• Gehaltsobergrenze wird innerhalb von 1 Tag durch Sponsoren ausgehebelt, die dann Dröflfzigmillionen drauflegen.

    Auch wenn ich so etwas begrüße, der Fußball müsste Global ein gemeinsames Konzept entscheiden...und da die, die entscheiden, rein an Kohle interessiert sind, wird sich da nie was ändern. Leider.

  • Um welche Art von Gehaltsobergrenze geht es denn?


    Variante 1: Modell aus den Anfangstagen der Bundesliga = Höchstbetrag pro Spieler. Das wurde durch Zahlungen unter der Hand ausgehebelt und würde immer wieder ausgehebelt werden.


    Variante 2: Höchstanteil am Umsatz für den gesamten Kader (z.B. 50%). Klünge vernünftiger. Kann wohl auch ausgehebelt werden, siehe ManCity aktuell. Klünge dennoch vernünftiger, da die Klubs sich nicht finanziell übernehmen sollen. Falls Sponsoren das Gehalt aufstocken sollten, wäre es doch okay? Sponsorendeals haben doch eh schon viele Stars, so als Zubrot.

  • Damit springt die Schere noch weiter auf, da diverse Clubs dann sofort große Sponsoren haben - die die keine haben gehen runter

  • und was ist mit der Einnahmenseite? Eintrittsgeldobergrenze oder TV Abo Obergrenze? Würde das funktionieren? ( Ich spinne gerade nur rum)

  • Wer profitiert dann davon? Eintrittsgeldobergrenze ist sowieso ein guter Schritt, hat aber kaum Einfluss auf die Gehälter der Stars. Und bei einer Einnahmengrenze bei der Vergabe der TV Rechte profitieren die Pay TV Sender oder Streamingdienste, das kann auch nicht das Ziel sein

  • ich verstehe die Diskussionen um Obergrenzen eh nicht. Das regelt doch alles der Markt, oder hab ich das falsch verstanden. Und ausgerechnet Kind fordert, marktwirtschaftliche Preisfindung abzuschaffen?

  • Kind hat die Eigenarten des Fußball-Business bis heute nicht verstanden.

    Der lebt so in seiner eigenen Blase, dass er denkt, dass 96 bei dem fallen von 50+1 oder irgendwelchen Gehaltsobergrenzen morgen CL spielt (weil wegen deutlich attraktiv und so).


    Das ist vergleichbar mit der Formel 1, wo die kleineren Teams immer auf die Budget Grenze pochen und mehr und mehr Bauteile "eingefroren" werden - die großen Teams finden jedoch immer wieder die Schlupflöcher und haben einfach mehr Personal.

    Nicht anders wäre es bei der einfachen Begrenzung an Profi-Gehältern, da Clubs wie Leipzig z.B. unfassbar geile Trainingsbedingungen und Infrastruktur haben (Stichwort Scouting), dass die trotzdem weiter oben sind. Das rafft aber halt nicht jeder ;)

  • Und ich empfange kein Asi-TV mehr.

    Nicht mehr lange, und ich habe keine Ahnung mehr, was die moderne Frau von heute so bewegt. :(

  • Wieso äußert sich Doll denn gerade jetzt zu Schlaudraff?

    Bzw. wird ausgerechnet jetzt interviewt und ausgerechnet dazu befragt?

    :grübel:

  • Ich finds nur lustig, dass die in Nikosia seine drei Nachfolger auch schon allesamt gefeuert haben. Da stimmt doch auch so einiges nicht. :erstaunt: