Laptop- und PC-Kaufberatung

  • Ich weiß jetzt nicht wie alt die Tochter ist, aber das habe ich schon bei diversen Jugendlichen aus meinem Umfeld so oder so ähnlich gehabt. Auch wenn im Vorfeld alle gesagt haben, dass es nicht auf die Optik ankommt.

  • Am Liebsten soll es ein rosanes sein... :rofl:
    Sie ist 14...


    Da ich aber weiß wie sie mit ihrem Tablet umgegangen ist und mit ihren Smartphones, MUSS es auch stabil sein 8)


    Gibt es nicht auch farbige Hüllen oder so etwas....?

    Einmal editiert, zuletzt von mabuse ()

  • Die Ideapads gibt es sogar in rosa, glaube ich. Sind natürlich keine ThinkPads, aber anständig.
    Sonst gibt es glaube ich auch vollflächige Aufkleber.
    Schließe mich ansonsten den Empfehlungen an, insbesondere hinsichtlich der SSD (neige bei Mehrbedarf aber zur Cloud statt externer Platte). i7 ist für den Zweck vielleicht nicht nötig.

  • Wenn es noch um die gleiche Anfrage geht: i3 reicht locker. Nimm lieber 8GB RAM. Windows ist sehr hungrig und das sollte den Preis nicht zu sehr treiben. Oft kann man den RAM aber leicht nachrüsten - wenn du das perfekte Notebook gefunden hast, es aber nur mit 4GB geliefert wird, dann schau mal wie so der Zugriff auf den Speicher ist. Häufig muss man nur eine kleine Klappe öffnen und dann den Riegel einklipsen. Bekommt jeder hin.

  • 4 oder 8 GB RAM?


    16. Im Ernst: RAM kann man eigentlich wirklich nicht genug haben, auch bei weniger anspruchsvollen Anwendungen. 4 GB sind bei Word, Email und 3 Browserfenstern schon zu wenig. In Kombination mit der SSD (zügige Auslagerung auf die Festplatte, wenn der Arbeitsspeicher dann doch mal voll ist) sollten 8 GB es aber tun.


    Core i3 oder i5


    Das hängt wirklich nur vom Anspruch ab und wie viel denn parallel noch funktionieren soll. Ein i3 genügt für die genannten Zwecke. Wenn man aber doch mal mehr gleichzeitig macht und anspruchsvoll ist (keine Lags mag), ist ein i5 halt besser. Unterhalb von i3 kann es dann aber auch bei einfachen Aufgaben mal hakeln, mir macht das keinen Spaß mehr. Spätestens, wenn Word bei der Eingabe hakt, weil parallel der MP3-Player läuft, ist das auch eine Funktionsbeeinträchtigung.

  • Also, nun doch ein Tablet fürs Surfen und ein paar Spielchen für unser Pubertier :)


    Frage: wie wichtig ist eine aktuelle Android Version?


    Wird wahrscheinlich ein Huawei werden, vielleicht auch ein Samsung.
    3 GB RAM und ein guter Akku auf jeden Fall.
    Falls sie es nicht schreddert, sollte es auch 2-3 Jahre (oder länger) genutzt werden.
    Da bei Android ja keine Updates zu erwarten sind (ich nutze mein Samsung Tablet noch mit 4.4.....), bin ich nicht sicher, ob Android 6 oder 7 noch okay sind oder ich lieber etwas mit aktueller Version anschaffe.
    Was meint ihr?

  • Mein "S4 active" fängt nach über 5 Jahren so 'nen bissl rumzuspinnen. Ich denke, dass das am Android liegt, aber wer weiß. Spiel in meinen Augen also keine Rolle, ob man ne neuere oder ältere Version hat. Aber kann sein, dass die neueren Versionen ja so viel mehr Funktionalitäten bieten, dass es schon sinnvoll ist mit einer neuen Version zu starten.

  • Sehe leider kein Bild von unten. Problem ist meistens, dass du das theoretisch könntest, aber praktisch nicht an die Festplatte rankommst, da das Gerät keine Wartungsklappe mehr hat.

  • Ich meine eine zusätzliche HDD. Es gibt das Gerät als da0108ng für 699,-- mit einer zusätzlichen 1 TB HDD und einer Grafikkarte. Ich würde hier dann lieber eine 2 TB HDD reinstecken, um dieses Gedöns mit den USB-Platten mal zu beenden.

  • Nicht direkt, da sich auf ältere Modelle bezogen wird. Brauche ich denn überhaupt einen i5-Prozessor? Bisher habe ich einen i3 im 2013er Lenovo mit Win 7.

  • In den Kommentaren bei Notebooksbilliger steht, dass das Gerät nicht mit einer weiteren HDD ausgestattet werden kann. Ansonsten ruf doch mal bei Notebooksbilliger an und frag direkt nach.
    EDIT: Hat die Version mit HDD denn auch einen DVD Brenner? Wenn ja, dann würde ich vermuten, dass das Erweitern möglich ist. Ansonsten sitzt die HDD dort, wo in dieser Version der Brenner ist.
    EDIT2: Kannst natürlich auch den DVD Brenner gegen eine HDD tauschen.

    2 Mal editiert, zuletzt von H96Ole ()

  • Ja, Du brauchst i5. Wir haben es 2019.


    In den Spezifikationen steht, dass die SSD über M.2 angeschlossen ist. Ist dem so, müsste der Platz für eine HDD noch frei sein. Ich würde also sagen: Ja, Du kannst eine weitere 2,5'' einbauen. Natürlich übernehme ich keine Garantie, dafür aber gerne Honorar, auch dann, wenn es nicht klappt.


    Service Manual. (Ja, das gilt mit ziemlicher Sicherheit auch für das Modell, auch wenn es nicht aufgeführt wird.)


    EDIT: Bin ziemlich sicher, dass der Brenner woanders sitzt, und zwar da, wo in Sasas Link im Foto der Rahmen mit den runden Löchern ist.

    Einmal editiert, zuletzt von ExilRoter ()

  • Wichtig: Schauen, ob man das Teil gut öffnen kann!
    Meine Liebste hat ein Laptop von Asus, das nicht verschraubt, sondern verklebt ist. :lookaround:
    Da soll man definitiv nix drin ergänzen oder tauschen.

  • Ja, Du brauchst i5. Wir haben es 2019.


    Naja, wozu denn genau? Ich will damit nichts Anderes machen als bisher und i3, i5, i7 gab es damals auch schon. Jetzt halt ein paar Generationen weiter.


    Zu dem HP habe ich was gefunden: Es geht wohl, aber man braucht div. Gedöns (Kabel, Rahmen etc.), das nicht so einfach und günstig zu bekommen ist.


    https://h30492.www3.hp.com/t5/…212/highlight/true#M59273


    Gibt es denn sonst großartig empfehlenswerte Hersteller?