Hannover 96 selbst gegen Tabellenvorletzten nicht mit 3 Punkten

Dabei ging es zunächst schon sehr früh überaus erfreulich los: Bereits in der 4. Spielminute ging Hannover 96 durch einen Treffer von Sebastian Kerk in Führung. Zwar blieben die Roten in der Folge optisch überlegen, waren dabei aber nur wenig zwingend. Doch auch die Gäste zeigten gelegentlich einen Zug zum Tor. Unmittelbar vor der Halbzeitpause waren sie damit dann auch erfolgreich und kamen so zum 1:1-Ausgleich.


In der zweiten Halbzeit tauchte Hannover 96 dann fast komplett unter. Die 96er bauten kaum Druck auf und erweckten nicht den Eindruck, auf Sieg zu spielen. Stattdessen konnten sich die Gäste aus Sachsen nun besser zeigen. Vor allem in der Schlussphase kamen diese noch zu guten Gelegenheiten - ein Mal scheiterten sie sogar nur am Pfosten.


Leistungstechnisch geht das Unentschieden somit vollkommen in Ordnung. In Halbzeit 1 waren unterm Strich die Roten etwas besser und in Halbzeit 2 die Gäste. Nur ist ein solches Ergebnis für Hannover 96 gemessen an den eigenen Erwartungen und Ansprüchen deutlich zu wenig. Forum