Hertha BSC Berlin

  • Das Kleinkindniveau wäre mir an und für sich egal, wenn nicht so viele Menschen seines Formats in unserer Gesellschaft etwas zu sagen/ zu bestimmen hätten, und zwar in Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.

    Solche kurzsichtige, undifferenzierte und verantwortungslose Pappnasen bestimmen mit über unser Leben, das ist der Skandal.

    Das kann man auch schärfer formulieren: Man hat es leider auf allen Ebenen mit dümmlichen, aber bauernschlauen Vollidioten zu tun, die nur die eigenen Vorteile im Visier haben.

  • Ich habe Klinsmann als Spieler(typ) - vielleicht aufgrund meiner "späten" Geburt - gemocht. In seiner Zeit als Bundestrainer hat er meines Erachtens den Grundstein für den WM-Titel 2014 gelegt. Als verdienter Nationalspieler hatte er beim DFB die Lobby, diesen Altherrenstammtisch aus seinem Dornröschenschlaf wachzuküssen und in den Fußball des 21. Jahrhunderts zu führen.


    Mit seiner Art und seinem Selbstverständnis aber kann ich nicht viel anfangen. Offenbar hat er auch keine ihm nahestehende, kritische Person, die ihn vor sich selbst beschützen kann.

    Mit seinem Verhalten dürfte er zumindest in Deutschland rational betrachtet jede Möglichkeit eines weiteren Engagements verspielt haben. Jetzt fehlt mir im Grunde genommen nur noch die Phase, in der er auf die "deutsche Mentalität" schimpft und anführt, wie viel positiver in den Vereinigten Staaten dies alles gehandhabt wird.


    Für die Hertha ist es irgendwie traurig, dass sie nicht mit Pal Dardai weitergemacht haben. Ich kann Hertha BSC nichts abgewinnen (allein die ganzen Europapokalauftritte hatten in meiner Erinnerung eine Attraktivität, die irgendwo zwischen Astro TV schauen und Polohemden bügeln liegt), aber den fand ich authentisch, sympathisch und für diesen Verein gemacht wie Streich für den SC Freiburg (und Daniel Stendel sowie Jan Schlaudraff für Hannover 96, falls man das sagen darf).

  • jede Möglichkeit eines weiteren Engagements verspielt

    Na ja. Wenn es nicht zuuu teuer wird, wüsste ich einen Club in Niedersachsen, der ihn wohl längst auf einer Liste hat... :D

  • Wolfsburg ist nix zu teuer. Brauchen ihn aber nicht.

    Falls Du aber einen Zweitligaklub meinen solltest, wäre das unter seiner Würde.

    Beim DFB wurde er darüber hinaus von MV gestützt, in Nds. würde er MK sofortigst entmachten, würde aber aus naheliegenden Gründen nicht gestützt. Aber Du würdest binnen eines Jahres, wenn man ihn machen ließe, Deinen Chaos-Club nicht mehr wiedererkennen. Und das kann angesichts der derzeitigen Lage nicht zum Negativen sein.

  • ...in der Tagesschau haben sie gerade verkündet, dass der Jürgen seinen Job im Aufsichtsrat durch das ganze Gewurschtel verloren hat...

  • ja, da hat sich der Jürgen wohl leicht verzockt :D


    Auf der anderen Seite fällt er ja leicht und inzwischen sitzt er vermutlich längst schon wieder im Flieger nach Kalifornien 8)

  • Aber mitnichten. Herr Klinsmann hält sich doch in der Nähe von Berlin auf...


    ...und hofft auf eine gute Zukunft, wo er doch jetzt alle Prozesse für die alte Dame Hertha auf den Weg gebracht hat. ;)

  • Da hat der Klinsmann sich wohl etwas verspekuliert...

    Ging wahrscheinlich davon aus, dass der windige Lars dafür sorgt, dass Preetz abgesägt wird und er dann Alleinherrscher wird.


    Jürgen, lass Dir gesagt sein...Alleinherrscher bei einem Club funktioniert hierzulande nicht so gut :lookaround:

  • @ZLF: Wenn Du das Video meinst, wo er auf dem Tisch sitzt und daneben der Fußball liegt, gebe ich Dir recht. Ich habe es gestern auf bild.de gesehen...