• Eben. Die holzen ab wie verrückt, dabei reicht ein Bruchteil des Holzes. Holzköpfe. Wahrscheinlich haben der Holzlieferant und der Verantwortliche sich die Kohle für die Holzkosten geteilt.


    <woltlab-flachwitz>

    <user-hide="@Stephan535">Wie die Italiener das eben so machen.

    </user-hide>

    </woltlab-flachwitz>

  • @ Heideförster

    kann es sein, dass die Buchenstämme eventuell irgendwie imprägniert wurden sind?

    Mit etwas Harz- oder Bitumähnlichen Zeugs?

    Oder so ne Art geflammt wurde sind - in heiße asche gelegt worden und ganz leicht angebrannt wurden?

    Nun hat mich mein Ehrgeiz doch etwas gepackt

  • Oder - total verrückte Idee - die Pfähle sind unterhalb des Grundwasserspiegels und deswegen passiert denen nichts. Wundert mich eigentlich, dass noch niemand die Möglichkeit erwähnt hat.

  • Oder - total verrückte Idee - die Pfähle sind unterhalb des Grundwasserspiegels und deswegen passiert denen nichts. Wundert mich eigentlich, dass noch niemand die Möglichkeit erwähnt hat.


    Die Pfähle enden unterhalb des Grundwasserspiegels. Da gammelt nichts.

    Hatta ja schon.


    Aber Buche ist tatsächlich das Holz welches am ehesten gammelt und auch unter Wasser ist der Zersetzungsprozess nicht null sondern nur sehr langsam.

    Das es unmöglich ist will ich nicht sagen, aber es würde mich schon sehr wundern wenn da nicht irgendwo ein Stille Post Fehler drin ist und das Rathaus eigentlich auf Eiche steht. SO WIE SICH DAS GEHÖRT!

  • [...] wenn da nicht irgendwo ein Stille Post Fehler drin ist [...]

    Den dürfte Tramm dann aber wohl schon bei der Einweihung persönlich begangen haben, denn mir wird seit Kindesbeinen eingebläut, dass das Ding auch Buchenpfählen steht.

  • [...] wenn da nicht irgendwo ein Stille Post Fehler drin ist [...]

    Den dürfte Tramm dann aber wohl schon bei der Einweihung persönlich begangen haben, denn mir wird seit Kindesbeinen eingebläut, dass das Ding auch Buchenpfählen steht.

    Hast Du etwa die Einweihungsrede live gehört?:anbeten:

  • So war die Vorlage gemeint. Aber nein, genau die eben noch nicht, sonst wüsste ich das mit den Buchen ja aus erster Hand. Mir wurde es allerdings erst ein paar Tage später erzählt.