Groundhopping

  • Justus ist das einzige Forummitglied, dass regelmäßig zu den chilenischen Fanmagtreffen nach Concepcion kommt und mit dem man unter den Famag-Bäumen vor den Estadios Collao, CAP, Morro, Schwager etc. ein Bier trinken könnte, wenn dort Alkoholgenuss erlaubt wäre.

  • Ich denke, hier paßt es am ehesten rein.


    Falls sich noch jemand kurzfristig entscheiden sollte: Ab Düsseldorf kann man mit Aer Lingus für 98,27 hin und zurück vom 4. bis 6. November nach Dublin fliegen und sich am 4. das Pokalfinale St. Patrick's - Derry City ansehen. Ab Hannover Hbf zum Flughafen Düsseldorf und zurück kommt man inkl. Sitzplatzreservierung schon für 66,00 (Preis ohne Bahncard).

  • Ich wollte diesen Thread mal wieder hoch holen. Da ich gelegentlich mal zu anderen Spiele fahre, wollte ich fragen, ob es vielleicht ihr ein paar Leute gibt, die Lust haben mal zusammen Touren zu interessanten Spielen/Grounds zu planen, ggf. auch in Verbindung mit Auswärtsspielen mit den Roten

  • Ich hoffe , das ich den richtigen Thread erwischt habe. Ich bin gerade in Barcelona und habe Karten für das Supercupspiel FC Barcelona - Atlético Madrid in Camp Nou. War von euch jemand schonmal dort, und weiss, ob ich meine Spiegelreflexkamera mit ins Stadion nehmen kann ? Am Sonntag bei Espanyol wäre das problemlos möglich gewesen, das es dort überhaupt keine Kontrollen gab.

  • War hier jemand schon mal bei Legia Warschau?


    Ich werde Ende November auf einer Dienstreise in Warschau sein und habe gerade gesehen, dass Abends das Spiel gegen Lazio Rom stattfindet.


    Kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps geben (oder ist selber auch vor Ort)? Gerne auch per PN

  • Klingt irgendwie nach Auslands-Krankenzusatzversicherung nicht vergessen.


    Danke für den ersten hilfreichen Tipp ;) Seit 15 Jahren bezahle ich schon für so eine Versicherung und bis dato (zum Glück!) noch nie gebraucht. Spiel ist nicht ganz Ohne, aber wenn man die Möglichkeit hat, muss ich das mitnehmen. Muss mal meine polnischen Firmenkontakte fragen, da würd ich wohl auch mal die Schnittchen-Etage in Anspruch nehmen wollen

  • Hast ja recht, nimm das bloß mit!
    Aber einen billigen Witz auf Kosten Anderer konnte ich mir nicht entgehen lassen... :bier:

  • Vielleicht muss ich die Tage mal auf deine juristischen Kenntnisse (fürs Wohl unserer Auswärtsfahrer) in Anspruch nehmen, gilt dann sozusagen als Entschuldigung
    :bier:

  • Jemand hier mit England Erfahrung? Besuchen am Wochenende Spiele in Bolton, Leeds & Blackpool. War noch nie in England beim Fußball.
    Irgendwas Besonderes beachten? Wie sind die da mit Kameras im Stadion? Also
    mitgebrachte, nicht die bestimmt vorzügliche Überwachung. Gibt es Bier im
    Stadion bzw. das was die Engländer unter Bier verstehen?

  • Bier gibt es zwar, aber getrunken werden darf es nicht auf den Tribünen. Besonderes zu beachten gibt es meines Erachtens eigentlich nicht. Wenn man ein bisschen Stimmung mitnehmen will, sollte man sich am Besten nah an die Gästefans setzen. Hier wird meist gestanden, während die Heimfans eher still rumsitzen. Generell sollte man sich hier nicht zu viel erwarten.

  • ...
    Oder auch: 2350km
    Oder auch: Wie ich doch Jiri Stajner verpaßt habe.....


    Da ein guter Kumpel von mir schon einige Spiele im Ausland erlebt hat, meiner einer durch die Euroliga verwöhnt wurde, und es viele schöne Orte im Ausland gibt, hatten wir die Idee, ein Groundhopping Wochenende zu verleben.
    Nach dem Studieren diverser Spielpläne, einigten wir uns auf das zurückliegende Wochenende, da es mehrere interessante Optionen gab, eine Reihe von Spielen zu sehen.
    Als Tour Eckdaten waren festgelegt:
    Tschechien, Slowakei, Ungarn und, soweit es passt, Österreich.
    Nachdem die einzelnen Verbände endlich alle Spiele terminiert hatten (diese Infos zu ergattern war eigentlich echt das Schwerste, da auf vielen Seiten unterschiedliche Anstoßzeiten und auch Tage aufgeführt wurden.
    Das finale Programm sah folgendermaßen aus:
    Jablonec vs Mlada Boleslav (Tschechien, 18.10. 20:15Uhr)
    FC Videoton vs Puskas Academy (Ungarn, 19.10. 14:00Uhr)
    Admira Wacker vs SV Gröding (Österreich, 19.10. 19:00Uhr)
    FC Petrzalka vs Piestany (Slowakei, 2.Liga West 20.10. 10:30Uhr)


