Beiträge von ILove96


    :???:
    Ich hoffe, dass nicht ein Großteil der Fans so denkt wie Du. Dann wird die nächste Saison aus meiner Sicht definitiv eine Enttäuschung. Wir haben eine traumhafte Saison erlebt und ich würde mich freuen, wenn wir auch nächstes Jahr oben mtspielen können. Aber zu erwarten, dass man Platz 4 wiederholt oder zumindest erneut in den europäischen Wettbewerb einzieht, halte ich für utopischen Optimismus.


    Gehe ich mit Dir konform.Trotzdem kann man nach Erreichen von 60 Punkten plötzlich als Ziel 40 Punkte ausgeben.Das stimmt die Relation nicht.

    Nachdem 96 in der abgelaufenen Saison 60! Punkte erreicht hat,kann man jetzt nicht als Ziel ausgeben möglichst schnell die 40 Punkte Marke zuerreichen.96 hat in vergangenen Jahren jeweils eine gute Halbserie gespielt und man stand auf Platz 5.Danach kehrte eine gewisse Selbstzufriedenheit ein und man wurde ins untere Drittel durchgereicht.Profis brauchen klare Zielvorgaben,sonst funktioniert das ganze nicht.Mit Slomka hat es nun erstmals ein Trainer geschafft eine konstante und damit erfolgreiche Saison zu spielen.
    Unabhängig davon,das es für ein Saisonziel zu früh ist,sollte das Ziel schon heissen sich im oberen Drittel der Tabelle festzubeissen und solange wie möglich den 4.Platz zuverteidigen.

    Nein. DAS Überraschungsteam sind wir.


    Edit: Weil es durchaus einige gab, die Dortmund auf dem Zettel hatten. Aber dass wir - der "Absteiger Nummer 1" eine solche Saison abliefern hat wohl niemand auch nur im Ansatz erwartet. "Erfolgloser Kampf gegen den Abstieg" war doch die meistgenannte Erwartung.


    Einspruch Euer Ehren! Mein Tipp war vor der Saison,das 96 Platz 9-12 belegt UND ich sagte voraus,das die Frankfurter gegen den Abstieg spielen.

    Wenn der Trainer feststellt,das bei seiner Mannschaft eine gewisse Müdigkeit eingekehrt ist,warum bringt er nicht zwei frische Spieler in die Startelf? zB Lala und Stoppelkamp.
    Wenn Ya Konan platt ist,lasse ich ihn eben draussen und spiele mit Moa und JS im Sturm!


    Das 96 das Spiel nicht machen kann,dürften Trainer und Mannschaft auch wissen.Wieso macht 96 dann das Spiel?
    Da spielt man den Ball 30 mal hin und her und gefühlt 50 mal zu Zieler.Soll Stuttgart doch kommen.Notfalls spielt man 0-0 oder besser,man setzt in der 90.+2 den Siegtreffer.
    Der Kader muss dringend in der Breite verstärkt werden.Priorität sollte das Mittelfeld haben - OM,ZM,LM - und ein Stürmer.

    96 ist mit dem Druck des Siegenmüssens nicht klar gekommen,ist an den eigenen Nerven gescheitert,weniger an starken Gladbachern.


    Die kleine Spielerfeier finde ich garnicht mal so schlecht,da können sich die Spieler auf Stuttgart einschwören.
    Ich bin sicher,96 wird in Stuttgart wieder aufstehen und guten Fussball zeigen.


    Bayern steht wieder - erwartungsgemäss - vor 96,so what?
    Die grandiose Saison lasse ich mir weder vom 0-1,noch von irgendjemand madig machen !

    Nächsten Spieltag abwarten.Sollte 96 in HH punkten und Bayern gegen die Pillen nicht gewinnen,dann volle Pulle die CL-Quali angreifen.
    Sollte Kai mit Platz 3 recht behalten,gebe ich ein leckeres Pils aus ( Saisonabschlussfeier ?! )


    Grüsse
    Jörg

    Ich finde die Kooperation grossartig. Da Kind nicht bereit ist den Etat iHv 400.000 Euro für die Amas aufzustocken,hat man zum Aufstieg in die 3.Liga eh keine Chance.Dafür benötigt man eine Etat von ca. 1,5-2 Mio. Euro.
    Zudem hat man ein Auge auf die Ösi Bundesliga,wo einige Talente spielen.
    Die Kooperation ist von 96 aber immer noch nicht bestätigt.Irgendwas scheint da noch zu harken.


    Aber cool,wenn 96 ähnlich wie im Eishockey ein eigenes Farmteam hat :lookaround:

    Jemand, der Energiekonzerne abzockt, ist mir, sagen wir mal: Nicht grundsätzlich unsympathisch.



