• Das sah auch sehr sehr übel aus. RIP


    PS. Ich fände es übrigens falsch , da morgen ein Formel 1 Rennen auszutragen.

  • Falls jemand dieses Wochenende kein bock auf RTL/Sky hat:


    Der Mexiko GP wird über Twitch gestreamt. Kommentiert von "PietSmiet"


  • Vettel und Leclerc sind auch dämlich. Haben die neuesten Reifen aufgezogen und haben beste Chancen beide aufs Podium zu kommen und fahren sich dann einfach gegenseitig von der Strecke.


    Schade danach vor allem für Albon. Da hat der einmal Glück, dass es ihn nach vorne spült und dann wird er von Hamilton abgeräumt. Der hat immerhin noch eine Zeitstrafe bekommen. Und damit erbt Sainz Platz 3, wird aber ebenso wie Albon seiner ersten F1-Siegerehrung beraubt.


    So ein Kuddelmuddel... Und alles nur, weil Bottas' Auto nicht mehr weggeschoben werden konnte.

  • Nach Sichtung mehrerer Videos würde ich es so bewerten, dass Vettel immer weiter links rüberzieht und schließlich Leclerc touchiert.

    Sehe das Verschulden also eher bei ihm.


    Wäre wohl auch besser, wenn die beiden nächste Saison nicht mehr im selben Team fahren, die werden jedenfalls keine Freunde mehr.

  • Bei Vettel wird irgendwie immer klarer, dass er vielleicht doch nicht soooo gut ist.

    Verwöhnt durch den damals überlegenen Red Bull hat er irgendwie verlernt, was anderes als vorneweg fahren zu können.

    Leclerc fährt ihm um die Ohren, Ricciardo damals eigentlich auch schon. Schade - aber so ist dieser langweilige Scheiss mittlerweile.

    Leider fallen dem so talentierte Leute wie z.B. Hülkenberg jetzt zum Opfer, den würde ich gern mal in einem wirklich guten Auto sehen wollen.

  • Ist auch meine Eischätzung, dass Leclerc mittlerweile der bessere Fahrer ist (also im Verglaich zu Vettel).

    Aber ich gucke eigentlich nie ein komplettes Rennen.

    Es sei denn mir ist Sonntag Nachmittag nach einem Nickerchen auf dem Sofa zumute :)