Waldemar Anton

  • Meine Interpretation, warum so ein Quark zu solcher "Aufregung" führt: es zeigt dem gemeinen mittelalten(+) Fußballfreund, wie weit a) Jugendliche im Allgemeinen von ihm entfernt sind, Stichwort Mediennutzung und b) wie ganz besonders weit junge Fusßballprofis von ihm entfernt sind. Da ist nicht mehr viel mit Boker-Romantik. "Einer aus der Jugend hat's geschafft".


    Es zeigt ganz allgemeine Entfremdungstendenzen auf. Die letzte Generation von Fußballern mit denen ich mich noch ein Stück weit identifizieren konnte, war die Weltmeisterelf von 2014. So ganz grob gesprochen. Danach kamen dann Leroy Sané, Timo Werner, Joshua Kimmich (...).


    Also, auf Hochleistung gezüchtete Internatskader (man verzeihe mir die Wortwahl). Auswüchse der Kommerzialisierung eben. Reich mit 19 Jahren, weitgehend vom "normalen" Leben isoliert sozialisiert. Was soll man von solchen Menschen erwarten?


    Jetzt also auch Waldi. Einer, dem (warum und von wem auch immer) ein besonderes Identifikationspotenzial unterstellt wurde. Dem ist vielleicht nicht wirklich so. Führt zu Enttäuschung, führt zu Aufregung über solch ein Video.

  • Und der Fußball verändert sich. Die Schere klafft auseinander. Unter sich lebt man in einer großen Blase.

  • Laut Bild ist Waldi Eintracht Frankfurt's Plan B falls der Wechsel von Hinteregger scheitern sollte.

    Ablöse spektuliert man so um die 10 Millionen.

  • Augsburg will angeblich 13 Millionen für Hinteregger. Das ist Frankfurt noch zuviel



    Also wegen 3 Millionen Unterschied nimmt Eintracht garantiert nicht Anton...

  • Stand heute könnte Frankfurt aber jemanden in der Defensive gebrauchen


    Frankfurt 0

    YB Bern 5


    €dith: 1:5


    btw: die Frankfurter Trikots haben was von Ado (die mit der Goldkante)

    Einmal editiert, zuletzt von C-Ro ()

  • Jo, ich glaube mal, eine professionelle Agentur wäre da besser gewesen...schauen wir mal, aber ein gutes Gefühl hat man da nicht wirklich