• Bei der Formel 1 wissen sie anscheinend auch nicht, was sie machen wollen...


    Positiver Test bei einem McLaren-Mitarbeiter - das Team zieht die Teilnahme in Australien daraufhin zurück - ansonsten keien Absage.


    Vorhin angeblich doch Absage, Vettel und Raikkönen angeblich bereits am Flughafen gesichtet, jetzt aber überall Dementi. Rennen soll doch stattfinden, aber ohne Zuschauer. Mercedes, Ferrari, Renault und McLaren sind aber anscheinend nicht da zum Training heute früh.


    :kopf::kopf::kopf:


    Edit: Zwei Stunden später nun also die endgültige Absage. Bahrain dürfte dann wohl auch abgesagt werden, ebenso wie es China längst ist und Vietnam steht auch auf der Kippe. Losgehen könnte es dann mit den Europarennen in den Niederlanden. Stand heute auch unwahrscheinlich. Der "Weltsport" F1 hat damit ein riesiges Problem. Hohe Kosten für die neuen Autos und vorerst keine Einnahmen. Bei den Summen, die da bewegt werden, könnte das für die kleineren Rennställe wie Williams ganz bitter werden.

    Einmal editiert, zuletzt von C96Brand ()

  • Vettel verlässt offenbar Ferrari am Saisonende. Puh, hätte ehrlich noch eine Einigung da erwartet.


    Ob er wirklich Lust hat nochmal wo anders zu fahren? Bis 2021 wird sich am Kräfteverhältnis noch nichts ändern, die Regeln ändern sich erst für 2022.


    Gleichzeitig laufen viele andere Verträge allerdings auch aus. Hamilton, Sainz, Ricciardo, Bottas, Albon. Auswahl sollte also genügend da sein für Ferrari bzw. Vettel, wenn man sich finanziell einig werden kann. Daran soll es ja auch jetzt zwischen Vettel und Ferrari gescheitert sein. Deutlich reduziertes Gehalt und nur kurze Laufzeit.



    Saisonstart soll derweil ein Doppelrennen bei Didi daheim in Österreich werden. Von den aktuellen Strecken meine liebste, wenn da nicht bloß der Brausekonzern wäre. Aber gut, ohne den gäbe es das Rennen auf der anderen Seite auch wieder nicht...

  • wenn da nicht bloß der Brausekonzern wäre. Aber gut, ohne den gäbe es das Rennen auf der anderen Seite auch wieder nicht...

    ja, die beteiligung eines brausekonzerns ist zwischen tabak- und automobil-industrie wirklich das schlimmste übel des kommerz. :D

  • Genau, der geht gar nicht.

    Jedes Rennen erzählt der die gleichen Basics, Vettel ist eh der größte und so weiter

  • Formel 1 Rennen sind eh langweilig. Zwei Stunden Im-Kreis-Fahrerei mit permanenten Motorengeräusch, dazu noch das monotone Gelaber der Reporter.

    War aber ideal, um am Sonntag Nachmittag mal wegzudösen.

  • F1 hat es eh völlig verhunzt, es gibt kaum einen langweiligeren Motorsport.

    Viel zu übertriebene Aero, dadurch kaum überholen, Schere viel zu groß zwischen Mercedes/dem Rest...das merken die nur halt viel zu langsam.

  • Formel 1 Rennen sind eh langweilig. Zwei Stunden Im-Kreis-Fahrerei mit permanenten Motorengeräusch, dazu noch das monotone Gelaber der Reporter.

    War aber ideal, um am Sonntag Nachmittag mal wegzudösen.

    Zu Zeiten von Schumacher, Senna, Prost, Mansell & Co. fand ich es gar nicht langweilig. Aber im Laufe der Zeit hat mich die Formel 1 leider immer weniger fesseln können.

  • Es ist halt ähnlich wie mit der Dominanz der Großen in der Bundesliga. Es ist einfach viel zu viel Geld im Spiel.


    Aber mit den Regeländerungen für 2022 besteht ja durchaus Hoffnung auf Besserung und unvorhersehbarere Ergebnisse.

  • Gab es nicht schon all die ganzen Jahre immer wieder Regeländerungen?


    Ich hab das früher auch mal geguckt, mittlerweile ebenfalls gar nicht mehr.

  • Es gibt laufend Regeländerungen. Aber diesmal stehen besonders große an - zusätzlich für 2021 bereits der Budgetdeckel.

  • ...sorry aber das wird doch wieder gebrochen/mit alternativen Methoden ausgehebelt...Ferrari & Mercedes protestieren einfach wieder, und kriegen dann ihre Extrawurst.

  • Selbst die haben die Notwendigkeit erkannt und machen mit. Bremser waren da eher Red Bull und Ferrari, aber nicht Mercedes.

  • ...weil sie noch genug Vorteile hatten/haben...die sind nicht blöde.


    Abwarten, aber es bleibt leider der langweiligste Motorsport von allen...die glorreichen 90er Jahre Rennen waren da (trotz auch schon überlegenen Teams) einfach spannender.

  • Endlich fahren sie wieder! :klatschen:


    Das wird ein ganz hartes Jahr für Ferrari. Und angesichts dem Verhalten gegenüber Vettel finde ich das sogar gut.


    Bin echt gespannt wie sich Racing Point und McLaren um Platz 3 balgen werden. Renault sehe ich als Nr. 6 knapp hinter Ferrari.


    Um den letzten Platz prügeln sich Alpha, Alfa, Haas und Williams. Die kleinen Bullen dürften von den Vieren die Stärksten sein. Williams hat wenigstens den Anschluss geschafft.


    Und ob RB stark genug ist, um Mercedes zu ärgern, wage ich leider zu bezweifeln. Hamilton und Bottas werden den Titel unter sich ausmachen.