Bayern München

  • Schon peinlich als erster Verfolger der Bayern. Stand nach dem letzten Spieltag. Und das auch noch vor heimischem Publikum. Die Konkurrenz ist halt wie immer zu schlecht, zu unkonstant, zu ängstlich. So wird das auch die nächsten 10 Jahre nichts mit einem neuen Meister.

  • Neues aus der Reihe "Hätte Hoeneß geschwiegen, wäre er ein Philosoph geblieben.":


    „Vegetarisch akzeptiere ich noch ein bisschen, vegan überhaupt nicht, weil die Leute auf die Dauer nur krank werden“.


    „Das Problem ist, die sind ja militant. Wenn du heute die kritisierst, greifen sie dich an“.

  • Kimmich soll ja ungeimpft sein. Hat aber letzte Woche in Leverkusen (2G bis auf Kinder) gespielt.


    Scheinbar ist Corona bei Fussbsllprofis weniger ansteckend bzw. gefährlich.

  • Kimmich sagt, dass man Impfverweigerer respektieren solle, "solange man sich an die Maßnahmen hält".


    Mir ist nicht klar, welche "Maßnahmen" er meint. Abstand und Maske kann es ja nicht sein, wenn man sieht, wie er sich vor den Spielen, während der Spiele und im Training verhält".


    Öffentlich hat er ja nur ein Argument genannt, warum er sich bis jetzt nicht impfen ließ: "Fehlende Langzeitstudie". Wenn man den Medien glauben darf, ist das aber ein Scheinargument. ntv: Das verheerende Missverständnis des Joshua Kimmich

  • Was mich etwas wundert, ist daß er als Ungeimpfter nicht in Quarantäne mußte - oder hat er so wenig Kontakt zu Nagelsmann?

  • Vor allem unter Fussballern ist die Impfquote doch bekanntermaßen gering. Dass sich jetzt so sehr an Kimmich abgearbeitet wird kann ich nicht so ganz verstehen.

  • Dass sich jetzt so sehr an Kimmich abgearbeitet wird kann ich nicht so ganz verstehen.

    Könnte damit zu tun haben, dass er - im Gegensatz zu anderen - die wekickcorona-Initiative betreibt, mit der er sich ja als Positivbeispiel in die Öffentlichkeit stellt.

  • Huch, das habe ich gar nicht mitbekommen. Dann stimmt das zumindest in Deutschland nicht. Hatte letztens noch irgendwo gelesen, dass in England die Bereitschaft unter den Profis sehr niedrig sei. Und in Deutschland gab es ja auch schon viele Diskussionen, beispielsweise bei Mainz.

  • Vor allem unter Fussballern ist die Impfquote doch bekanntermaßen gering. Dass sich jetzt so sehr an Kimmich abgearbeitet wird kann ich nicht so ganz verstehen.

    Wie kann man das nicht verstehen?


    - FC Bayern

    - Nationalspieler

    - Schirmherr entsprechender Aktion

  • Kein Mensch ist illegal - außer die Ungeimpften


    Es ist noch immer jedermanns eigene Entscheidung. Diese Hetze ist kaum noch auszuhalten...

    Und bei wekickcorona geht es nicht ums Impfen, da wurden Spenden gesammelt

  • Ich bin bei Kimmich hin und her gerissen.


    Einerseits hätte ich von ihm als Vorbild schon irgendwie die Impfung erwartet, aber andererseits sehe ich das so wie Rocce. Es gibt eben keine Impfpflicht und das ist auch gut so..


    Er hätte einfach keine Stellung beziehen sollen, eher so etwas, dass das seines private Entscheidung sei und er das auch nicht rechtfertigen muss und möchte, er aber die Gefahren von COVID ernst nimmt. Irgendwie so etwas.


    Die Farce ist doch eher, dass König Fußball das Ganze überhaut zulässt. Ein ungeimpfter braucht also keine 2G, während der gemeine Zuschauer sich impfen lassen muss.

  • Kein Mensch ist illegal - außer die Ungeimpften

    Die sind auch nicht illegal. Das ist wie mit dem "Nichts darf man sagen"-Quark.


    Natürlich dürfen die sich auch "nicht impfen lassen". Und ebenso natürlich darf ich dann sagen, dass das bescheuert und unsolidarisch ist.
    That's it.


    "Wir haben keine Impfflicht, also darfst Du nicht sagen, dass das doof ist!!"...

    Einmal editiert, zuletzt von Stephan535 () aus folgendem Grund: dass/das - hmpf!!