Kaderplanung 2019/20

  • Ein Glück das meine verlässliche Quelle aus einer masochistischen Fantasie entstanden ist. Was so traurig ist, ist die starke Glaubwürdigkeit.

  • Stendera fordert vom kleinen hsv wohl eine Stammplatz-Garantie. Wir haben zwar ansonsten nicht viel zu bieten, was Stimmung, Gehalt oder Perspektiven angeht, aber ein Stammplatz sollte doch drin sein, falls Bakalorz nicht zu halten ist.

  • Leute, die eine Stamplatzgarantie fordern, dürfen gerne woanders spielen. Stammplätze bekommt man durch Leistung, nicht durch Vereinbarungen.

  • die Finanzexperten hier im Forum können es sicherlich begründen - wahrscheinlich endet das Geschäftsjahr am 30.06. und durch den Verpflichtungstermin kann man bestimmen, in welchem Jahr die Gewinne und Verluste anfallen. (genau wie man kurz vor Jahresende ohnehin im Minus stehende Aktienleichen abstößt falls man in dem Jahr woanders größere Aktiengewinne gemacht hat)

  • Muss man es denn dauernd wiederholen: wer gewinnen will, spart beim Einkauf und das geht nur mit Sorgfalt, Geduld und sicherem Auge.

  • In vier Tagen ist nicht Saisonstart, sondern Trainingsstart. Das Trainingslager findet noch viel später statt, in drei Wochen. Erst Ende Juli geht die Liga los. Das Transferfenster ist bestimmt wieder bis Ende August geöffnet. Und zur Not gibt es ja noch den Winter zum Nachjustieren. 80% des Kaders (18 von 23 Spielern) sind dabei jetzt schon da.


    Vereinsphilosophie steht auch: Schnell spielen und hoch gewinnen. Finde ich gut. Die hätten sich ja auch für Rumpelfußball und Nullnull entscheiden können. Aber sie wissen halt doch, was sie machen, schließlich sind sie nicht blöd.


    Puh. Da haben wir doch schon richtig viel abgearbeitet. Wir liegen gut in der Zeit. Ich hole mir jetzt ein leckeres Eis :king:

  • Angeblich ist Penarol an Albornoz dran. Da verdient er wahrscheinlich deutlich weniger als in Hannover, aber dafür ist wieder näher an seiner Heimat.

    Ach halt, der hat ja sein ganzes Leben in Schweden und Deutschland verbracht. Aber egal, passt schon. Außerdem haben die das modernste Stadion Uruguays.

  • Ich glaube da läuft so gar nichts bisher nach Plan! Solange Baka und Felipe sich nicht äussern zu den Angeboten, wird Hannover auch auf dieser Position erstmal nichts machen, bis man da Planungssicherheit hat. Es geht also zuerst vorranging um Potionen, um die Abgänge von Fülle, Schwegler, Sorg und Bebou zu kompensieren. Und für mich ist da anscheinend gar nichts vorbereitet worden. Vorbereitet zu sein heisst für mich, dass nur noch der Trainer, ein Gespräch mit dem Spieler führen mus, das beide Seiten ihr okay geben müssen. Es hiess, der Verein ( der Sportdirektor Schlauffi) gibt die Philosophie vor, wonach der Trainer und die Spieler ausgesucht werden. Da die Philosophie ja feststand und danach Slomka geholt wurde, hätte Schlauffi doch bereits mit potenziellen Kandidaten Vorgespräche führen können/müssen. Es wirkt so, als ob Slomka das jetzt alles alleine macht und entscheidet, was gemacht werden soll. Am geilsten finde ich, dass die Medien das alles wiede rzu hinnehmen und nicht mal Dinge kritisch hinterfragen. Es läuft in allen Bereicvhen so dilentantisch weiter wie bisher.