Die nächste Mannschaft, die es bald nicht mehr gibt

  • Schade um Uerdingen, aber ich denke Assauer und Hoeneß werden in Bundesliga aktuell nicht ihre Fratzen in die Kamera halten und Hilfe anbieten.

  • Zitat

    Original von erdinger
    Die Bevölkerung steht hinter dem KFC,


    ach, seit wann denn das?

    Zitat

    Original von erdinger
    man rechnet mit mindestens 20.000 Zuschauern.


    :kichern: wer denn bitte?

  • die hälfte aus düsseldorf? (und haben die nicht auch den grottifanten vermöbelt?)

    Einmal editiert, zuletzt von kettner ()

  • japp, das waren d'dorfer. aber die kfc-anhänger haben für ihren grotifanten zu saisonbeginn für ein neues köstum gesammelt, damit das viech auch wie ein elefant aussieht und nicht mehr wie eine ratte. das geld wäre vielleicht auch sinnvoller einsetzbar gewesen.


  • Hessen Kassel


    Im Prinzip auch Dynamo Dresden, aber die sind ja wieder nach oben gekommen. Ist BW 90 Berlin nicht auch pleite gegangen?

  • Zitat

    Original von Schneppe
    japp, das waren d'dorfer. aber die kfc-anhänger haben für ihren grotifanten zu saisonbeginn für ein neues köstum gesammelt, damit das viech auch wie ein elefant aussieht und nicht mehr wie eine ratte. das geld wäre vielleicht auch sinnvoller einsetzbar gewesen.


    Man spendet dort doppelt und dreifach. Denen wird das Geld nicht so nachgeworfen, wie man es damals (und heute) mit 96 gemacht hat.


    chRIstoph : Geh Wollitz feiern

  • Traurig das es so einen Verein wie den KFC nicht mehr geben wird. Ich hoffe da gibt es noch irgendeine Wende zum Guten.
    Ich persönlich verbinde auch einiges mit dem KFC.
    Das erste Bundesligaspiel was ich damals live im Stadion verfolgt habe fand damals gegen Bayer 05 Uerdingen statt. Leider haben wir damals 2:1 verloren, aber es bleibt immer noch ein unvergessenes Erlebnis.
    Auch traurig wenn man dann mit anschauen muss wie der BVB die nächste Lizenz wohl irgendwie zugeschummelt bekommt.

  • Zitat

    Original von erdinger
    chRIstoph : Geh Wollitz feiern


    nö, vfl ist asi


    Zitat

    Original von 96jung
    Ist BW 90 Berlin nicht auch pleite gegangen?


    ja, firmiert jetzt unter SV Blau Weiß 92, meine ich


  • BFC Dynamo. (meine, die gibts noch)
    Hansa Rostock (im abstiegsfall)
    Eintracht Braunschweig :kichern::kichern:


  • http://www.sport1.de/coremedia…insolvenzantrag_20mel.htm


    Da wird einem echt schlecht, wenn man das mit den Zahlen vom BVB vergleicht. Aber ja, es zählt ja nur die Liquidität...

  • Zitat

    Original von ForzaRoma
    Da wird einem echt schlecht, wenn man das mit den Zahlen vom BVB vergleicht. Aber ja, es zählt ja nur die Liquidität...


    Man ist das ärgerlich, ich könnte kotzen!
    Aber beim BVB kommt gleich die DFL und bietet Hilfe an... :sauer:

  • Genau das ist die schreiende Ungerechtigkeit. Einem kleinen Verein wie dem KFC wird nicht geholfen. Problematisch ist sicherlich auch, das die Stadt Uerdingen kein Interesse am Fortbestehen des Vereins hat. Wenn noch nicht einmal in der Stadt ein Rückhalt für den Club vorhanden ist, wird es ganz schwierig.

  • Man sieht es (zum Glück) in Uerdingen nicht ganz so dramatisch, die Hoffnung im nächsten Jahr wenigstens in der Oberliga spielen "zu dürfen", ist vorhanden. Ich hoffe der User "Isi" aus dem KFC Forum verzeiht mir, aber stellvertretend für alle, kopiere ich mal den Beitrag von ihm, aus einem "versteckten" Bereich des Forums:


    Zitat

    jut, dass wir zahlungsunfähig sind, wissen wir alle nicht erst seit gestern und dass heute der Antrag auch formell gestellt würde, war mir erstens klar und zweitens sehe ich diesen Schritt als längst überfälligen Befreiungsschlag an. Jetzt kann wenigstens keiner mehr in die Kasse greifen. Ich muss auch sagen, ich war heute ab ca 14:30 Uhr nicht mehr im Forum und weiß auch noch nicht, was mich dort erwartet, da ich prinzipiell immer zuerst ins Gästebuch schaue. Aber auf der offiziellen HP war ich schon, um mir mal den offiziellen Sülz anzugucken. Ich muss sagen, spätestens da war meine Gelassenheit zuende. Denn was diese verlogene Drecksscheiße in mir entfachte war erstmal ein Tobanfall mittlerer Stärke. Wenn ich so ne Scheiße wie "operativer Gewinn" lese, oder dass diese B******* wieder von nem Abbau der Schulden faseln...einfach nur zum Kotzen. Ich muss euch sagen, ich hab keinen Bock mehr auf die Scheiße udn will von den ganzen Lutschern keinen mehr sehen. Und wieder Kohle sammeln is nicht. Nicht mit mir. Alle zwei Monate das Portemonaie aufmachen ist nunmal nicht drin. Und schon gar nicht dafür, damit erwiesenermaßen unfähige und mehrfach der Lüge überführte Diletanten nochmal ein paar Monate rumwurschteln und unseren geliebten Verein noch tiefer in den Abgrung treiben können.
    Ich will den klaren Schnitt. JETZT! Keine Kohle sammeln, nix. Insolvenzverfahren sauber durchziehen und schuldenfrei in die Oberliga gehen. Den ganzen alten Driss - sei es das Sparkassendarlehen, sei es Herzog oder Hoth oder wer auch immer - wären wir ein für alle mal los. Tabula rasa und dann nur noch das machen, was wir uns leisten können. Und dieses geseier dass wir uns keine Oberliga leisten können ist doch eh der blanke Hohn. Vereine wie Borussia Freialdenhoven, GFC Düren, FC Junkersdorf können sich die Oberliga leisten, doch der Deutsche Pokalsieger von 1985, Europapokalhalbfinalist von 1986, der FC Uerdingen 05, der 14 Jahre in der Bundesliga spielte, soll das nicht können? Lächerlich! Und wennich dann so Eierbeißer lese, die meinen hier gäbe es nur 300 Leute, die diesem Verein auch bis ans Ende der Welt folgen würden, dann krieg ich echt die Pocken.
    So seh ich das...aber okay, ich bin ja nicht blöd genug, um zu wissen, dass vollkommen egal ist, was wir denken und wollen. Denn es wird weiter rumgewurschtelt, irgendwie bisschen hier, bisschen da...wieder hier 2 wochen um, dort 2 wochen um...bis alle Leichen begraben sind und der Puff hier einfach zu gemacht wird, sich gewisse Leute aus dem Staub machen können und wir vor den brennenden Trümmern unserer Heimat stehen...
    Der Club, das sind wir...!? Ja, dachte ich auch mal...

  • Naja, was man vom verhalten der DFL halten soll, sollte jedem selbst überlassen werden. Aber ich denke, es macht keinen Unterschied, ob man nun 1,5 Millionen schulden hat oder 15 Millionen, Schulden sind nunmal schulden.