Frauen Fußball-WM 2019

  • Das Eröffnungsspiel ist jetzt nicht wirklich spannend, aber das 3:0 war schon eine gepflegtes Bude.


    Edit: Ich meine das 4:0. Beim 3:0 hatte ich keinen Fernsehempfang wegen des Unwetters.

  • Frankreich hat auf jeden Fall mit gepflegtem Shock and Awe überzeugt und Wendie Renard war mit ihren 1,87 eindeutig zu groß für Südkorea. :D


    Und man hat mal wieder gesehen, warum der Videobeweis so schlecht für das Spiel ist: Fünf Minuten Warten, damit wegen 10 Zentimetern ein Tor wegen Abseits zurückgenommen wird, das man nur mit Bildschirmvergrößerung und kalibrierten Linien erkennen kann. Was für ein Schwachsinn.

  • Die deutsche Abwehr scheint ein Praktikum beim 17. der abgelaufenen Männer-Bundesliga absolviert zu haben.

    Schön auch der schnell die Frisur richtende Griff der deutschen Nr.3, bevor sie sich auf den Hosenboden setzte und damit China die nächste Großchance ermöglichte.

  • Hui, Svenja Huth auf links komplett verschenkt, die hat ihren linken Fuß nur, damit sie nicht umfällt. Schade, dass sie halt jeden Ball auf Rechts umlegen muss...

    Doorsoun sollte möglicherweise runter, ist Goeßling auf der Bank?

  • Tja, Doorsoun hat sich gefangen, Gwinn hat die Lücke gefunden und bei Popp kam nach dem Spiel Rauch aus den Ohren.


    Schickes Tor und gewonnen. Hoffentlich war das kein teurer Sieg, die Chinesinnen haben ganz schön zugetreten.

  • Wenn man denkt der VAR in der Bundesliga war nervig, dann zeigt diese WM das geht noch nerviger.

    Und diese neuen Regeln mit Abseits anzeigen sind ja mal absolut daneben.

    Der Linienrichter soll erst dann das Fähnchen heben wenn der VAR sein ok gibt und das Abseits bestättigt?

    Hand ist wenn der VAR sagt ist Hand?

    Das müsste dann ja wenn diese Regelungen auch in den Ligen gelten nächste Saison ja nur so Handelfer hageln

  • Die spielen auf dem Niveau von einem C-Jugend Bezirksligisten, beschweren sich aber darüber, dass es keinen Volksauflauf gibt, wenn sie Einkaufen gehen.

  • Es ist vollkommen albern, das Niveau der Damen-Nationalmannschaft überhaupt mit dem einer Herrenmannschaft zu vergleichen. Und noch alberner es, dann auf die Bezirksliga zu verweisen.

    Was hingegen korrekt ist, ist die Tatsache, dass Spanien massiv besser ist.

  • Es ist vollkommen albern, das Niveau der Damen-Nationalmannschaft überhaupt mit dem einer Herrenmannschaft zu vergleichen. Und noch alberner es, dann auf die Bezirksliga zu verweisen.

    Was hingegen korrekt ist, ist die Tatsache, dass Spanien massiv besser ist.

    Diesen Vergleich mit Herren Mannschaften machen Sie doch selbst. Eben in dem unsäglichen Commerzbank Werbespot. Ich hatte eigentlich gar nichts gegen das Team. Nur sollte man nicht im Vorfeld die Klappe aufreissen. Das ging schon bei der Heim WM schief. Völlig verdient.

  • Ich finde schon, dass sich das spielerische Niveau verbessert hat. Das sah vor 10-15 Jahren deutlich schlimmer aus.


    Allerdings habe ich für mich nicht unbedingt den Anspruch dort Eeltklassefussball zu sehen.


    Ich freue mich trotzdem für die Damen. Schade dass Marozsan ausfällt, denn die kann schon sehr gut mit dem Ball umgehen.

  • Und ja, diese bescheuerte Kommerzialisierung von DER FRAUSCHAFT finde ich auch unnötig. Kommt aber von oben, da können die Mädels nichts zu.