Martin Kind

  • Spätestens nach der Heldt-Posse ist Martin Kind als Geschäftsführer der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA. nicht mehr tragbar.


    Er ist und bleibt ein Amateur im Fußballgeschäft, der gegen Profis wie Heldt nicht den Hauch einer Chance hat.


    Was mich neben der Millionen aber am meisten stört ist die Tatsache, dass dieses Vertragsauflösung wieder einmal still und heimlich über die Bühne gegangen ist, damit bloß niemand merkt, wie Martin Kind das Geld der 96 GmbH & Co. KGaA ( mutwillig ? ) verbrennt.

  • Es ist nur eine Frage der zeit, bis MK hier völlig abgewirtschaftet hat und dann auch noch paar andere, interessante Geschichten ans Tageslicht kommen, die ihm den Rest geben werden.

  • Heldt wurde am 9.April freigestellt und erst vor kurzem konnte man sich auf eine Vertragsauflösung einigen. Das heißt die Gespräche und Entscheidungen benötigten so viel Zeit, dass von einer außerordentlich hohen Seriosität auszugehen ist. Sprich Hannover 96 war gewohnt hochprofessionell.

  • Bei aller Kritik an Kind, bin ich da etwas zurückhaltender.

    1. Die Zahlen sind nun einmal von der Bild gestreut. Und die haben in letzter Zeit gerne einfach mal ins Dunkle geschossen.

    und

    2. Sind Vertragsauflösungen immer teuer, bei uns wie auch bei anderen Vereinen. So kommt es schon mal vor, dass z.B. der Hamburger SV ne ganze Hand voll Trainer unter Vertrag hat(te). Wahrscheinlich in der Hoffnung, dass die einen neuen Verein finden und sich damit eine Abfindung erübrigen würde.


    Abgesehen davon dürften die Trennungen von diversen Spielern + Trainern in der Vergangenheit auch nicht gerade billig gewesen sein. So ist das nun mal, wenn man teuren Leuten langfristige Verträge gibt und sie dann nicht mehr los wird.

  • Martin Kinds Verhalten ist doch schon zwanghaft.

    So verhält sich keiner, der noch geistig gesund ist.

    Kind muss weg..Gerne ins Luxus-Sanatorium. Leisten kann er es sich ja!

  • Ich frage mich nur was, was jemand, der ein Wirtschaftsunternehmen lenkt (damit meine ich den Schuppen in Burgwedel) denkt, wenn jemand sagt: Hey, löse bitte meinen Vertrag auf, du hast nur Vorteile. Da müssen dann am Kirchturm in Burgwedel die Glocken läuten...

  • Fundstück aus dem Nachbarforum....


    Wenn sich bei 96 nicht schnell etwas zum Besseren ändert, dann endet die Mannschaft dort, wo sie Martin Kind mal übernommen hat: in der3. Liga.


    Das wäre dann die verdiente Krönung des Lebenswerks von Martin Kind im Bereich des Fußballs.


    :D

  • "Premium-Kulisse für das Premium-Produkt" wäre natürlich ein nettes Spruchband am Montag gewesen...


    Oder irgendwas mit "deutlich attraktiv".


    Aber nicht mal ich, habe mit einem so einem löchrigen Rund gerechnet!

  • auf der heutigen Pressekonferenz sagte Martin Kind...


    "...wir brauchen ein positive Grundstimmung in der Stadt und in der Fanszene, daran müssen wir arbeiten. Ich bin überzeugt, dass der Trainer den Turn-around hinbekommt "


    Nichts leichter als das, Herr Kind.

    Treten Sie einfach als Zerstörer...äh... Geschäftsführer der Hannover Hannover 96 GmbH & Co. KGaA zurück und der Turn-around wird umgehend gelingen :D

  • War brutal leer.

    Keine Ahnung, ob das irgendwo hier im Forum schon steht, aber selbst die HAZ schrieb von nur ca. 9.000 Zuschauern, die wohl am Ende tatsächlich da waren.