Beiträge von ILove96

    Was für ein Blödsinn. Erstens ist es dann wohl unser Kapitän, der hier angeblich nachgetreten hat - und dass ist bereits schon Quatsch. Und zweitens nervt es, dass gewisse Leute wohl nunmal überhaupt nichts auf Slomka kommen lassen wollen. Es geht in erster Linie darum zu verstehen, warum die Mannschaft seit über einem Jahr richtig Scheisse spielt und zwar in der Defensive. Diegleichen Leute die immer hinter Slomkas Genius hergehechelt sind, waren ziemlich schnell dabei, unsere jeweilige Defensive in Frage zu stellen. Und selbst jetzt kommen sie nicht auf die Idee, dass hier auch eine mangelnde Trainerleistung vorliegt. Ganz toll!


    Es geht aber darum die aktuelle, individuelle Qualität der einzelnen, teils ziemlich gescholtenen Spieler einzuschätzen. Und seit heute wissen wir, dass das überhaupt erst geht, wenn der Trainer optimal mit den Spielern gearbeitet hat. So what? Weiterhin Scheuklappen angesagt oder was?


    Gerade Du, Kai, warst doch in vorderster Front, Kritik an Slomka immer wieder wortreich zu umdribbeln. Heute wissen wir, dass Slomka seinen wechselnden IVs in wichtigen Bereichen keine festen Regeln vorgegeben hat. Ferner wissen wir seit heute, dass er ein Lügner ist, indem er sagte nur gesunde Spieler kämen bei ihm zum Einsatz. Das ist doch eine einzige Scheisse und dass kann man noch so wortreich einfach nicht mehr leugnen. Statt auf den Kritikern rumzukloppen, von wegen Nachtreten und so, wäre doch mal ein Statement zu den Lügen und Versäumnissen nett.


    :daumen:

    Bei den 15 Siegen sind aber 7(+2) dabei, die aus einer Zeit stammen, wo bei der Mannschaft noch ein System zu erkennen war. Die Auswärtscheiße fing ja auch schon in Slomkas zweiter Saison hier an. War mir damals ziemlich egal, weil die Heimspiele und die Europatour überragend waren und die Auswärtsspiele überstrahlten. Wenn man jetzt Slomka alles schlechte will, dann kann man aber behaupten, dass er nur eine Saison hatte, wo er was bewegt hat und ab der zweiten Saison nur noch davon gelebt hat (hat aber auch nur eine etwas mehr als eine "halbe" Saison gehalten).


    Danach kam kaum noch was (jedenfalls nicht, was das Ziel Europa auch nur irgendwie realistisch macht). Und das ist das erschreckende. Man konnte dabei zugucken wie es zu der jetzigen Situation gekommen ist. War ein schleichender, aber stetiger Prozess und nicht wirklich überraschend. Und das alles völlig unabhängig von irgendeinem Verletzungspech oder einem schweren Auswärtsprogramm zum Saisonanfang.


    Der größte Fehler war halt die Vertragsverlängerung. Man konnte schon in der letzten Hinserie sehen, dass da vieles nicht mehr stimmt. Da hätte man sich hinsetzen müssen um die Situation zu analysieren (und nicht erst jetzt...) und dann ggf. am Saisonende zu verlängern, wenn sich was geändert hätte. Slomka hatte jetzt ein knappes Jahr um was zu ändern und man sieht gar nichts, eher wurde es noch schlimmer...


    :respekt:


    :klatschen::klatschen:

    Jose80: Du hast in der Defensive die Wintertransfers vergessen : Hoffmann und Franca für die 6.
    Die Schwächen sind in der Tat auf RV und IV,zumindestens solange Felipe,USA und Sakai verletzt sind.
    Auf den Positionen sucht 96 noch.


