• Bin jetzt bei Folge 2 der zweiten Hälfte der ersten Staffel (:verwirrt:) von Lupin und weiterhin enttäuscht, wie lieblos das zusammengezimmert wurde.

    Bin nun soweit durch. Die letzten drei Folgen hätten mich beinahe noch gekriegt, weil endlich mal planvoll vorgegangen wurde, so wie ich es dauerhaft erwartet hätte. Leider weiterhin handwerklich mit deutlichen Schwächen und relativ lieblos. Und das "Ende" hat es dann nicht besser gemacht.

  • Hatte ich u.a. im letzten Spoiler beschrieben. Grob gesagt Problemlösungen, die hinter verschlossenen Türen stattfinden und bei denen ich als Zuschauer nur das Ergebnis präsentiert bekomme. Also keine schlechte Kameraführung o.ä., sondern einfach eine dünne Story/ein schwaches Drehbuch. Ich glaube, die Idee hätte Potenzial für mehr gehabt, aber dann hätte man viele Dinge logischer präsentieren müssen.

    Einmal editiert, zuletzt von sasa ()

  • Ich stimme zu, da ist bisher noch viel Potenzial nicht ausgeschöpft worden. Omar Sy nehme ich aber ab, dass er mit Spaß und Begeisterung dabei war. Auch wenn der Plot einiger Lücken und Hänger hatte, stört mich erstmal weniger, dass nicht alles durchchoreografiert ist. Dass der Hauptcharakter mal ins Schwimmen gerät und nicht weiß, wie er reagieren soll, ist okay oder halbwegs realistisch. Dennoch hätte man das eleganter lösen können. Die Serie soll ja weitergehen. Bin gespannt, ob sie noch die Kurve kriegt.


  • Für diejenigen, die "Mare of Easttown" gesehen haben:


    Welches Spiel spielt die Mutter auf dem iPad?


    Hat mit der Story absolut nichts zu tun, daher ohne Spoiler (und weil ich das noch nie gemacht habe).

  • "Follow the money", ist eine dänische Wirtschaftskrimi- TV Serie, 3 Staffeln a 10 Folgen. Hab ich auf Netflix entdeckt.





  • Für diejenigen, die "Mare of Easttown" gesehen haben:


    Welches Spiel spielt die Mutter auf dem iPad?


    Hat mit der Story absolut nichts zu tun, daher ohne Spoiler (und weil ich das noch nie gemacht habe).

    Google Suche sagt "Fruit Ninja"

  • Nachdem ich einen Tipp für eine Serie bekam, habe ich mich jetzt auch vom Serienfieber anstecken lassen. Am Sonntag habe ich gleich 8 Folgen am Stück gesehen. Dann ist die Internetverbindung abgerissen.
    Das war ein Zeichen, aufzuhören.

  • Die zweite Staffel von "Serie" ist aber nicht mehr so.


    Auf Prime gibt es die ersten zwei Staffeln von "Die Profis". Ist schon interessant, habe ich als Kind sehr gerne gesehen, jetzt eher so aus nostalgischen Gründen.

  • Die Profis sind einfach megagut.

    Dynamischer Vorspann, gute Hauptdarsteller.Mir gefällt auch das Setting, England in den 70er, die Autos.

    Guck ich immer wieder gerne.

  • Mensch, Ted Lasso ist wirklich gut. Man muss ihr 2 Folgen geben, danach wird es wirklich sehr lustig. Selbst meine Frau ist begeistert und das bedeutet was bei Fußball. Zum Glück können wir gleich mit der zweiten Staffel weiter machen, auch wenn da nur jede Woche eine neue Folge kommt aktuell.

  • Juhu! Im Oktober/November erscheinen Staffel 2 und 3 von The Outer Limits (1995) auf DVD. Hoffentlich kommen dann auch die restlichen vier Staffeln.

    :rocken:


    edit: Zwischen der Veröffentlichung von Staffel 1 und 2 lagen somit nur schlappe 4935 Tage.


    Jetzt bitte noch Third Watch. Die bisher unsynchronisierten Folgen dann notfalls eben nur auf Englisch.

    Einmal editiert, zuletzt von bjk ()