Laptop- und PC-Kaufberatung

  • Ja habe kein Thema gefunden, deswegen das hier.


    Also:


    Ich suche einen Laptop für meinen Großvater, eben dieser will damit jedoch ledeglich im I-Net surfen und nicht etwa Spiele gamen. Allerdings möchte er dies natürlich vom Sofa aus tun, was heisst dass der Pc doch bitte kabelloses Internet möglich machen soll.


    Also im Klartext: Wenig Grafikleistung, hohe Bedienfreundlichkeit und am besten noch niedriger Preis.


    Hat jemand Erfahrungen oder kann mir was empfehlen?! Im Moment scheint ja ein ganz guter Preiskampf zu herrschen, jedoch scheinen mir 1500 € etwas zu viel zu sein für die Bedürfnisse.


    Eine weitere Frage habe ich zu Wireless Lan: Was braucht man alles dazu und funktioniert das wirklich so reibungslos?

  • Für deine Ansprüche würde auch ein gebrauchtes Laptop ausreichen. Würde Dir da ein IBM Thinpad empfehlen. Gibt es schon ab ca. 300€.


    Brauchst dann natürlich eine WLAN-Karte für den Lappi. Brauchst dann entweder noch einen AccessPoint oder W-LAN-Router oder Du benutzt einen alten Rechner als Server.

  • Ja ... bei ebay oder was?


    Hat ansonsten keiner Erfahrungen?!

  • Erfahrungen damit habe ich selber nicht, allerdings würde ich auch sagen, daß ein gebrauchtes Notebook ausreicht. Die bekommst Du bei Ebay oder beim Computer An-/Verkauf, gibt es z.B. auch in der Langen Laube. Vielleicht einfach mal da vorbeischauen und fragen.


    Hohe Bedienfreundlichkeit ist bei Notebooks eh so eine Sache. Da mußt Du entweder eine Maus extern anschließen oder halt schauen, welche Technik als Mausersatz genommen wird. Heute ist es eigentlich immer dieses Touchpad, bei älteren Notebooks gibt es allerdings auch andere Lösungen.


    Für WLan brauchst Du dann entweder eine entsprechende Karte mit Access-Point oder Du nimmst eine bluetooth-Lösung von AVM. Da würde mich allerdings auch mal interessieren, ob einer Erfahrungen damit hat.

  • Habe seit einem Jahr ne Bluetooth Anlage. Bin sehr zufrieden, habe allerdings auch keinen Vergleich zum WLan...
    Reichweite sind so ca. 100m und reicht somit vollkommen für mich aus. Einen unterschied der Qualität kann auch auch nicht feststellen.

  • Wie ist das eigentlich bei Laptops mit dem Austauschen von Komponenten? Also ich vermute ja mal, dass man Mainboard & Prozessor nicht austauschen kann, aber wie sieht es mit Grafikkarte, Festplatte, Arbeitsspeicher, Laufwerken etc. aus?

  • Arbeitsspeicher kann man tauschen, mache ich demächst.
    Beim rest weiß ich es nicht. Denke aber schon ist bloß bestimmt teurer da aufwendiger.

  • RAM, Festplatte und CD/DVD Laufwerke zu tauschen is kein Problem. Grafikkarte wird schon schwieriger, da viele, gerade ältere Modelle, eine Onboard Grafikkarte haben (also auf dem Mainboard integriert).

  • ich überlege so langsam auch einen zu kaufen, damit die zukunft anfangen kann.


    nun gibt es ja in einigen verkaufssendungen (und wohl auch im internet, aber keine ahnung wo) angebote, bei denen man ein handy mit vertrag kaufen kann, und dazu dann noch kostenlos einen laptop dazu bekommt.


    sind diese angebote zu empfehlen? wie viel günstiger ist der laptop dann wirklich oder ist er eigentlich gar nicht günstiger?


    ich brauch den laptop für ein etwaiges studium (soz.päd).
    das heißt, dass ich damit unterwegs arbeiten möchte (hohe akku-laufzeit), selten bis gar nicht spielen will (wenig grafikleistung), windows und alle nötigen programme dabei sein sollten, w-lan-fähig wäre super und eigentlich auch notwendig!
    ach ja, und wichtig ist auch, dass ich an ihm 'ne normale maus anschließen kann, da ich dieses tastfeld als äußerst unbequem wahrnehme.


    kann wer helfen?

  • naja, kommt drauf an was ich für das geld bekomme.


    wenn alle meine wünsche befreidigt werden könnten, würde ich auch schon bissl mehr ausgeben. ich sag mal so, bis 900€ ist alles drin, [SIZE=1]allerdings mit der hoffnung, dass es nicht so kommen wird. ;-)[/SIZE]


    edit:
    ROMA
    wie schwer ist denn das gerät und wie hoch is die akku-laufzeit? an sich finde ich die leistung und den lieferumfang nicht schlecht, so als laie betrachtet.

  • Zitat

    Original von ForzaRoma
    Bei Feinkost-Albrecht gibt es bald mal wieder einen. Leider noch keinen Test dazu gelesen:


    http://www.aldi-essen.de/OFFER_D/OFFER_18/OFF001.HTM


    bzgl. dem gewicht des laptops habe ich heute nen kumpel gefragt der stellvertretender filialleiter bei aldi ist. er hatte zwar auch keine ahnung, aber nach schätzungen soll das ding 6-7 kilo schwer sein :unglaublich:


    ist natürlich viel zu schwer! ist das eigentlich realistisch? wer baut so schwere dinger?