    Sollte Mame 96 doch noch verlassen,sehe ich allerdings ohne Moa und Mame eine schwächere Offensive ( Sturm )

    Duffner macht einen richtig guten Job.
    Auf einen Sane zB wäre Schmadtke nie und nimmer gekommen.
    Die Mannschaft wurde insgesamt gut verstärkt.
    Insbesondere wurde die spielerische Qualität im Mittelfeld erhöht,was vorallem JS zu gute kommen wird.
    Sane,Prib und Bittencourt,alles Spieler mit Stammplatzpotenzial.
    Ballas ein Perspektivspieler.Avevor hat für mich kein Bundesliganiveau.Der wird sich in der Bundesliga auch nicht durchsetzen.

    Ich freue mich sehr,das der beste SD,den 96 je hatte,weiter für 96 arbeiten wird.


    Dank insbesondere an Martin Kind und natürlich Jörg Schmadtke !


    Das es zwischen Slomka und Schmadtke Spannungen etc gegeben haben muss,kann man aus der Aussage von Kind herleiten,der beiden ( Slomka und Schmadtke )für ihre Offenheit dankte.
    Da wird vermutlich alles auf den Tisch gekommen sein,nicht nur JS familäre Situation,Lösungsmöglichkeiten für einen Verbleib etc.


    Vlt wird Schmadtke künftig u.a. insoweit entlastet,das 96 relativ zeitnah einen SD Assistenten einstellt.Dann braucht sich der Jörg nicht um jede Kleinigkeit selbst zu kümmern und kann sich den wirklich wichtigen Dingen,u.a. dem Einsatz seiner Diamantenaugen,widmen und weiter für 96 nach gegeigneten neuen Spielern Aussschau halten :daumen:

    Die Idee @ Kai ist gut,aber: Ismael hat via Medien schon mehrfach erklärt,das er seine Zukunft als Trainer und nicht als Manager sieht.


    Ich könnte mir als Interimsmanager deshalb Dr. Jörg Jakobs,unseren Chefscout,vorstellen.Der dürfte über alle Geschehnisse um und über mögliche neue Spieler informiert sein.Die geschäftlichen Abwicklungen könnte Kind + der Hausanwalt übernehmen 8)

    - Einstelliger Tabellenplatz
    - EL Gruppenphase
    - Pokal ? :grübel:
    - Neuzugänge,insbesondere im Mittelfeld,die spielerisch das Niveau heben und mehr Tore machen.

    Kurze Zusammenfassung sky90 extra So 10.30 ( Wiederholung Mo 6.30 )
    Die Frage von Wasserziehr,ob Schmadtke seine Familie nach Hannover holen könne,um die Probleme besser lösen zu können,blieb unbeantwortet.Da hätte ich mir eine Nachfrage von Wasserziehr gewünscht.
    Schmadtke sagte aber auch drei Dinge sehr klar:Wenn er sich zwischen Job und Familie entscheiden müsse,dann entscheidet er sich für die Familie.Und das sein Verhältnis zu Slomka für seinen Wunsch,um Vertragsauflösung zu bitten,keine Rolle gespielt hätten.Da hätten nur familiäre Gründe den Ausschlag gegeben.Er wolle erstmal eine Auszeit nehmen.Wie lange diese dauern wird,könne er zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.Er sagte weiter,Freitag mit Kind kurz gesprochen zu haben,das längere Gespräch wurde aber auf Anfang dieser Woche verschoben.Man wollte vor dem entscheidenen Spiel gegen Lautern nicht für Unruhe sorgen.Und er sieht selbst keine anderen Lösungsmöglichkeiten als eine Vertragsauflösung,um seine familiären Probleme lösen zu können.Ob Martin Kind eine andere Lösungmöglichkeit hat ( als Vertragsauflösung Anmerkung),wird sich im Gespräch Anfang der Woche ergeben.
    Schmadtke beschwerte sich darüber,das die Medien solange über einen Wechsel zum 1.FC Köln spekulierten.
    Gast Reiner Callmund sagte,fakt sei,das Kölle Schmadtke als Sportdirektor haben wolle.Schmadtke schloss aktuell einen Wechsel zum 1.FC Köln aus.
    Natürlich kann man jetzt über die Aussage Schmadtkes spekulieren.Ich glaube Schmadtke,das er eine Auszeit nehmen will.
    Sollte heute oder morgen eine Entscheidung fallen und der Vertrag von Schmadtke aufgelöst werden,ist es mir wirklich scheissegal,ob er in drei Wochen,sechs Monaten oder in einem Jahr in Köln,Düsseldorf oder sonstwo landet.
    Ich möchte jedenfalls nicht den EX Braunschweiger Schindelmeister als Schmadtke Nachfolger hier sehen.Deshalb bin ich froh,das Schindelmeister jeglichen Kontakt zu 96 dementierte und erklärte,das er für diesen Job nicht zur Verfügung stehe ( Meldung kam gerade auf sky news )
    Mein Wunsch wäre,Schmadtke und Kind finden doch noch eine Lösung und Schmadtke bleibt bei 96.
    Sollte es tatsächlich zur Vertragsauflösung kommen wäre,Stand heute,mein Wunschnachfolger Didi Beiersdorfer.

