Fahrräder und Zubehör

  • ich habe gehört, dass die preise für stahlponys z.zt. im keller sein sollen und ein blick auf ebay genügt um zu sehen, dass da gar nichts mehr zu holen ist.
    mein gott, ist das tot.


    und ich hatte mir das so schön vorgestellt, mal wieder zu tour was vor dem ventilator und fernseher zusammenzubasteln.
    da kaufe ich mir lieber noch ein paar zusätzliche abusteile für mein gaul in meinem keller... :???:

  • Die Navis von Teasi sollen das beste Preis-/Leistungsverhältnis haben. Aktuell wäre wohl das Teasi One 3 extend.


    Ich selbst navigiere aus Kostengründen allerdings auch lieber per Handy.

  • Ich habe ein Garmin Oregon.


    Ist allerdings ein wasserdichtes GPS-Gerät und kein klassisches Navi.

  • Ok, ich hätte mehr Infos liefern sollen. Ich habe ein Teasi One Classic, purer Hass. Wichtig wäre mir, dass mir das zukünftige vernünftige Routen entsprechend der voreingestellten Fahrradkategorie vorschlägt. Ich hab schlichtweg nix davon bei der Kategorie Rennrad auf einmal auf irgendwelchen Mountainbike-Trails zu landen. Außerdem muss es externe gpx Dateien lesen können und Bluetooth sollte es auch haben, um diese zu empfangen.

  • Wo ich schon mal beim Thema Fortbewegungsmittel bin... ;)


    Wir haben uns jetzt als Fahrradanhänger den Qeerido Sportrex 2 zugelegt. Wunderbar! Tut was er soll, macht qualitativ einen guten Eindruck, hat eine Federung (scheint tatsächlich im unteren Preissegment alles andere als selbstverständlich zu sein!). Kurzum: Ist für unsere Ansprüche völlig ausreichend - mehr noch, eine hervorragende Wahl. Zumal zu dem aktuellen, reduzierten Preis.


    Danke an alle, die mir seinerzeit auf die Sprünge geholfen haben!

  • Bremsbeläge von Shimano Deore Scheibenbremsen selber wechseln oder vom Fachmann machen lassen?

    :grübel:

    So mit Hydraulik und Druck bestimmt anspruchsvoller als die ollen Gummibacken der Felgenbremsen von früher zu tauschen.

  • Anleitung bei Youtube holen und selber machen. Solange du die Bremse mit ausgebautem Rad nicht ziehst, bleibt die Hydraulik ja unangetastet. Was anderes wäre es natürlich, wenn Bremsflüssigkeit fehlt oder die Bremse entlüftet werden muss. Da würde ich zum Fachmann gehen.

  • Ist ziemlich einfach. Rad ausbauen, Stecksplint gegebenenfalls mit Zange zusammendrücken, Splint rausziehen, alte Beläge mit alter Feder nach unten raus, neue Beläge mit Feder rein, Splint rein, leicht umbiegen, Rad einbauen.

    Wie der Käptn sagte: Nur währenddessen nicht am Bremshebel ziehen, denn wenn die Kolben zusammendrücken, ist es schwierig, sie wieder auseinander zu bekommen.

    Nach dem Wechsel am besten auf freier Strecke einige Male beschleunigen und dann nur mit der betreffenden Bremse eine Vollbremsung machen, bis die Bremswirkung wieder normal ist, dazu braucht es eine Einbremsphase.

    Entlüften ist bei Shimano auch kein Hexenwerk, dazu würde ich aber zwecks Vermeidung etwaiger Verunreinigungen durch Hydrauliköl auch die Bremsbeläge ausbauen und den Bremssattel von Rahmen/Gabel lösen.

  • Danke, ich glaub ich lass das mal vom Fachmann machen... ;)

    Reifen ausbauen bei dem E-bike ohne Montageständer ist fürn Arsch...

    Der lokale Fahrrad-Fritze soll auch mal was tun!

    Danke