den genannten Alternativen zumindest nicht die schlechteste Wahl. Ob es langfristig Erfolg verspricht, das kann ich nicht beurteilen, aber für uns wird es wahrscheinlich die nächsten Jahre eh nur darum gehen in Liga 1 zu bleiben. Und das kann man auch mit Schaaf hinbekommen.


    Wenn ich die Spiele von Schaafs Frankfurt gegen uns letzte Saison (beim 1:0 Heimsieg und beim 2:2 in Frankfurt) zu Rate ziehe, dann muss ich sagen, dass Frankfurt gegen uns taktisch und spielerisch schlechter aussah. Was auch die Frankfurt Fans so sahen. Das gibt mir noch etwas Bauchschmerzen. Ansonsten habe ich Frankfurt nicht so oft über 90 Minuten gesehen.

    Wenigstens hatte ich in sehr vielen Spielen das Gefühl, dass man sie hätte gewinnen können. Das hatte ich bei Frontzeck eigentlich nie. Da musste man sich nicht einmal über eine unverdiente Niederlagen ärgern. Es gab halt keine.


    In der Hinserie 14/15 war der Kader auch nicht so pralle (aufgrund von Stindls Verletzung), wenn ich mir hier mal die Aufstellung ansehe: http://www.kicker.de/news/fuss…sc-29_hannover-96-58.html und trotzdem wurden viele Punkte geholt.


    Und spielerisch war der Unterschied zu Frontzeck nicht eine Welt, sondern ein Universum.

    Interessant ist ja, dass Frontzeck den Spieler wollte - und dass die Vertragsunterschrift mit Yamaguchi aber erst NACH Frontzecks Rücktritt erfolgte. So erklärte es Bader in der PK.
    Ich frage mich die ganze Zeit, was ich davon halten soll.


    Die Vertragsunterschrift mit dem Spieler gab es definitiv früher (die Bilder mit ihm sind nicht von heute). Meinte Bader nicht, dass sie sich mit dem Verein nach Frontzecks Entlassung geeinigt hätten (was ich auch bezweifle)? Bader hatte bei dieser Aussage auch etwas verzögert geantwortet.


    Der Transfer war schon fix.

    Mich würde jetzt wirklich mal interessieren, ob der Rücktritt abgesprochen war oder ob die NP-Meldung eine Eigendynamik entwickelt hat. Nach Baders PK-Formulierungen könnte man ja meinen, dass uns ein langjähriger Erfolgstrainer verlassen hat.

    Für Frontzeck ist das die beste Lösung. So kann er die schlechte Ausbeute auf den mindestens ebenso schlechten Kader schieben.


    Deswegen hält er sich auch über Jahre immer noch im Geschäft. Als er hier anfing, da wurde ihm auch zugute gehalten, dass seine bisherigen Vereine (außer Gladbach) immer ein schwaches Team besessen haben. Die Fans seines neuen Vereins werden dieses ebenso über 96 sagen. Und bei seinem nächsten Verein wird er dann ebenfalls wieder versuchen auf potenzielle Neuzugänge zu verzichten um später darauf hinweisen zu können, dass der Kader zu schwach war. Das hat System.

    War alles so absehbar. Eine komplette Halbserie sinnlos verschenkt. Die Verlängerung mit ihm war Kinds dümmste Entscheidung aller Zeiten. Und das will schon was heißen.


    Gepaart mit der Nummer, dass Dufner noch bleiben durfte.


    Ich hoffe es ist noch nicht zu spät um in der Liga zu bleiben. Diese Ausgangssituation mit 14 Punkten hätte nicht sein müssen und wie du schon sagst, es war einfach so klar, dass es passieren würde. Wenn wir drin bleiben wollen, dann muss Darmstadt und am besten noch Ingolstadt einbrechen. Zudem muss jeder Wintertransfers sitzen.