Tageskarten: Ein Hoch auf unseren Abzockerclub!


  • ich hatte mal anhand der dauerkartenpreise geschätzt, was die tageskarten kosten würden. da bin ich ausnahmslos auf die vvk-preise gekommen. was will 96 jetzt mit diesen bestialisch hohen tageskassenpreisen beweisen? die kurzentschlossenen abschrecken? das pay tv stärken? nicht zu vernachlässigen sind die 10% vvk-gebühren, die lediglich in der geschäftsstelle wegfallen...

  • Dass die Karten im VVK günstiger sind und dass sie GVH beinhalten ist poitiv anzumerken. Aber sie sind trotzdem sehr teuer...

  • das mit den Tagespreisen finde ich totaln Schrott. Die jenigen ahben doch schon dadurch nen Nahcteil sowie sie die Karte bei der Hinfahrt nciht als GVH Karte benutzen können. Naja mir auch "egal", ich habe meine Dauerkarte...

  • wir-spielen-in-einer-der-besten-Ligen-der-Welt,also-sind-die-Preise-auh-ok!!!
    meine-Leertaste-is-kaputt-sorr...

  • und was sind die aufschläge für die topspiele?
    naja, steht ja jedem frei, ne dauerkarte zu kaufen oder einfach ein spiel weniger hinzugehen oder das ganz zu boykottieren.
    ist halt frage von angebot und nachfrage.

  • Dass die Karten im VVK günstiger sind, ist absolut genial. Damit kann man den Andrang an den Stadionkassen wenigstens steuern.
    Aber die Preise: Die haben wohl zu viel an irgendwelchen Kleber-Flaschen geschnüffelt! Geht ja gar nicht!
    Damit dürfte 96 eine wenig ruhmreiche Sptzenposition in der Bundesliga einnehmen :nein:

  • toppaufschläge scheint es wohl doch nicht zu geben. ich verstehe nur nicht, wie man das eigene unvermögen, den tageskassenverkauf ordentlich zu organisieren, auf die besucher abwälzen kann.

  • Zitat

    Original von strunz
    toppaufschläge scheint es wohl doch nicht zu geben. ich verstehe nur nicht, wie man das eigene unvermögen, den tageskassenverkauf ordentlich zu organisieren, auf die besucher abwälzen kann.

    Das Problem an den Tageskassen liegt ja nicht nur bei 96. Da waren doch auch die ganzen Deppen dran schuld, die erst in den letzten 30 Minuten vor dem Spiel am Stadion aufgetaucht sind und dann für einen riesigen Auflauf gesorgt haben.
    Dortmund (ich glaube zumindest, dass die das waren) macht das übrigens seit Jahren so, dass die VVK-Karten billiger sind.


    btw: Habe ich das richtig in Erinnerung, dass beim letzten Aufstieg in die BuLi die Preise auch enorm in die Höhe geschraubt wurden, dann die Zuschauer ausblieben und die Preisbremse zu spät gezogen wurde?

  • naja.Dann bestellen eben alle im VVK.Es ist zwar nen bisschen scheisse, aber schlangen wirds trotzdem geben.Und selbst wenn nicht, voll wirds im Stadion sowieso.darauf kommts an.

  • natürlich liegt das tageskassenproblem bei 96. bei spielen mit großem andrang steht man doch schon 2 std. vor anpfif in der mörderschlange. die preise für den vvk sind absolut okay - ohne vvk-gebühr. die tagespreise sind schlichtweg eine frechheit. 96 will scheinbar im februar bei plötzlich gutem wetter am samstag kein volles haus haben...


    edit: so macht es vw in der neuen arena:

    Zitat

    Der Hit: Die Vorverkaufsgebühr entfällt


    Wer seine Eintrittskarten im Vorfeld in einer Vorverkaufsstelle, im Internet, oder über die Hotline erwirbt, muss keine Vorverkaufsgebühr mehr zahlen. Es bleiben bei Versand der Tickets lediglich die Versandkosten bestehen.


    An Tageskasse kosten die Karten bis zu einem Kartenpreis von 20,- € einen Euro mehr als im Vorverkauf, ab einem Kartenpreis von 20,- € werden an der Tageskasse zwei Euro Bearbeitungsgebühr fällig.

  • Für mich traumhaft...110€ für die gesamte Heimsaison....Futter und Getränke mal ausgenommen, da ua jetzt die Zugticketpreise wegfallen! :] :ätsch:

  • Die Dauerkarten-Besitzer sind aber im Vergleich zur vergangenen Saison in Relation zu den Tageskarten noch gut weggekommen. Während es die Dauerkarten im Vergleich zu den Tageskarten für den Preis von 15 Spielen gab, hat sich die Dauerkarte in dieser Saison (zumindest Block I) schon nach 14 Spielen rentiert.


    DK-Preis: 210 € (I-Block ermäßigt)
    17 * 15 € (VVK) = 255 € (Differenz 45 €)
    17* 18 € (Tageskasse) = 306 € (Differenz 96 €)

  • letzte saison gab es den i-block für 310 mark. einzelkarten haben anfangs 23 mark gekostet. nach 13,48 spielen hätte es sich rentiert. im nachhinein, mit erhöhung auf 12 € für die letzten 8 spiele, hat sich die dauerkarte schon nach 13,35 spielen gelohnt. das verhältnis zwischen den diesjährigen dauerkarten-preisen und vvk-preisen (die tageskassenpreise sind einfach als unrealistisch und damit nicht als berechnungsgrundlage anzusehen) hat sich durchgängig verschlechtert.

  • Zitat

    Original von 123werhatdenball
    Das Problem an den Tageskassen liegt ja nicht nur bei 96. Da waren doch auch die ganzen Deppen dran schuld, die erst in den letzten 30 Minuten vor dem Spiel am Stadion aufgetaucht sind und dann für einen riesigen Auflauf gesorgt haben.
    Dortmund (ich glaube zumindest, dass die das waren) macht das übrigens seit Jahren so, dass die VVK-Karten billiger sind.


    Wann kommt es in Dortmund schon mal zum Verkauf von Karten an den Tageskassen?

  • Zitat

    Original von Psycho1
    Für mich traumhaft...110€ für die gesamte Heimsaison....Futter und Getränke mal ausgenommen, da ua jetzt die Zugticketpreise wegfallen! :] :ätsch:


    Dann kanste ja ordentlich einen ausgeben bei jedem Heimspiel, gel?

  • Ich finde mit diesen Preisen zeigt sich :96: nicht gerade von der besten Seite.Man muß die Fans sehen die aus dem weitern Umfeld anreisen,mit den Preisen schreckt man sie bestimmt ab.Oder glauben die hohen Herrn nach dem Aufstieg wird jeder Preis gezahlt.Dieser Schuß kann bös nach hinten losgehen,gebe dem Techniker recht,da waren bestimmt Drogen mit im Spiel.

  • Zitat

    Original von -=|Spielverderber[Resi]=-


    Dann kanste ja ordentlich einen ausgeben bei jedem Heimspiel, gel?


    Nö!:ätsch: