Fahrradläden in Hannover

  • Ich habe neulich mit einem Typen vom ADFC gesprochen, der meinte, dass die meisten Fahrräder in der Preisklasse zwischen 350,- bis 500,- € geklaut würden.

    In Hannover sollen die Stadtteile List und Südstadt am beliebtesten sein.


    Konnte das allerdings noch nicht überprüfen.

    Weiß da Einer mehr?

  • Vielleicht is hier ja Einer, dem se sein schönes 349,-€ Rad trotz ABUS Granit schon dreimal in der Südstadt nachts vorm Haus geklaut haben.


    Die Wahrscheinlichkeit, dass Einem sein schönes 1000,-€ Rennrad, welches er im Schnitt nur alle 50 Tage mal benutzt, mit einem Decathlon-Bügelschloss sichert und nur ab und zu mal für ne halbe Stunde bei Hugendubel abstellt sonst aber im Keller stehen hat, geklaut wird etwas geringer sein dürfte.


    Wobei, nen Sechser im Lotto kommt auch ganz unverhofft.

  • Ich würde gerne meine Funzel vorne am Rad durch eine zeitgemäße nabendynamobetriebene LED-Lösung ersetzen. Nun habe ich die Busch & Müller

    Lumotec IQ Cyo Premium im Blick. Die gibt es auch als Variante mit Tagfahrlicht. Nun interessieren mich eure Erfahrungen mit Tagfahrlicht. Blendet man damit andere und zieht sich Unmut zu oder ist das nicht der Fall?


    Und hat schon Mal jemand selbst so eine Lampe vorne getauscht? Wenn ich das richtig sehe, ist da nichts zum Stecken der Kabel, sondern ich muss das alte Kabel abschneiden (verläuft bei mir im Rahmen) und das neue ebenfalls und dann eine Verbindung herstellen (löten und dann mit Schrumpfschlauch isoliereb). Zumindest wenn man nicht alles neu verkabeln will und das will ich gerne vermeiden. Bekommt man das (entsprechendes Werkzeug vorausgesetzt) selbst hin oder dann doch eher Fachhandel? Oder übersehe ich eine ganz einfache Möglichkeit?

  • Fahre immer mit Licht (normal, also Vollbeleuchtung). Wenn es richtig eingestellt ist, sollte das mit dem Blenden kein Problem sein. Vor allem am Tage nicht, da das Umgebungs- / Tageslicht ja dafür sorgt, dass der unterschied nicht zu groß ist.

  • Ich habe mal eine Lumotec montiert, da musste ich nichts löten. Ist das Kabel am Dynamo nicht einfach nur geklemmt? Leider kann ich mich nicht mehr erinnern.

    Als Lötalternative wären Quetschverbinder eine Möglichkeit, die sind bereits isoliert und es gibt sie auch mit Schrumpfschlauch mit Innenkleber. Dafür brauchst Du allerdings eine passende Presszange.

    Das mit dem Tagfahrlicht halte ich auch für Spielerei, denn die Leute, die mit ihrem Scheinwerfer blenden, haben ihn entweder falsch eingestellt oder er ist nicht StVZO-konform.


    Übrigens: Fahrräder und Zubehör :anmachen: