Groundhopping

  • In St. Gallen ging es um die Wurst. Weil dort dreht sich immer alles um die Wurst. Aber neben tollen Wurstfotos, erwartet den Leser auch eine kleine Wandertour in der Ostschweiz und Weltkulturerbe in St. Gallens Altstadt. Fußball wurde auch gespielt und FCSG vs. YB entpuppte sich dabei keineswegs als Wurstkick.


    https://schneppetours.com/2022/02/15/st-gallen-02-2022/

    Am 5. März spielt SC Kriens gegen Thun. Ein paar Hannoveraner werden dort auch vor Ort sein. Vielleicht ja Zeit und Lust.

  • Stasi-Schneppe war auf Fortbildung in der Normannenstraße. Doch es ging nicht nur darum sich Einrichtungstipps von Erich Mielke zu holen, sondern im Schatten der einstigen Stasi-Zentrale liegt auch Berlins zweitgrößtes Fußballstadion. Zur Wiedereröffnung nach 2,5 Jahren Renovierung kam die BSG Chemie Leipzig nach Lichtenberg. Außer Museumsbesuch und Fußballsport, stand auch spontan Eishockey im Wellblechpalast auf dem Programm. Im Schlepptau hatten mich den Abend über ein paar niedersächsische Expats und an Bier hat es uns nicht gemangelt. Auf viel Kindl folgte etwas Kater und die berühmte Nebenplatzgefahr drohte mir endgültig den Sonntag zu versauen. Zum Glück gaben marokkanische Spezialitäten und Berlins besuchenswertester Kunstrasenkäfig dem Tag neue Verve.


    https://schneppetours.com/2022/02/21/berlin-02-2022/

  • Mal wieder Belgrad, mal wieder Derby. Aber diesmal war irgendwie (fast) alles anders. Schließlich hatte Putin einen Tag vor Abflug den Einmarsch in die Ukraine befohlen. An dem Thema kamen wir in Serbien natürlich auch nicht vorbei. Zumal wir mit ein paar Russen einen netten Abend in Belgrad verbrachten und Serbien bekanntlich ziemlich mit Russland verquickt ist. Dort herrschte zu diesem Krieg eine völlig konträre Berichterstattung gegenüber Deutschland. Auch die Derbychoreographie von Zvezda konnte im Kontext der russischen Invasion anscheinend missverstanden werden und sorgte mal wieder für Schlagzeilen.


    Ein, zwei Absätze komme ich also um Politik nicht herum. Ansonsten war es jedoch der gewohnte Pyro- und Stimmungsexzess und am Glas wurden in den drei Tagen ebenfalls gewohnt wenig Kompromisse gemacht. Auch lukullisch waren wir gut unterwegs, wenn auch anders als sonst.


    Außerdem wurde das Basketballspiel von Roter Stern gegen Fenerbahce besucht und einem Hopperfasching beim FK Rad wohnten wir ebenfalls bei.


    https://schneppetours.com/2022…/beograd-belgrad-02-2022/

  • Ticketmaster ist seriös. Ein Mitbewerber von Eventim, jedoch etwas kleiner. Es ist im übrigen ein Tipp, bei größeren Konzerten erst bei denen auf der Seite zu schauen. Bei manchen Veranstaltungen ist die Halle aufgeteilt unter Eventim und Ticketmaster. Da Ticketmaster unbekannter ist bekommt man dort dann die besseren Karten, die bei Eventim schon lange vergriffen sind.

    Danke 96Weizen Ticketorder war absolut problemlos. Habe umgerechnet etwa 12,- EUR pro Ticket bezahlt für gute Sitzplätze. Leider gingen beide Spiele verloren, war trotzdem ein tolles Erlebnis mein Cruz Azul im Azteca zu sehen.

    Wikipedia Cruz Azul

  • Traumhaft geschrieben!

    Die Fotos von den Städten + das kulinarische Angebot lassen mich Reisepläne schmieden. Danke, Schneppe. :bier:

  • Von dem Stadion habe ich noch irgendwo Luftbilder, die ich beim Überflug aus einer CH53 gemacht habe. Die Tribüne ist auch aus der Luft imposant.

  • Scheinen stabile Typen zu sein.

    Einzig dass die Mädels länger stehenbleiben..., ja egal. :D


    Hört sich rund, und nach einer geilen Tour an. Schreiben kannst eh! :respekt:

  • Letzter Stopp der Balkantour im Frühjahr 2022 war Sarajevo. Auch hier erwartete uns ein hitziges Stadtderby und nach einer Woche Frühling in der Herzegowina außerdem nochmal Winterwetter. Aber im Schnee macht das kulturell und kulinarisch hochwertige Sarajevo eine besonders gute Figur.


    Außerdem: Eine bescheidene politische Analyse der gegenwärtigen Zerfallstendenzen in Bosnien und Herzegowina und Putins Geopolitik auf dem Balkan.


    https://schneppetours.com/2022/03/24/sarajevo-02-2022/