Niclas Füllkrug

  • Für 8 Mio. € soll er gehen dürfen?! Aber letztes Jahr 18 Mio. abgelehnt. Na klar. logisch. Dafür werden dann 2 Mio. Gehaltskosten eingespart (sollten die nicht von der Krankenkasse weiter übernommen werden müssen). Der einzige neben Bebou in dem ganzen Kader, der über 10 BL-Tore in einer Saison schießen könnte, in der zweiten Liga vielleicht doppelt so viele. Aber klar, wir verschenken natürlich jetzt schon unsere beste Chance auf den Wiederaufstieg. Nach Bremen. Wieder einmal. Die Bremer lachen sich sicherlich den Arsch ab über 96, wenn sie nach Harnik nun auch noch Füllkrug für einen Spotpreis bekommen.

  • Joa, das Werder jetzt für Füllkrug mit dem 3. Knorpelschaden jetzt keine 18 Mio. mehr zahlt, ist ja zu erwarten. Insoweit verstehe ich das hier nicht ganz.

  • Ich verspreche mir von Füllkrug nicht viel, in die 2Liga geht er garantiert nicht mit, und in der ersten wartet Werder. Der Ricklinger wird zu Werder-Jungen. Wenn die Profi Abteilung gut arbeitet, bekommt Weydandt vielleicht gute Vorlagengeber,

    könnte ihm jedenfalls zu Durchbruch verhelfen. Ihr seht schon, von Fülle schreib ich schon viel weniger.

  • Insoweit verstehe ich das hier nicht ganz

    Du hast aber schon gesehen, dass es darum ging, dass er (angeblich, bei Kind weiß man ja nie) eine festgeschriebene 12 Mio Ausstiegsklausel hat, 96 aber schon jetzt kolportiert "auch mit 8 Mio zufrieden" wäre...?

  • Ich bin ja auch kein riesiger Fan von Füllkrug. Aber dass der weniger kosten soll als wir für Jonathas hingelegt haben, könnte ich nicht verstehen.

  • Wenn 96 ihn für weniger als die festgeschriebenen 12 Millionen verkaufen will, dann kann das ja nur mit der Kniegeschichte zusammenhängen, bzw. Werder bringt dies ins Spiel um den Preis zu drücken.

    Also 12 Millionen im Abstiegsfall nur dann wenn Füllkrugs Knie 100% in Ordnung wäre, was es ja nicht ist.


    Dazu kommt noch das 96 milde formuliert ohnehin nicht die Meister des Verkaufens sind. Läuft der Deal ähnlich wie bei Harnik ab, dann wechselt Füllkrug für 6-7 Millionen...Zuzutrauen wäre es 96 leider.

    10 Millionen müssen trotz des "Wackelknies" drin sein.

  • Füllkrug spielt zwei Jahre super und fällt dann ein Jahr aus. Das nehmen wir jetzt mal als Kreislauf so an. Theoretisch (ohne diese Klausel) könnte er 18 Mio einbringen. Er ist zu 2/3 gesund, also sollten auch 12 Mio rumkommen.


    Ist mir zwar wurscht, für wie viel er geht, aber ich will auch den Bremern nichts schenken.

  • Also, wenn er wirklich weg will, sollte man ihm keine Steine in den Weg legen. Dann sollte er Ablösefrei gehen dürfen. Er hat uns so viele tolle Tore geschossen, allein das Derbysiegtor ist unbezahlbar!

  • Wir können auch noch Teile des Gehalts übernehmen.

    Hauptsache wir sparen sein Gehalt grösstenteils ein.

  • Hier der Bild Artikel dazu.



    Und aus dem Sportbuzzer..

    ..." Theoretisch müssten die Klubs nicht lange verhandeln. Füllkrug ließ sich bei der Vertragsverlängerung im Sommer bis 2022 eine festgeschriebene Ablösesumme in den Vertrag schreiben: 24 Millionen Euro beim Klassenverbleib, die Hälfte bei einem 96-Abstieg. Werder hinterlegte schon im vergangenen Sommer den Wunsch, Füllkrug zu verpflichten, sollte Hannover absteigen.

    Nun kommt es so – und 96 muss sogar um die festgeschriebenen 12 Millionen Euro bangen. Was für Füllkrug – auch nach der Verletzung – gilt, gilt auch für Waldemar Anton, Ihlas Bebou, Walace oder Genki Haraguchi. Der Wert der Spieler sinkt mit dem Makel des Abstiegs..."


    Was ist das denn für ne Logik, die 12 Millionen sind ja bereits der angepasste "2.Liga Wert" des Spielers.

    Klar, wenn kein einziger Verein bei dieser Ablösesumme zuschlagen will kann man darüber nachdenken die Summe etwas runterzusetzen, aber 96 macht das ja regelmäßig schon vor dem 1. Interessenten.

    Und Kind befeuert wieder mal den Sommerschlußverkauf aka alles-muß-raus-Mentalität-zur-Not-verschenken-wir die-Spieler mit seiner immer wieder unglaublich verkaufsfördernden Aussage....


    Martin Kind bestätigt das Interesse von Werder Bremen an Niclas Füllkrug..

    „Werder hat sich als Erster konkret positioniert, wir sind gesprächsoffen....:rofl:




  • Wenn mehrere Clubs Interesse an Füllkrug haben, warum verscherbelt ihn dann Opa unter dem festgeschriebenen Wert an Bremen?


    So etwas tut doch nur jemand, der Lack gesoffen hat... und das kann ich mir bei Opa echt nicht vorstellen. ;)


    OMW! Auch im Konstrukt!

  • So viel Lernresistenz kann man sich in der Wirtschaft aber nicht erlauben.

    Das ist so, als würde man seit über 20 Jahren ein Hörgeräteunternehmen leiten, und allen laut erzählen, dass man sich die Dinger in die Nase stecken muss.