Bis auf weiteres keine direkte Einbindung von Bildern mehr möglich

  • Aufgrund rechtlicher Probleme habe ich die Funktion, mittels [IMG]-Tag Bilder in Forum-Postings einzubinden, deaktiviert. Hintergrund ist die Problematik, dass hier (entgegen der Regeln des Forums) durch User immer wieder Bilder eingestellt werden, für die möglicherweise keine entsprechenden Rechte vorliegen. Dies kann leider zu Problemen führen. Bisher war es so, dass ich vom jeweiligen Rechteinhaber eine formlose E-Mail erhielt und es dann mit der Entfernung des Bildes durch mit getan war. Nun kam aber in einer solchen Sache erstmals eine Abmahnung und bis für mich geklärt ist, inwiefern diese berechtigt ist, will ich vorsorglich darauf verzichten, Bilder per [IMG]-Tag einzubinden. Die Alternative wäre nur, dass jedes Posting vor der Veröffentlichung durch einen Moderator geprüft wird, was natürlich komplett praxisfremd ist.

  • Hm, wenn du da auf Nummer sicher gehen willst, musst du auch das Einbinden von Youtube-Videos unterbinden und auch Avatare nicht mehr zulassen/anzeigen.


    Mir ist es eben nicht beim Durchstöbern über den Weg gelaufen: wäre es ggf. ohne viel Aufwand möglich, das IMG-Tag wie das URL-Tag zu behandeln?


    Gruß,
    Quitschee

  • Bisher war es so, dass ich vom jeweiligen Rechteinhaber eine formlose E-Mail erhielt


    Argh und so sollte es doch auch sein, oder?
    Scheißgesetz, das solchen netten Menschen solche Möglichkeiten schafft, mit wenig Mühe an Geld zu kommen...
    Ich hoffe, du bekommst kompetente Hilfe.

  • Nun kam aber in einer solchen Sache erstmals eine Abmahnung...


    Wenn man einen Iren zum Auswärtsspiel seines Clubs über die Nordsee holt, wird man ja wohl auch dieses eventuelle Problem im Kollektiv lösen können.

  • Wenn man einen Iren zum Auswärtsspiel seines Clubs über die Nordsee holt, wird man ja wohl auch dieses eventuelle Problem im Kollektiv lösen können.


    Wenn die erste Scheisshausfliege sich niedergelassen und begonnen hat, sich satt zu fressen, folgt kurz darauf der Schwarm.


    Nix da. Lieber die eigenen Möglichkeiten (Fliegenpatsche) nutzen.

  • Bei dieser Gelegenheit kann ich allen Chrome Nutzern mal die Erweiterung Hover Zoom empfehlen. Nach der Installation einfach mit der Maus über den Link zum Bild fahren, schon ist das Bild da :)

  • Nils, ich lese das jetzt gerade erst, weil ich aus bestimmten Gründen hier eher kürzer trete. Aber wenn da irgendwas finanzieller Art auf Dich zukommt, melde Dich, ich beteilige mich!

  • Oh, ich glaube, das ich da auch ein bißchen schuld bin :erstaunt:


    Habe natürlich nicht bedacht oder gedacht, das dies so viele rechtliche Probleme mit sich bringt! Sollte da etwas anfallen, bin ich auch sofort bereit, mich zu beteiligen.


    So wie der User Sujo schon geschrieben hat, bitte ich dann um eine Meldung...

  • Jupp, bin auch ganz stark dafür, dass du den Hut rumgehen lässt sobald da irgend welche Ausgaben anstehen. Es kann ja nicht sein, dass einer für den Mist vieler aufkommen muss (ja ich weiß, in dem Fall war es nur ein bestimmtes Bild, ich würde allerdings behaupten, dass es auch noch bei vielen anderen Bildern theoretisch dazu hätte kommen können).


    In irgend einem anderen Zusammenhang* hieß es ja mal Geld von Usern sei nicht erwünscht, weil die dann meckern könnten wenn sie gesperrt würden oder ähnliches. Also erkläre ich hiermit, dass ich an eine Spende meinerseits weder irgendwelche Bedingungen außer der zweckgemäßen Verwendung noch ein Anrecht auf Nichtsperrung o.ä. knüpfe. ;)


    *Ich weiß nicht mehr in welchem, aber irgendwas war da

  • Ich finde dieses Abgemahne auch zum kotzen. Das "Mist gebaut" war nicht als Schuldzuweisung gemeint, sondern eher als "Nils durch das Posten eines Bildes in diese Situation gebracht".


    Davon ab würde ich trotzdem in 96% der Fälle wo irgend ein armer Teufel wegen sowas einen bösen Brief bekommt nicht meine finanzielle Unterstützung anbieten, weil dafür weder mein Geld noch meine Empathie reicht. Wenn es aber um eins meiner "virtuellen Wohnzimmer" geht sieht das anders aus...

  • Vielen Dank für eure signalisierte Bereitschaft. So ganz wohl wäre mir in so einem Fall wohl tatsächlich nicht, aber in einem solchen Fall würde ich die Hilfe dankbar annehmen, damit ich mich adäquat verteidigen kann. Denn eine erste Einschätzung der Lage ergab, dass die Chancen wohl durchaus gut stehen, sodass es sich lohnen würde, dagegen vorzugehen.
    Was mich jedenfalls uneingeschränkt freut, ist eure Solidarität und Bereitschaft, zu helfen. Das gibt einem gleich ein wesentlich besseres Gefühl und lässt mich etwas ruhiger schlafen. ;)