    Der Witz war gut.Bevor Claassen kam,stand EnBw 1 Milliarde im Minus.Als er ging hatte EnBw 1 Milliarde Pluss.Da ist doch eine Erfolgsprovision von 80 Millionen gerechtfertigt.

    Soso,Junuzovic hat also zwei Angebote aus der Bundesliga,96 und Schalke...
    Slomka hat ja gut gebaggert am guten Zlatko :D

    Wenn es denn die Wahrheit ist.....


    Natürlich kommt das nicht so gut bei seinem derzeitigen Verein und noch weniger gut bei seinem Ausbildungsverein Werder Bremen an. ( Wäre ungefähr so, als wenn Mertesacker sagen würde, seine Lieblingsstadt wäre Braunschweig )


    >>>>> zwischen den Zeilen lesen : Schulz hat sich indirekt für den HSV beworben ! Allerdings hat er zZ auf der linken Seite schlechte Karten. LV =Aogo,LM= Janssen,bleibt seine einstige Lieblingsposition im DM mit guten Chancen,Ze Roberto bekommt keinen neuen Vertrag,Jarolim zZ Bankdrücker.


    Schulle ist schon ein cleveres Kerlchen .

    Das Spiel hat doch klar gezeigt,das 96 noch nicht soweit ist,das man eine Mannschaft dominieren kann.
    Der Schuster ( 96 ) muss bei seinen Leisten bleiben : Hinten kompakt stehen,vorne auf Konter lauern und geduldig bleiben.
    96 hat in der 1 Hz ein hohes Tempo vorgelegt,das man das in der 2 Hz nicht würde halten können,war klar.


    Was mich erschüttert : Nach einem 0-1 darf man sich nicht so abschlachten lassen und das kam diese Saison schon zum wiederholten Male vor.Zur Erinnerung : 0-4 Hoffe,0-3 Bayern,0-4 BvB und nun 0-4 Köln.Ob mit oder ohne Platzverweis,hohe Klatsche bleibt hohe Klatsche.


    96 ist noch keine Spitzenmannschaft und hat in der CL nichts,aber auch garnichts zu suchen.
    Die EL darf es aber gerne sein,um die Politik der ruhigen Hand mit zwei,drei Verstärkungen fortzuführen.


    96 spielt diese Saison absolut am Limit und in der nächsten Saison wird es viel schwerer für 96.Das man 96 mit den eigenen Waffen schlagen kann und das sogar sehr deutlich,hat Kai eindrucksvoll beschrieben.
    96 hat gute bis sehr gute Spieler in den Reihen,ist in der Breite aber zu schwach.Slomka hat keine wirklichen Alternativen auf der Bank.Forssell,Beas,Lala und Djakba gehören nicht mehr wirklich zum Kader.


    Gegen Hoffe sehe ich keinen Grund zur Sorge.96 ist zuhause eine andere Nummer und Hoffe ist unter dem neuen Trainer und ohne Ba und Gustavo nicht mehr das,was man in der Hinrunde noch unter Rangnick war.
    Gegen Hoffe wird gewonnen und alles ist gut.

    Träumen ist erlaubt,gelle Kai :D
    Das Du Kai als von mir geschätzter User von der CL redest,enttäuscht mich.
    Das der BvB,Bayern und Lev den besseren Kader als 96 haben,dürfte doch unstrittig sein.
    Das Zwischenziel 50 Punkte ist ok.Wozu die Spieler unnötig unter Druck setzen? Der BvB hat 12 Punkte Vorsprung auf Platz 2 und ist die derzeit beste Rückrundenmannschaft und niemand redet von der Meisterschaft.


    Ich bleibe dabei : Nach dem 30.Spieltag gucken,wo 96 mit wieviel Punkten steht und dann mal schauen wieviel Punkte für Europa benötigt werden UND ja,wieviel Punkte für einen CL Platz,wenn rechnerisch möglich.


    Und die Bayern : Die werden gegen 96 richtig Gas geben.Wenn 96 punkten will,dann muss wirklich alles passen.
    Ich persönlich wünsche mir wie Kahn im Pokal gegen S04 einen Bayernsieg im 11m Schiessen.Kostet schön viel Kraft, Bayern hätte ein Finale sicher und in Hannover nicht den Megadruck.

    Langsam zieht bei einigen der Grösstenwahn ein.
    Platz 3,sagt mal,gehts noch?
    96 schlägt mal so eben Bayern ohne Ya Konan? jaaa nee,ist klaaar.


    Die grossen drei bei 96 haben das neue Saisonziel mit Erreichen der 50 Punktemarke genau richtig gewählt.Ein realistisches Ziel.
    Warum sollte man mit einem Ziel EL oder CL unnötigen,zusätzlichen Druck aufbauen?
    96 hat nicht das Potenzial für die CL.Ich hoffe,das weiss hier jeder?!


    Ansonsten kommt mal wieder auf den Teppich Leute!