• Ich mochte sein Talent, ich mochte nicht wie er es hier viel zu wenig gezeigt hat. Es stört mich null, das er weg ist, daher ist es völlig egal wie viele Tore er macht oder vorbereitet.

  • muslija wollten hier fast alle weg haben. Das expertengremium hat sich da wohl getäuscht

    Ich bin einer der ihn weghaben wollte. Weil ich ihn mag und weiss, dass er echt was draufhat. Aber dieses Potenzial hätte der in Hannover sowieso nicht abrufen können, weil zu wenig Vertrauen. Paderborn ist optimal für den.

  • Talentiert finde ich den nicht. Er hat eine ausgezeichnete Schusstechnik. Damit sind seine Stärken aus meiner Sicht dann aber auch schon aufgezählt. Und Vertrauen hat z.B. Kocak dem sehr wohl und auch recht lange geschenkt.

    Was mich richtig genervt hat, war das Verhalten, das auf mich wie eine Mischung aus übertriebenem Selbstbewusstsein und Divenhaftigkeit wirkte. Dazu war er einer, der im Zweikampf schnell zu Boden ging und sich gefoult fühlte. Sowas mag ich nicht.

  • bjk:

    Wenn ich die Wahl hätte zwischen Kerk und Muslija, würde ich Muslija nehmen. Trotz der 9 Kerk-Tore letzte Saison.


    Dem, was du beschreibst, will und kann ich gar widersprechen. Dennoch hatte ich bei ihm immer das Gefühl, dass er (unverhofft) doch noch einen Impuls setzen kann.

  • Ich war am Ende auch froh, dass man ihn abgegeben hat - für ihn wär hier vermutlich nicht mehr viel gegangen.

    Ärgerlich nur, wenn man sieht, dass er in der Lage ist, mit Laufbereitschaft, Spielintelligenz und Zuckerpässen, phasenweise eine komplette Offensive anzukurbeln.

  • Dabro mit der 2. Heimniederlage mit RWE



    Wieder deftig. Nach 1:5 gegen Elversberg nun 1:4 gegen Vikt. Köln.

  • Und Fynn Lakenmacher startet bei 1860 durch.

    Den hätte ich gern (wieder) bei uns gesehen, m. E. hätte der haargenau gepasst vom Spielertyp her.

  • Respekt dafür, dass du den Werdegang ehemaliger 96er über Jahre weiter verfolgst, und bei manchen sogar den Kontakt aufrecht erhälst.


    Vielleicht wärst du der Joker, der den sportlichen Teil der Geschäftsführung am Besten ausfüllen könnte, falls das mal in zwei Bereiche geteilt werden sollte. Dieses Szenario halte ich aber eigrntlich nur für ratlose Spekulationen der Lokalpresse, und ich hätte dich eh lieber als Gesamtverantwortlichen.


    Zurück zu Fynn Lakenmacher - Letzte Saison, mit 36 Spielen und 5 Toren in der 3.Liga sind eine beachtliche Steigerung gegenüber seinen Leistungsdaten bei Havelse davor. Aber daß er nun "haargenau 96s Spielertyp" für die 2.Liga gewesen wäre (ich kenne den ja nicht)?

    Herausgestochen wäre er erstmal aufgrund einer gezahlten Ablösesumme von 20.000,-€ - um die 96 wohl auch nicht herumgekommen wäre. Da 96 eigentlich nur noch ablösefrei verpflichtet, wäre solch eine große Investition schon aufsehenenregend, und würde für eine erhöhte Beobachtung aller Beteiligten sorgen.

    Für so einen Schritt braucht es beherzte Entscheider!

  • Ich habe letztes Jahr einige Spiele von Havelse gesehen und ich finde ihn technisch nicht besser als Weydandt, im Festmachen von Bällen eher sogar schlechter

  • Im Dribbling ist er schon klar stärker, im Passspiel sicherlich auch.

    Wunder würde er hier sicherlich nicht bewirken.

    Ist aber erstmal schön, wenn er sich da durchsetzt.


    Valdrin Mustafa hat gestern auch in Liga 3 getroffen .

  • Ich habe mir den Spielbericht vom Spiel gegen Meppen angesehen. Die Dynamik ist in meinen Augen schon eine andere als bei Weydandt.