Waldemar Anton

  • Schneppe hat einfach einmal aufgezeigt, an welchen Begrifflichkeiten zu erkennen ist, dass Du unqualifiziertes Zeug schreibst, Forte.
    Das sind reine Floskeln, und mehr als Glauben o. ä. steckt da einfach nicht hinter.
    Und mit Kritik gehst Du auch richtig erwachsen um (Achtung! Ironie). Widerleg´ ihn doch einfach, statt schneller einzuschnappen als ein Klappmesser.
    Junge, Junge.

  • ne Hedemann, das stimmt.


    Im Fall Anton steckt da Tatsächlich nicht mehr als Hoffnung und Glaube hinter. Aber wenn Du das aufmerksam gelesen hättest, hättest Du das auch wahrgenommen ;)


    Habe in meinem vorherigen Kommentar klar gesagt, dass meine derzeitige Meinung über Anton noch nicht wirklich viele Fakten aufweisen, sondern lediglich aus dem "bisschen" aus dem Trainingslager, was man in Testspielen sehen konnte, sowie Berichterstattungen der Medien, oder eben sein Interview auf der 96 HP mich zu dieser Äußerung haben kommen lassen.

  • Zitat

    Und Waldemar Anton wird in meinen Augen mittelfristig gesetzt sein. :lookaround: :ja:


    Dann schreib doch nicht sowas, wenn es dafür gar keine Grundlage gibt.

  • Freut mich dass er nach dem hibbeligen Kurzeinsatz so eine ruhige, solide Partie nachlegen konnte. Genau diese Gelassenheit und Selbstverständlichkeit, die er heute an den Tag gelegt hat, gefiel mir bereits in den Testspielen und bei der U19 so gut.

  • Ihm fehlt es meiner Meinung noch an Handlungsschnelligkeit.
    Insgesamt aber relativ unauffällig und solide.


    Ist noch jung und kann noch dazu lernen, die Handlungsschnelligkeit kommt dann hoffentlich mit der Zeit.

  • Finde ihn auf jeden Fall weiter in seiner Entwicklung als Sarenren-Bazee. Bringt solide Anlagen mit, sowohl fußballerisch als auch körperlich. Taktisch muss er natürlich noch lernen.

  • Vom Bewegegungsablauf und vor allem der Handlungsschnelligkeit leider wie Gülselam.


    Wollen wir hoffen das da noch was kommt

  • Von Jungen Spielern die kaum bzw gar nicht Bundesliga gespielt haben erwarte ich nicht viel.
    Was ich gesehen habe,darauf kann man auf jeden Fall aufbauen.Hauptsache jetzt die letzten Wochen Bundesliga Erfahrungen sammeln,dann ne geile 2. Liga Saison spielen und dann selbstbewusst die 1. Liga rocken. :ja:

  • Vom Bewegegungsablauf und vor allem der Handlungsschnelligkeit leider wie Gülselam.


    Wollen wir hoffen das da noch was kommt


    Fand ich auch. Ein paar gute Szenen gehabt aber in vielen Spielsituationen zu sehr Harakiri gespielt.
    Hat oft große Lücken in die eigenen Reihen gerissen, was seinem zu offenen Spiel geschuldet war.

  • Vom Bewegegungsablauf und vor allem der Handlungsschnelligkeit leider wie Gülselam.


    Wollen wir hoffen das da noch was kommt


    Du hast hier echt mit Abstand am wenigsten Ahnung von allen...
    Gott bist du n'Blinder!

  • Unrecht hat er damit aber nicht gehabt. Sicherlich eine Steigerung zu seinem ersten Spiel und ich denke, dass da noch viel mehr kommen kann.


    Bin da frohen Mutes, das aus Anton noch mehr werden kann.

  • Wenn er den Bewegungsablauf von Gülselam in ihm sieht, dann kann ihm nicht mal mehr nen Optiker helfen.
    Der Bengel ist so voel beweglicher und agiler, für einen IV sogar eher zu schmal. Der muss erst mal noch paar Kilo zulegen um hinten in der Kette seinen Mann zu stehen.

  • Das ist ja auch mein Hoffnungsschimmer. Wird aber auch nur was, wenn er einen Macher an seiner Seite hat.

  • ja, ist toll. unter 30% zweikampf auf der 6 ist schrott.
    und genauso wie beim letzten mal ist das auch nach heute lattenschuß, der soll davon ja lernen. nächste woche wieder rein.

  • ja, ist toll. unter 30% zweikampf auf der 6 ist schrott.
    und genauso wie beim letzten mal ist das auch nach heute lattenschuß, der soll davon ja lernen. nächste woche wieder rein.


    Gibt es eigentlich auch mal etwas in Deinem Leben als Fan von Hannover 96, über dass Du dich freuen kannst? Oder findest Du auch dann noch etwas zum Meckern, wenn Hannover 96 in ein paar Jahren Deutscher Meister werden würde?