Wat is in Hannover los???

  • rederei.fm hat das auch thematisiert:


    "Der Ehrenordner des Tages

    22 Jährige fühlt sich wie Sophie Scholl, da sie seit Monaten aktiv im Widerstand sei. Was dann passiert ist gelebte Meinungsfreiheit. Ordner hat keinen Bock auf diese Holocaust Relativierung und wirft daufhin das Handtuch. "Für so einen Schwachsinn mach ich doch keinen Ordner hier. Das ist Verharmlosung des Holocaust." Rednerin weint und wirft hin. Sophie Scholl würde ihr wohl eine reinhauen. Wie verzweifelt und ungebildet muss man eigentlich sein?

    Danke an MdBdesGrauens"


    Quelle bei Facebook.

  • Mein Hoffung (und noch meine feste Überzeugung) ist, dass Jana, der Typ und die vielen anderen Durchgeknallter die absloute Minderheit darstellen. Und das die sich weiter isolieren, je radikaler der harte Kern wird. Und das sich die Unentschlossenen ob dieser Radkalität von denen abwenden.


    Ich sitze hier aber und kann nicht fassen, was ich in den letzten Wochen hören und sehen muss. Warum mutieren die zu Zombies?

  • was soll den dieses"bürger in uniform, schließt euch an" hinten drauf bedeuten?

    werden da polizisten aufgefordert, sich mit ihren handschellen ans nächste stoppschild zu fesseln?


    ach, wenn es nicht alles so traurig wäre...

  • "Auf der Motorhaube stand noch Peace"


    schlimm!


    was soll den dieses"bürger in uniform, schließt euch an" hinten drauf bedeuten?


    ist doch wohl offensichtlich , was das bedeuten soll.

    Was wollt ihr denn eigentlich ?! Seid ihr erst zufrieden , wenn das Vorgehen der Politik im "Deutschlandtrend" 120 % Zustimmung erhält ?

    Manchmal frage ich mich , wer hier die durchgedrehten sind.


    Demonstrationsrecht ja , aber nur wenn es meiner Meinung entspricht ?

  • Ich bekomme bei solchen Videos unheimliche Wut. Das sind für mich alles widerliche und für das Gemeinwohl schädliche Idioten. Und da gehören Gestalten wie Giftzwerg, Insane, Medved usw. dazu. Von mir aus kann man mir jetzt gern ein Schloss verpassen.

    Die Wut kann ich noch irgendwie nachvollziehen, die Anspielungen nicht.

  • Ich bin halt diese ewigen Relativierungen und Verharmlosungen einfach nur noch leid. Und das machen die genannten User genauso wie diese sogenannten Querdenker.

  • Das Du dich das fragst wundert hier sicher keinen.

  • Dieses KFZ parkte an der Marienstrasse direkt vor mir. Auf der Motorhaube stand noch Peace und ein seltsames Wappen. Was war das nur für ein Idiotenausflug.


    @Heideförster, frag mal besser die Mods, ob das mit dem lesbaren Kennzeichen so ok ist - am besten radierst Du sicherheitshalber den Bereich zwischen dem HH und dem E raus - oder? Wir sind ja hier weltweit lesbar, nicht daß die Mods eventuell Ärger bekommen können.

  • Ich bin halt diese ewigen Relativierungen und Verharmlosungen einfach nur noch leid. Und das machen die genannten User genauso wie diese sogenannten Querdenker.

    Verstehe deinen Unmut, aber andere User in diese Ecke zu stellen ist schon ein Hammer.


    Die Verfassungsschutzbehörden beobachten die "Querdenken"-Bewegung. Denn dort träten auch Extremisten und Reichsbürger in Erscheinung. Doch auch "Querdenker" aus dem bürgerlichen Lager haben sich inzwischen radikalisiert.


    https://www.rbb24.de/politik/t…er-verfassungsschutz.html

  • carpaccio

    Du überziehst komplett.


    Keiner der User hat hier zum Widerstand gegen die Massnahmen aufgerufen oder sich mit Opfern des Nationalsozialismus verglichen.

    Mag sein, dass ich hier etwas zu sehr verallgemeinert habe und übers Ziel hinaus geschossen bin. Ich meinte hauptsächlich diese ewig gleiche Ablehnung aller Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie, alles ist bei diesen Leuten falsch. Und dies haben die Genannten mit den verfickten Querdenkern gemein.
    Meine gesundheitliche Situation hat inzwischen einen Punkt erreicht, an dem mich solche Diskussionen einfach nur noch wütend machen. Deshalb reagiere ich oft auch so aggressiv. Sorry dafür.

  • Die Belastung und die persönliche Situation der von Dir angesprochenen User ist Dir bekannt?

    Oder dienen sie Dir nur als Projektionsfläche? Und rechtfertigt das persönliche Diffamierung?


    Für Deine gesundheitliche Situation sind sie nicht verantwortlich.

    Bei allem Verständnis für Deine persönliche Situation: so geht das nicht.

  • Jana gehört zu den "Studenten stehen auf", auf Telegram in Regionalgruppen zu finden, wo sich wohl auch einige der Identitäten Bewegung tummeln.

    Die ziehen sich diesen Sophie Scholl-Stiefel bewusst an.

  • carpaccio

    Du überziehst komplett.


    Keiner der User hat hier zum Widerstand gegen die Massnahmen aufgerufen oder sich mit Opfern des Nationalsozialismus verglichen.

    Mag sein, dass ich hier etwas zu sehr verallgemeinert habe und übers Ziel hinaus geschossen bin. Ich meinte hauptsächlich diese ewig gleiche Ablehnung aller Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie, alles ist bei diesen Leuten falsch. Und dies haben die Genannten mit den verfickten Querdenkern gemein.
    Meine gesundheitliche Situation hat inzwischen einen Punkt erreicht, an dem mich solche Diskussionen einfach nur noch wütend machen. Deshalb reagiere ich oft auch so aggressiv. Sorry dafür.

    In meinen Augen alles Ok, von „Janas“ Scheißlaberei bist du meilenweit entfernt. Und natürlich darf man in der Demokratie sagen und schreiben, dass Nazis, Querdenker und Co. furchtbar lächerliches Zeugs von sich geben.

    👍

  • Und schlimm ist auch die Hilflosigkeit, die man empfindet. Was soll man mit solchen Leuten anfangen?

    Also ich habe da ne ganz klare Meinung.


    Immer und immer wieder die Grenzen aufzeigen. Auf Gegendemons Gesicht zeigen (natürlich nur den Teil der nicht hinter einer Maske verschwindet), im Netz keinen Schwachsinn stehen lassen. Vielleicht erreicht man die Personen auf den Bühnen und die Leute die Schwachsinn schreiben nicht mehr, man zeigt aber anderen, dass das nicht der allgemeine Tenor ist und das es sich dabei um eine schwachsinnige Minderheitenmeinung handelt, etc.


    Schweigend zuschauen und auf Besserung warten war noch nie die beste Idee.