    Da hat 96 EINMAL den besten SD in der Vereinsgeschichte und dann soll 96 den einfach so ziehen lassen? Völlig falscher Ansatz.
    Für mich ist Schmadtke sogar wichtiger als Slomka.Mit den Transfergranaten holen auch andere Trainer einiges aus dem Team heraus.
    Was hatte 96 alles für,bis auf wenige Ausnahmen,luschige Manager,die einen nach dem anderen Flop holten oder zig Millionen einfach so verbrannten.
    Nee,Kind macht das schon richtig und Slomka soll aus Tranferangelegenheiten sein Näschen etwas heraushalten.Ginge es nach Slomka,hätten wir hier einen Lakic herumlaufen und keinen Diouf!

    Liest sich gut Kai,aber der Vergleich hinkt etwas.Hat JS tatsächlich eine 12-monatige Kündigungsklausel in seinem Vertrag,dann war die Aussage,das er auch nächste Saison noch SD bei 96 ist,sachlich durchaus richtig.
    Wir alle wissen nicht,was für private Gründe Schmadtke dazu bewegen,aus dem Vertrag aussteigen zu wollen.Ist seine Frau zB ernsthaft erkrankt ( Krebs,Depressionen,Suizidgefahr etc ) würden wir sicher sensibler mit dem Thema umgehen.Etwas mehr Transparenz würde da gut tun,aber wenn JS sein Privatleben aus der Öffentlichkeit möglichst heraushalten möchte,sollten wir das akzeptieren.
    Die Idee,das Schmadtke 96 erhalten bleibt,indem er etwas kürzer tritt( Halbtagsjob,Heimarbeit,3-Tage Woche etc) finde ich nicht schlecht.Da würde uns der SD Schmadtke erstmal erhalten bleiben,96 könnte in Ruhe einen neuen SD suchen bzw später dann von Schmadtke einarbeiten lassen.Mit der Lösung könnte man beiden Seiten gerecht werden und es würde auf der Position des SD kein Vakuum entstehen.
    Warten wir mal ab,was am Mittwoch die Gespräche zwischen Kind,Slomka und Schmadtke ergeben.Noch besteht etwas Hoffnung,das uns Schmadtke doch erhalten bleibt.

    Ich mache und werde Jörg Schmadtke keine Vorwürfe aufgrund seines Trennungswunsches machen.So ist halt das Geschäft.Das passiert in anderen Branchen auch.
    Private Gründe sollte man akzeptieren.
    Schmadtke,das sollte niemand vergesssen,hat hier knapp drei Jahre hervorragende Arbeit geleistet,von der der Verein weiter auf Jahre hinaus profitieren wird! Denkt man nur an kostengünstig verpflichtete Spieler zB Ya Konan,Stindl,Zieler,Moa und Diouf,die jetzt einen vielfachen Marktwert haben.
    Hannover 96 und auch die FANS sind Jörg Schmadtke für die geleistete Arbeit zu Dank verpflichtet. Deshalb:


    DANKE JÖRG SCHMADTKE !