    Der Beginn der Fahrt wurde auf Freitag 9:00Uhr gelegt. Gemütliches „Rüberfahren“, Essen gehen, Fotos schiessen und dann das Spiel sehen und Jiri anfeuern…
    Ein Treffen im Gästefanblock war geplant und mit Boleslavfans Kontakt aufgenommen, zwecks Fanutensilienaustausch und gegebenenfalls ein Foto mit Jiri.
    Doch leider versagte die Lichtmaschine…
    Ist dies nun das Ende der Geschichte?
    Nein, nach Besorgen einer neuen Batterie und Lichtmaschine wurde die Reise fortgesetzt. Leider verloren wir so viel Zeit, dass der einsetzende Wochenendverkehr ein Beiwohnen bei dem ausgesuchten Spiel unmöglich machte.
    Aber ein Besuch eines Boleslav-Spiels, um Jiri nochmal zu sehen, wurde nur verschoben.
    Wir fuhren in der Nähe von Dresden über die Grenze. Nach Entrichten von 12Euro Mautgebühr dachten wir: „Wow, was für geile Straßen müssen die haben…“
    Pustekuchen, die rechte Fahrbahn ist einfach nicht benutzbar, ohne sich die Stoßdämpfer zu ruinieren….
    Durch die verlorene Zeit, fuhren wir direkt in unser Hostel in Prag. Leipzig, Dresden und auch Prag sehen bei Nacht und klarem Himmel übrigens ziemlich geil aus…aber eigentlich alles, was wir sahen, war faszinierend. Das Hostel wurde fix gefunden und die Kojen belegt. Es war sauber und echt angenehm da, sogar Pool und Sauna waren vorhanden, aber aufgrund von mangelnder Zeit war es uns nicht vergönnt, dort reinzuschnuppern. 15Euro pro Nase rundeten die Sache weiter positiv ab.
    [BILD HOSTEL]
    http://s1.directupload.net/file/d/3417/vnaltyzk_jpg.htm
    Am frühen Samstagmorgen verließen wir das Hostel Richtung Ungarn.
    Ziel war der FC Videoton in Szekesfehervar, momentanter Tabellenführer. Nach einem netten Email-Austausch mit dem International Manager David, hinterließ dieser uns Freikarten für das Spiel. Auch ein Artikel auf der Homepage vom FC Videoton ist evtl angedacht. Da gab es aber noch keinen weiteren Austausch, da ich seinen Anruf auf meinem Handy während des Spiels verpaßt habe…
    Hab halt mitgefiebert.
    Interessant war das lockere Miteinander. Die VIP-Parkplätze waren auf einer kleinen Grünfläche direkt vor dem Stadion. Einige Spieler haben wir dort hautnah gesehen. Vor dem Stadion waren lauter „Kernverkäufer“ (Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne zum Knacken während des Spiels.. wie in Spanien).
    Da wir eine Stunde vor Spielbeginn eintrafen, besuchten wir noch kurz die klitzekleine Fankneipe und ich gönnte mir einen Halben für umgerechnet 80 Cent. Obwohl mit grauem 96 Hoodie, 96 Schal und 96 Cap bewaffnet, gab es keinerlei böse Blicke, eher Staunen und Verwirrung seitens der Einheimischen. Aber niemand sprach uns an.
    Nach passieren einer äußerst lockeren Einlaßkontrolle (kein Abtasten, keine Taschenkontrolle…aber jeder gab Fremdgetränke freiwillig ab), gönnten wir uns einen HotDog, die einzige „echte“ erwerbbare Nahrung im Stadion (neben Chips und eben den Kernen, falls das zählt). Wir saßen dann auf der Haupttribüne (ich hatte mir dann noch nen Videoton-Schal besorgt) und versuchten (vergeblich grrrr) Kerne korrekt zu knacken und zu verspeisen.
    [Videoton]
    http://s7.directupload.net/images/131023/jrh9ri29.jpg
    [Anstoß]
    http://s14.directupload.net/images/131023/3xaux4bl.jpg
    Interessant war, dass der Fanblock mit den Ultras sehr dünn besiedelt war…und wir nirgendwo Gästefans ausmachen konnten….und das Stadion war nur zu ca. 20% gefüllt…
    Die Ultras machten eine Halbzeit Dampf, nach dem Wiederanpfiff kam kurz was von der Tribüne. Nach dem ersten Tor war die Stimmung gelassen und zufrieden.
