Wat is in Hannover los???

  • Sollte es so bleiben, werde ich auch ab nächste Woche anfangen, nach und nach meine unzähligen 10er Karten einzulösen. :lookaround:

    Montag und heute am Start gewesen. Es war traumhaft. Heute schön die Hälfte der Bahnen im See gemacht. Ein Traum, wenn das Wetter mitspielt und man den See für sich hat. :lookaround:

  • Hat jemand eine Empfehlung, um morgen Abend das Länderspiel zu gucken? Bitte keine Eventveranstaltung, aber ein paar coole und motivierte Drumherum wären schon gut

  • Hat jemand die Verlegung des Glasfaserkabels beauftragt.


    Muss mich jetzt noch schnellstens entscheiden.

    Bisher dachte ich eigentlich, ich brauche es nicht, aber für die Zukunft sicher nicht verkehrt.

  • Stromausfall Linden-Mitte:high:


    Edit: hab' ich wieder repariert, schlaft gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Bart ()

  • Bentscho


    Denkbar:

    Zitat


    Der Glasfaserausbau in Hannover geht voran und nimmt bereits ab 2021 richtig Tempo auf! Die Telekom baut für dich ihr schnellstes Netz weiter aus. Die nächsten Glasfaseranschlüsse gibt es bald in List und Groß-Buchholz. Sei auch Du dabei!

  • In der Region ist es ja so, dass es Firmen ( deutsche Glasfaser, FNOH (oder so)) gibt, die die Glasfaser legen wollen.

    Der Verlegung ist dann kostenfrei, man muss aber einen Vertrag bei denen abschließen.

  • Meistens ist es aber so, dass die "Erschließungskosten", die Du sparst (wegen Einstiegsangebot) sich immer noch rechnen, selbst wenn Du den Vertrag nach 1 Jahr kündigst. Wenn Du Dich dann in drei Jahren entscheidest, zahlst Du den Anschluss alleine (meistens teuer)

    Und hier geht's ja um bauliche Ersterschließung eines Haus/Grundstücks, nicht um "DSL auflegen auf vorhandene Leitung"

  • wieder Stromausfall in (einem Teil?) von Linden-Mitte (diesmal aber nur die Straßenlaternen.

    Mal die Stadtwerke informiert. Hatten keine Ahnung woran es letztens lag und auch heute eher verwirrt.


    Mal ne naive Frage. Sind Hacker in der Lage lokale Stromnetze zu manipulieren? :kopf:

  • Nach dem gestrigen HAZ-Artikel bin ich vorhin aus der List kommend mal durch die Stadt geradelt, um mit die Situation an den gesperrten Plätzen anzuschauen. Und tatsächlich, am Köbelinger Markt ist absolut tote Hose, nicht nur Auto-, sondern auch menschenleer, und (das stand jetzt im Artikel) die Händer in der Markthalle mit herben Umsatzverlusten.


    Weiter also zur Marktkirche. Zwar nutzt auch die gesperrte Schmiedestraße niemand zum Flanieren oder Spielen, aber immerhin sind die Attraktionen auf dem Marktplatz selbst gut genutzt, die Tischtennisplatte, das Klettergerüst und der kleine Beachvolleyball/Tennis/platz werden bespielt und einzelne Passanten schlendern auch vorbei. Nur: Dazu hätte man die Straßensperre gar nicht gebraucht. Allerdings wird zeitgleich auch von enercity gebuddelt, so dass die Sperrung nicht völlig sinnlos ist.


    Es stellt sich schon die Frage, wenn die Stadt solche doch mit viel Ärger verbundenen Sperren durchzieht, warum organisiert sie dann nicht ein tägliches Begleitprogramm, um auch zum Verweilen zu animieren?

  • Nach dem gestrigen HAZ-Artikel bin ich vorhin aus der List kommend mal durch die Stadt geradelt, um mit die Situation an den gesperrten Plätzen anzuschauen. Und tatsächlich, am Köbelinger Markt ist absolut tote Hose, nicht nur Auto-, sondern auch menschenleer, und (das stand jetzt im Artikel) die Händer in der Markthalle mit herben Umsatzverlusten.

    das könnte noch alles viel schlimmer werden.

    https://www.youtube.com/watch?…channel=SalonHerbertRoyal