Beiträge von Rangarson

    Laut HAZ will 96 wohl nochmal umdenken beim Ticketverkauf sollte bis heute Nachmittag nicht alles weg sein, allein bis dahin zu warten zeigt schon wie weit deren Erwartungen von der Realität entfernt sind.


    Angeblich ist dann der Verkauf an Mitglieder im Gespräch, wobei nicht genau hervor geht ob nur die HAZ davon ausgeht oder 96 das so gesagt hat.

    Man musste ja einen Namen für die Nachverfolgung angeben, wenn man da einfach weiter geklickt hat, stehen auf beiden Karten der Name des Käufers zur Nachverfolgung drauf, da das eine Vorgabe vom Gesundheitsamt ist, wird man damit nicht rein kommen, falls doch, hat 96 ein Problem. Das einzige was man 96 da vorwerfen kann, ist das es nicht einen extra hinweis nochmal gibt beim Kauf, wenn das Feld nicht ausgefüllt ist. Und das man es nicht im nachhein ändern kann vielleicht, aber das hatten sie schon angekündigt das das eigentlich nicht möglich ist.

    Also mich wundert das nicht, es gibt 19.000 Dauerkarteninhaber, die Faktoren die du abziehen kannst sind zahlreich, ein paar tausend haben diese Saison bestimmt sowieso keinen Bock mehr, ein paar tausend gehen nicht wegen Corona, dann viele von der Fanszene nicht aus Protest, dazu noch diejenigen die sonst alleine gehen und die die sonst in großen Gruppen gehen und nur deswegen überhaupt sich dort blicken lassen. Alles in allem vermutlich nicht mehr als 10.000 die überhaupt mit dem gedanken gespielt haben, dann kommen noch einige dazu die nur in der Nordkurve sitzen/stehen wollen und raus waren sobald die nach wenigen Sekunden ausverkauft war. Am Ende hat man vermutlich nur 6.000-7.000 wirklich interessierte. Natürlich wird die Hütte nur mit Dauerkartenbesitzern nicht voll. Da hilft auch ein Derby nicht. Den Punkt das viele abgeschreckt sind davon das sie die Karte auch gegen Düsseldorf gleich mitkaufen müssen habe ich noch vergessen, plus diejenigen die mit der Umstellung des Ticketsshop überfordert waren und die die nicht ihre Personalausweise am Eingang gerne vorzeigen. Kollege von mir kam gerade erst und meinte er hätte vergessen den zweiten Namen einzutragen, da sie das scheinbar sehr streng kontrollieren wollen ist die Karte auch hinfällig, auf Anfrage bei 96 wurde nicht wirklich garantiert das sich das bis zum Wochenende ändern lässt.


    Fazit, die Liste für Gründe warum Leute nicht hin gehen auch mit einer Dauerkarte ist sehr lang. Voll wird die Hütte nur wenn man freien Verkauf für Mitglieder und Dauerkarteninhaber macht, ergo das Leute auch mehr als nur ihren einen Platz kaufen können. Das ist übrigens auch sonst beim Derby der Fall gewesen und reichte beim letzten nicht mal dazu das es ausverkauft war.

    Also viel mehr als 10.000 Zugriffe hatte der denke ich nicht, daher kann man das nicht mal als Stresstest bezeichnen, Nordkurve war nach kurzer Zeit weg, der rest läuft wie zu erwarten schleppend, denke die West wird noch voll, beim Rest werden lücken bleiben, vielleicht erbarmen sie sich ja noch und lassen die Mitglieder den rest kaufen.

    Ich hätte es persönlich auch lieber gehabt wenn es erst in der Rückrunde wieder los gegangen wäre und dann ohne diese ganzen Einschränkungen hoffentlich, denn eins steht fest, es wird nicht dasselbe sein und wahrscheinlich auch nur sehr eingeschränkt spaß bereiten. Nichts desto trotz, das Prinzip "Alle oder keiner" kann ich nicht so ganz nachvollziehen, wir hatten letzte Saison auch schon Spiele wo unter 20.000 anwesend waren und generell würde wohl jeder zustimmen, das wenn wir Auswärts mit 10.000 fahren, da so ziemlich alles dabei ist was das 96- Fanherz begehrt und vermutlich noch mehr. Daher ist denke ich eher die Entscheidung wie sehr einen die besagten Einschränkungen stören und ob man lieber abwartet bis diese nicht mehr gelten, wobei dieses Datum so wie ich finde sehr ungewiss ist und man immer mehr dazu über gehen muss sich schlicht mit Situationen abzufinden und das beste daraus zu machen. Das Argument personalisierte Tickets finde ich da auch nicht sehr überzeugend, schließlich hat 96 von den Dauerkartenbesitzern sowieso alle Daten.
    Ich finde es gut das es nicht über Losverfahren läuft, wie bei allen Auswärtsspielen sonst auch, sicher das Verfahren was am wenigsten Kritik auslöst.


    Fazit, muss man in Jubel ausbrechen, vermutlich nicht, hat unser Verein ausnahmsweise nicht komplett bescheuert gehandelt wenn es um Fan Angelegenheiten geht, vermutlich schon.

    Ich weiß, er war allerdings dauerhaft gesperrt weswegen ich schon angenommen hatte das sie die Tickets auch rüber geschickt hatten. Gerade weil nachdem bei uns Ausverkauft gemeldet war und dann nochmal einige Tickets rein kamen, hätte ich jetzt gedacht das es die B2 Tickets waren die weiterhin gesperrt sind bei Bielefeld. Wenn die dieses mal wieder einen ganzen Block Puffer lassen versteh ich ansonsten so langsam die Welt nicht mehr. Wie war es denn bei den Hamburgern, die haben glaube ich auch die ganze Süd dort bekommen und einen Puffer gab es nicht.

    Wie es scheint hat 96 die Hälfte der Block B2 Tickets für Bielfeld wieder zurück geschickt, wären immerhin selbst ohne die knapp 4000, kann sich sehen lassen. Warum die zurück geschickt wurden muss man denke ich nicht verstehen. Auf jeden Fall sind sie dafür jetzt bei Bielefeld im Onlineshop erhältlich also wer noch keine hat, greift zu.

    Oh man, das zu lesen ohne seinen Bildschirm zu zerstören fällt echt enorm schwer.


    Riesen Dank auf jeden Fall für die Chronik. Könnte man eventuell noch aufschlüsseln in Vereins und Fanthematik, musst aber natürlich nicht du machen, mit dem Material können denke ich einige etwas anfangen.