    Das Spiel endete 3-0, aber in der 80ten Minute sind wir aufgebrochen (Stand 2-0) und haben uns Richtung Mödling verzogen…zum Tabellenletzten in Österreich (auch hier mussten wir Mautgebühren zahlen…. 4 Länder, 4x Maut = 50€, soviel kostet in Ungarn ne Dauerkarte…)
    [Videoton Fans]
    http://s7.directupload.net/images/131023/rjgg3ofp.jpg
    [Landschaft]
    http://s1.directupload.net/images/131023/ugddf92h.jpg
    5 Minuten vor Anpfiff erreichten wir die Wiener Südstadt und begaben uns zur Kasse.
    Auf die Aussage „ich bin Ausländer, bitte helfen Sie mir“, meinte die junge Dame an der Ticketkasse: „Ich auch, ich studiere hier nur und bin auch aus Deutschland“…
    NA TOLL!
    13 Öcken für den Admira Wacker Fanblock… ein kurzes Abtasten am Eingang, 6 Polizisten für Tribüne, Fanblock und Kurve, alle ohne Helm und am Schnacken mit den Fans…
    Eine sehr sehr leckere Käsewurst im Brötchen, aber NULL Stimmung…
    [Wacker]
    http://s14.directupload.net/images/131023/diwzzrs2.jpg
    Mag daran liegen, dass Wacker nach kurzer Zeit 2-0 hinten lag…dann 2 rote Karten kassierte…aber immerhin sind die Fans beim Stand von 0-4 aufgewacht und haben Stimmung gemacht..
    Ab und an kam auch ein „Fußballmafia ÖFB“ (Wacker wurden ja 8 Punkte abgezogen), aber naja..das Spiel war eher gruselig…die Stimmung mau.. die Leute guckten einen echt doof an…
    Aber die Wurst war geil! Das Bier ok.
    Kurz vor Abpfiff gings dann Richtung Bratislava…Ziel: Hotel! ;-)
    Nach etwas Schlaf ging es relativ früh raus, um Nahrung zu suchen..
    Mehr als 2 Croissants von der Tanke waren nicht drin.
    Das Finden des kleinen Petrzalka Stadions gestaltete sich als schwierig…Wie wir später erfuhren, hat der Boss von Slovan Bratislava, das Petrzalka Stadion gekauft und geplättet…
    Eigener Bedarf für ein neues Stadion.
    Somit spielt Petrzalka (Zweite Liga Staffel West) nun auf dem Gelände einer Schule.
    Einfach nur geil…total familiär, die Spieler klatschen die Ultras ab, quatschen, umarmen sich..fehlte nur noch die gemeinsame Zigarette…
    Der Fanladen befand sich im Kofferaum eines Autos. Es gab 2 Dixiklos, eins für Männlein, eins für die anderen Fans (hihihi) und der Imbißstand war ein umgebauter Wohnwagen. Es gab sehr sehr leckere Brause (und wieder keine echte Nahrung…HUNGER).
    http://s14.directupload.net/images/131023/57et959m.jpg
    http://s7.directupload.net/images/131023/6vtyl6cb.jpg
    Wir trafen uns wie per Facebook abgesprochen mit dem Ultraanführer, der uns sofort 2 Schals schenkte und uns in die „Kurve“ holte. (Er war über das 96-Shirt und den Schal hocherfreut und wedelte permanent damit rum, was natürlich neidische Blicke auf sich zog…)
    Die 25!!!! Ultras haben das ganze Spiel Rabatz gemacht!!
    http://s14.directupload.net/images/131023/uuo654mo.jpg
    Das war echt klasse, Trotz keinerlei Eingangskontrolle, gefühlten 5 Ordnern und ohne jeglicher Zäune, kam es NICHT zu Krawallen..unglaublich hehehe
    Auch hier sahen wir keinerlei Gästefans.
    Interessant war die Vielfalt der Fangesänge…ein umgedichtetes „Horto Magico“ (echt klasse gemacht) und diverse deutsche Schlachtgesänge…
    Auf Nachfrage erfuhren wir, dass Petrzalka mal ein deutscher Gau war.. „Endergau“, und die Fans sind nun die Endergau Ultras und singen „Immer wieder, immer wieder, immer wieder Endergau…“
    War klasse.
    Das Spiel endete 5-0 und der Gästekeeper hatte weit weniger drauf als ich mit 20…..
    http://s1.directupload.net/images/131023/788585xl.jpg
    Egal!
    Nach einer Problemlosen Rückreise und dem erfolgreichen Passieren der verbotenen Stadt, landeten auch wir irgendwann zufrieden im Bettchen.
    War echt klasse, freue mich auf die nächste Tour Richtung Südwest, oder Skandinavien.
    http://s7.directupload.net/images/131023/9grwj2xx.jpg