Hannover 96 auch in Dresden mit Niederlage

Zur Halbzeit hatte es noch 0:0 gestanden, was zu diesem Zeitpunkt auch dem Spielverlauf entsprach, denn Torgelegenheiten waren auf beiden Seiten absolute Mangelware. Mit dem Führungstreffer kurz nach Anpfiff zur zweiten Hälfte platzte dann für die Gastgeber der Knoten, während von Hannover 96 auch nach dem Rückstand kaum etwas Zwingendes zu sehen war.


Neben dem Spiel "verloren" die Roten verletzungsbedingt auch noch zwei Spieler: Sebastian Stolze musste nach 25 Minuten verletzt raus und Niklas Hult kurz nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit.


Nach drei Spieltagen steht Hannover 96 nun mit einem mageren Punkt kurz vor den Abstiegsrängen. Auch wenn wohl nur wenige an den Aufstieg glaub(t)en - einen solch schlechten Start hat sich wohl kaum jemand in Hannover vorgestellt. Forum