    Vorweg,lese hier regelmässig und gerne die vielen sachlichen Kommentare zu 96 zB von Kai,sagna,Tobias,Pokalheld,de Guzman (um nur einige zu nennen),schreibe aber nur selten...


    Heute war Atletico einfach zu abgezockt für unsere Jungs.In Hz1 taten die Madridlenen nur das nötigste,anfangs der 2.Hz wollten sie unbedingt das vorentscheidene 0-1,was sie,begünstigt durch einen Abwehrfehler von Pogatetz,auch bekamen.
    Positiv war,das unsere Jungs wirklich alles gegeben haben,was gestern drin war.Das wurde mit dem 1-1 durch unseren neuen Publikumsliebling Diouf auch belohnt.Schade nur,das kurz vor Schluss,wieder durch einen Pogatetzfehler begünstigt,mit dem 1-2 der endgültige K.O. kam.
    Denke heute hat man deutlich den Substanzverlust durch die Doppelbelastung gemerkt.Die Jungs haben zwar alles gegeben,aber sie konnten gestern nur 85 % geben,wie Jörg Schmadtke richtig anmerkte und dann reicht es eben nicht für eine erfahrene Mannschaft wie Atletico.


    Sehe das Ausscheiden mit einem lachenden und weinenden Auge.Gerne hätte der EL Traum weitergehen dürfen,aber ohne EL Zusatzbelastung bin ich mir jetzt sicher,96 packt mindestens Platz 7 und die EL Quali für 2012/13 und dann beginnt der Traum auf das neue !
    Und nächstes Jahr,da bin ich mir ebenfalls sicher,wird 96 eine noch stärkere Mannschaft haben.
    Wenn man bedenkt,das praktisch immer die gleichen 18 Spieler jetzt nahezu 40 Spiele und mehr in den Knochen haben,dann hat 96 bis hierher eine grandiose Saison gespielt und darauf können wir alle einfach nur stolz sein.
    ABER,die Saison ist noch nicht zu Ende,noch haben wir 6 Endspiele um die Plätze 5-7 und hey,darauf freue ich mich tierisch!

    Schwerer Gegner,keine Frage.
    Chance auf das Weiterkommen : 40 %
    96 ist Aussenseiter,kann das bewährte "defensiv kompakt stehen und schnelle Konter" spielen.
    Sevilla ist viel besser als ein no name Gegner aus Osteuropa.
    Wenn 96 gegen Sevilla ausscheiden sollte,wäre es gewiss keine Schande.
    Jungs gebt 1896 %,denn auch die Spanier müssen uns in zwei K.O. Spielen erstmal schlagen!
    Ich freue mich auf die zwei Spiele!


    Also Mirko, bring unseren Jungs neben dem Konterspiel auch eine andere Taktik bei.



    Die Taktik von Slomka war echt schlecht,nur Platz 4,Unverschämtheit.
    Und wie kommt Slomka nur dazu Spieler zu beobachten,anstatt sich im Freibad die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen ?
    Und Hauger ? Ein schlechtes Länderspiel,was will 96 nur mit dem Spieler ? :lookaround:

    Mich interessiert, ob bei den angekündigten 3-4 Neuverpflichtungen ein weiterer Torwart inbegriffen ist oder ob man sich damit begnügt, Miller als Nummer 2 zu machen und die dritte Position "irgendwie" zu besetzen.



    Nach meinen Infos sehen die Planungen so aus:


    1 - Zieler
    2 - Miller
    3 - Konz,19,1.96 m gross-Talent aus der U 19 soll aufrücken.