Laptop- und PC-Kaufberatung

  • warum haben eigentlich inzwischen so gut wie alle Laptops diese beschißenen "Black Cristal" Monitore drinn??? :wut:

  • Weil die leute Denken, mensch da sehen die Farben ja gut aus, aber nicht daran denken, was Spieglungen sind :)

  • Mhh, bin alles andere als ein Experte.
    Da ich gerade aber selber auf der Suche bin und seit Tagen in diversen Foren mitlese, kann ich dir nur sagen, dass die Acer-Geräte wohl in punkto Verarbeitung nicht ganz der Bringer sein sollen, auch die Lautstärke bemängeln so einige.
    z.B. Hier


    Aber wie gesagt, bestätigen kann ich Dir das aus pers. Erfahrung nicht!


    Edit: Falls einer irgendwas Gebrauchtes verkauft, muss nicht der aktuellste Standard sein- bitte melden!

    Einmal editiert, zuletzt von Besco ()

  • also ich hab selbst den acer, muss sagen, bin damit echt zufrieden, bei mir hat er aber noch mehr gekostet! Verarbeitug ist bei mir gar kein Problem!

  • Zitat

    Original von Besco
    Mhh, bin alles andere als ein Experte.
    Da ich gerade aber selber auf der Suche bin und seit Tagen in diversen Foren mitlese, kann ich dir nur sagen, dass die Acer-Geräte wohl in punkto Verarbeitung nicht ganz der Bringer sein sollen, auch die Lautstärke bemängeln so einige.
    z.B. Hier


    Aber wie gesagt, bestätigen kann ich Dir das aus pers. Erfahrung nicht!


    Edit: Falls einer irgendwas Gebrauchtes verkauft, muss nicht der aktuellste Standard sein- bitte melden!


    Kann ich bestätigen. Habe zwar selbst keine Erfahrungen mit Acer, aber habe schon viel schlechtes von bekannten gehört.


    Bei einem z.B. ist es der Fall, dass die Fingerprint-Authentifizierung über den SmartCard-Reader geht und der jetzt kaputt ist. Das heisst, wenn er das Notebook ausmacht, bekommt er es nicht wieder an.

  • Dieses ist es jetzt geworden. Eine schlechte Verarbeitung habe ich nicht feststellen können und es läuft stabil und schnell. Demnächst wird es auch seinen ersten Härtetest durchstehen dürfen.

  • Zitat

    Original von Tobias
    Dieses ist es jetzt geworden. Eine schlechte Verarbeitung habe ich nicht feststellen können und es läuft stabil und schnell. Demnächst wird es auch seinen ersten Härtetest durchstehen dürfen.


    Wie kommst du denn mit dem CrystalBrite Display klar? Ich könnte mich glaub ich, nie an die Spiegelungen gewöhnen..

  • Das stört kich eigentlich nicht weiter, da mein großer Bildschirm über eine ähnliche Technik verfügt. Nach ein paar Stunden hat man sich daran gewöhnt.

  • Zitat

    Original von Tobias
    Demnächst wird es auch seinen ersten Härtetest durchstehen dürfen.


    Was haste denn vor? DoS-Attacke auf 217.175.237.27? ;)

  • Nach längeren Überlegungen neige ich nun doch zum Kauf eines Laptops statt eines normalen PCs. Ich habe diese drei Modelle ins Auge gefasst:


    http://www.notebooksbilliger.d…ooks_837/products_id/7445
    http://www.notebooksbilliger.d…ooks_837/products_id/7471
    http://www.notebooksbilliger.d…128_mb_nvidia_4_students_


    Letzterer unterscheidet sich zu den beiden erste dadurch, dass er eine "echte" Grafikkarte hat und nix mit "shared". Bzw. genau genommen hat er beides. Was hat das zu bdeuten?


    Was ist denn von den "shared"-Karten der beiden ersten Modelle zu halten? Brauchbar? Ich will keine fetten 3D-Spiele spielen sondern maximal sowas wie Civilization III. Aus diesem Grund würde wohl auch eines der beiden ersten Modelle genügen.


    Was ist mit den Umdrehungen der Festplatte. Sind 4200 schlecht im Vergleich zu 5400. Wie macht sich das in der Praxis bemerkbar?


    Besten Dank schon mal im Voraus und danke nochma für die biserige Beratung in Bezug auf einen normalen PC, den ich jetzt aber wohl doch nicht will.

  • Ich würde an deiner Stelle den Amilo Pa 1538 kaufen. Dual-Core-Rpozessor, kein Shared-Ram und die größte Festplatte.


    Nach dem Kauf solltest du aber unbedingt die USB-Slots testen, Fujitsu-Siemens macht da ganz gerne mal Mist, sei es in der Produktion oder aber in der Konfiguration.

  • Kann man für Laptops einzelne DVD/CD-Laufwerke nachkaufen ? Worauf muß man da achten ? Wo gibt es die ?

  • Zitat

    Original von Tobias
    Ich würde an deiner Stelle den Amilo Pa 1538 kaufen. Dual-Core-Rpozessor, kein Shared-Ram und die größte Festplatte.


    Naja, was heißt "kein Shared-RAM"? Da steht:


    Speicher 128 MB
    Shared Memory 384 MB


    Was hat das zu bedeuten?
    Und wie wichtig ist die Anzahl der Umdrehungen bei der Festplatte?

  • Zitat

    Original von Nils
    Und wie wichtig ist die Anzahl der Umdrehungen bei der Festplatte?


    Mehr Umdrehungen weisen auf eine kürzere Zugriffszeit und höhere Lese/Schreibgeschwindigkeit hin. Allerdings ist das ein (gerade bei Notebooks) zu vernachlässigender Aspekt, man muss nicht immer das letzte bischen Geschwindigkeit herausholen. Wichtiger ist ein leises Gerät, was bei niedriger HD-Geschwindigkeit wahrscheinlicher ist.


    Aus diesem Grund habe ich bei meinem Notebook auch auf eine besonders gute Grafik verzichtet. Ich spiele eh kaum, und wenn ich unbedingt will, dann kann ich das am Desktoprechner machen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.


  • Das heißt, dass die Grafikkarte auch über einen eigenen Speicher verfügt, sie sich aber auch vom normalen RAM Speichter leihen kann. Normalerweise kann man einstellen, ob die Grafikkarte nur mit dem eigenen Speicher arbeiten soll oder ob ihr mehr zur Verfügung steht.