Groundhopping

  • Beim PAOK-Wappen handelt es sich um den Byzantinischen Adler, der allerdings ungewöhnlicherweise die Flügel nicht gespreizt hat. Das soll die Trauer um den Verlust der Heimat symbolisieren. PAOK sieht sich als Nachfolger des in Konstantinopel gegründeten Pera Klub, dessen vorläufiges Ende die Völkerwanderung der Griechen und Türken zwischen den heutigen Nationalstasten Türkei und Griechenland in den 20er Jahren des 20.Jahrhundert markierte. Wer sich über die geschichtlichen Hintergründe informieren will, kann mal nach dem griechisch-türkischen Krieg googlen.
    Es gibt zahlreiche griechische Vereine, die von zwangsumgesiedelten Griechen aus Anatolien gegründet wurden. AEK (Athlitiki Enosi Konstantinoupoleos) Athen z.b. oder auch Panionios Athen (dessen Gründer diesen Verein bereits in Smyrma, türkisch: Izmir, betrieben und dessen Heimat heute der Athener Stadtteil Nea Smyrma ist).

    Einmal editiert, zuletzt von Schneppe ()

  • Zitat

    Athener Stadtteil Nea Smyrma

    Nea Smyrni heißt es dort. Nea Smyrna ist poltisch unkorrekt, wir reden von einem Stadtteil einer griechischischen und nicht einer türkischen Stadt. Und Nea Smyrma ist ganz verkehrt.

  • Nea Smyrni heißt es dort. Nea Smyrna ist poltisch unkorrekt, wir reden von einem Stadtteil einer griechischischen und nicht einer türkischen Stadt. Und Nea Smyrma ist ganz verkehrt.


    Vor Allem einer makedonischen Stadt ;-)

  • Beim PAOK-Wappen handelt es sich um den Byzantinischen Adler, der allerdings ungewöhnlicherweise die Flügel nicht gespreizt hat. Das soll die Trauer um den Verlust der Heimat symbolisieren. PAOK sieht sich als Nachfolger des in Konstantinopel gegründeten Pera Klub, dessen vorläufiges Ende die Völkerwanderung der Griechen und Türken zwischen den heutigen Nationalstasten Türkei und Griechenland in den 20er Jahren des 20.Jahrhundert markierte. Wer sich über die geschichtlichen Hintergründe informieren will, kann mal nach dem griechisch-türkischen Krieg googlen.
    Es gibt zahlreiche griechische Vereine, die von zwangsumgesiedelten Griechen aus Anatolien gegründet wurden. AEK (Athlitiki Enosi Konstantinoupoleos) Athen z.b. oder auch Panionios Athen (dessen Gründer diesen Verein bereits in Smyrma, türkisch: Izmir, betrieben und dessen Heimat heute der Athener Stadtteil Nea Smyrma ist).


    Sowas haben die Alliierten 1945 in Deutschland ja leider nicht zugelassen. Ausnahme Hertha BSC, die das Gedächtnis an den SC Hertha 1915 Breslau aufgegriffen haben, allerdings in blau-weiß und nicht schwarz-gelb spielen. :king:

  • ui, das würde neue Dimensionstore öffnen. Aber da es in meiner Antwort eigentlich um Athen geht...


    Dennoch scheinen deine Kenntnisse der deutschen Sprache nicht soviel besser als meine Kenntnisse des Griechischen zu sein, wenn ich mir den von Lasse fett markierten Teil durchlese.

  • Die Provinz Makedonien ist heute sicherlich griechisch, genauso wie Katalunia sicherlich auch offiziell spanisch ist, der Unterschied ist, dass die Makedonier das alles etwas lockerer sehen und sich auch als Griechen identifizieren.
    Mit Mazedonien hat das allerdings alles gar nichts zu tun.

  • Doch im Prinzip schon, weil die slawische ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien bei Griechen, inklusive griechischen Makedoniern, gar nicht gut ankommt.
    Und ansonsten redet ihr aneinander vorbei. Wieso differenzieren, wenn die Makedonier das locker sehen und sich mit Griechenland identifizieren und die Griechen Makedoniern sowieso als Teil Griechenlands sehen?

  • Dass man nicht zwischen griechisch und makedonisch unterscheiden braucht, sondern höchstens zwischen griechisch-makedonisch und slawisch-makedonisch.

  • Dennoch scheinen deine Kenntnisse der deutschen Sprache nicht soviel besser als meine Kenntnisse des Griechischen zu sein, wenn ich mir den von Lasse fett markierten Teil durchlese.


    Menno, ich habe doch nur mittlere Reife. Soll ich jetzt tatsächlich noch mein Abi machen? Nö!

  • Gibt es eine Fussballseite, auf der ich das Land auswählen kann und dann sehe, welche Spiele wann sind (präferiert wird hier aktuell Spanien/Kanaren).

  • Ok. Dann noch mal hier. Wieso wurde mir der Thread nicht angezeigt?


    Habe eine Frage an die erfahrenen Hopper. Habe vor, am zweiten Augustwochenende während des Hollandurlaubes AZ Alkmaar gegen Groningen zu besuchen. Wie sieht es bei einem derartigen Spiel mit Karten aus? Ist das erste Heimspiel von AZ. Und am Wichtigsten: Wie komme ich an Karten? Brauche ich da diese komische Fußballkarte? Gibt es Karten auch an irgendwelchen normalen Vorverkaufsstellen außerhalb von Alkmaar?