• So, jetzt haben wir endlich mal einen allgemeinen WM '06-Thread, in dem man Kleinigkeiten rund um die nächste Weltmeisterschaft sammeln kann... ;)



    Zitat

    Auslosung zur Fußball-WM 2006 am 9./10. Dezember 2005 in Leipzig


    Leipzig (dpa) - Die Fußball-Welt schaut am 9. und 10. Dezember 2005 auf Leipzig. An einem der beiden Tage wird die Endrunde der Weltmeisterschaft 2006 in der sächsischen Messestadt ausgelost. OK-Chef Franz Beckenbauer und Leipzigs Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee unterzeichneten einen entsprechenden Vertrag. Leipzig ist mit dem Zentralstadion einer von zwölf Spielorten der WM 2006. Im Jahr zuvor sollen auch Partien des Konföderations-Cup dort ausgetragen werden.

  • Zitat

    Original von Psycho1
    Nicht dass du hier noch 1212 mal den kleinen BIld-WM 2006 Artikel postest.... :lookaround:

    Das ist mir auch sofort durch den Kopf gegangen.

  • Wenn Ihr die Klappe gehalten hättet, dann wäre das nie passiert... :ätsch:


    Zitat

    Noch 1211 Tage


    OK-Boss Franz Beckenbauer besuchte gestern Leipzig. Sein Eindruck: "Toll, was hier entsteht." Das neue Zentralstadion (45.000 Zushauer) wird in die alte Betonschüssel (100.000 Zuschauer) reingebaut. Im Oktober soll das Stadion fertig, 90 Millionen verbaut sein. Vertraglich gestern Abernd fixiert: Die WM-Auslosung findet am 9. oder 10. Dezember 2005 in Leipzig statt.

  • Jeder der zwölf Spielorte soll Schauplatz für mindestens vier WM-Spiele sein...

    Einmal editiert, zuletzt von Tobias ()

  • und in wie vielen spielorten sollen die restlichen 16 spiele stattfinden? ich denke, dass man bei den halbfinalstadien (dortmund/münchen) und berlin nicht an 6 spielen vorbeikommt, dort aber auch nicht öfter spielen lässt. da bleiben im schnitt gute 5 spiele pro spielort über. ich gehe mal davon aus, dass jeder spielort 5 und ein weiterer 6 spiele erhält.

  • Nach 4 Vorrundenspielen glaube ich das wir auch noch ein Achtelfinale bekommen. Für das Viertelfinale sind meine Favoriten Hamburg, München, Dortmund und Berlin. Allerdings sollen diese Städte ja auch "nur" 6 Spiele bekommen, so dass das Glücksrad auch noch auf uns fallen könnte. ;) Tendiere aber trotzdem eher auf ein Achtelfinalspiel!!!


    :feier: 100 Beitrag :feier:

  • Denke eher, dass ein Viertelfinalspiel in FFM stattfinden würde als in Hamburg. Das Stadion dort wird größer und noch nen Ticken moderner. Von daher ist es wohl wahrscheinlicher, dass in Hamburg nur bis zum Achtelfinale gespielt wird.

  • Oh, sorry. Hab bei Stadionwelt wohl Großveranstalltungen (64.000) mit internationalen Spielen verwechselt (48.500). Dennoch denke ich, dass in FFM gespielt werden würde - der DFB sitzt ja praktisch nebenan.

  • Die Flutlichmasten gefallen mir! Allerdings hat es ziemlich lange gedauert bis man beim Stadion war (von Bahnhof aus).

  • Ich glaube, das wird noch ganz nett, wenn die restlichen Zusatztribünen fertig sind. Direkt rechts vorm 26er waren sie ja auch schon am werkeln... "Ihr müsst arbeiten, und wir nicht!!!" :rofl:

  • Zitat

    Original von Vierzehner
    Ich bin ganz ehrlich, ich fand das Weserstadion doch sehr i.O. :ja:


    Und ich hatte schon befürchtet, daß ich mit dieser Meinung allein dastehen werde. Ich muß auch anmerken, daß es sich da um ein sehr schönes Stadion handelt.
    (Auch wenn ich mir dieses zeitweise von außen ansehen durfte. ;))

  • Das Stadion selbst ist, vor allem in Anbetracht der entstehenden Arenen für die WM 2006, doch schon ein bißchen veraltet in seiner Bauart. Aber es ist definitiv eines der schönstgelegenen in Deutschland!

  • Mag sein, aber nicht nur schön gelegen ist es, worin ich Dir zustimme, ich finde gerade diese Bauart hat was und strahlt einfach diese gewisse traditionelle Atmosphäre aus.
    Mich erinnert es sehr stark an die Arenen in Brasilien. Jede kleine Stadt kann sich dort mit einem im Verhältnis gigantischen Stadion präsentieren.

  • Zitat

    Original von CrayZD


    ...


    Aber es ist definitiv eines der schönstgelegenen in Deutschland!


    das stimmt. schade das man nicht länger bleiben konnte. und das es nicht mitte des jahres war. man hätte sich dann schön an den deich legen können und die sonne genossen. herrlich 8)

  • Zitat

    Beckenbauer droht mit Rückzug aus WM-OK


    München - Franz Beckenbauer hat dem Fußball-Weltverband (Fifa) überraschend mit seinem Rücktritt als Präsident des Organisationskomitees für die WM 2006 gedroht. Als Grund für seinen Schritt gab der 57-Jährige zu erwartende Probleme in den Bereichen "Ticketing, Hotelerie und Hospitality" an, für die er nicht verantwortlich gemacht werden will. "Das lassen wir uns nicht gefallen, ich sowieso nicht. Dann höre ich lieber auf. Das sage ich gleich frisch-fromm-frei weg. Dann stelle ich meine Position zur Verfügung, sollte dieser Fall eintreten", sagte der "Kaiser" dem kicker: "Das ist eine Warnung nach Zürich."


    Beckenbauer befürchtet, dass die Fifa kaum zu erzielende Preise verlangt und die deutschen WM-Gastgeber dies womöglich ausbaden müssen. "Das Hauptziel der Fifa besteht darin, Geld zu verdienen; alles andere ist sekundär", sagte der OK-Chef: "Bis Ende Juli werden Optionen gezogen. Da gibt es jetzt Bestrebungen, diese Hospitality- und VIP-Plätze im Paket zu verkaufen. Irrsinnige Summen werden da gehandelt. Wenn du es auf jeden Einzelnen umrechnest, kommst du auf Wahnsinnspreise, die in Deutschland nie gezahlt werden. Falls sogar doch, dann würden sie auf vollkommendes Unverständnis stoßen."


    "Es geht um die Zuständigkeiten zwischen der Fifa und dem Ausrichter", fügte WM-OK-Vize Wolfgang Niersbach im Gespräch mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) hinzu. Dennoch streckt Beckenbauer der Fifa die Hand aus. "Wir müssen vernünftig bleiben. Ich sage immer zur Fifa: Lasst uns Partner sein! Wir müssen Partner sein und diese WM gemeinsam ausrichten. Nur einer kann von diesem Turnier profitieren, der Fußball. Alles andere ist nebensächlich", erklärte der "Kaiser". "Noch sind die Gespräche nicht abgeschlossen", meinte auch Niersbach.