Eure Lebensmittel- und andere Produkt-Tipps: Tops & Flops

  • Das Teil von Panasonic ist heiß!

    Montag bestellt, heute schon benutzt. Hab länger nach guten Geräten gesucht, aber nicht besonders eilig gehabt, nachdem ihr hier so begeistert wart, wars dann soweit und es konnte mir auf einmal nicht schnell genug gehen 🥁🐩

  • Hat jemand der Homeoffice erfahrenen User ne Empfehlung für Kopfhörer mit NoiseCanceling oder sowas, damit man die lärmenden Kinder nicht so hört oder die Nachbarin, die Klavier übt? Kenne mich da so gar nicht aus...

  • Kann man nicht irgendwelche normalen in Ear nehmen und dadrüber dann so ein Ding, was man beim Bedienen eines Preßlufthammers o.ä. aufsetzt?

  • Hat jemand der Homeoffice erfahrenen User ne Empfehlung für Kopfhörer mit NoiseCanceling oder sowas, damit man die lärmenden Kinder nicht so hört oder die Nachbarin, die Klavier übt? Kenne mich da so gar nicht aus...

    Noise Canceling funktioniert übrigens sehr gut bei gleichbleibenden Geräuschen wie zB Lüftungen. Sprache wird eher weniger gut gefiltert, aber natürlich auch hörbar abgeschwächt.
    Beim reinen Tragekomfort würde ich persönlich immer wieder zu den Bose QC35 greifen. Die hat die bessere Hälfte hier täglich mehrere Stunden auf.

    Ich hab welche von Sony (Modell trage ich nach). Die haben besseren Sound, aber mMn schlechteres NC und drücken bei längerem Tragen.

  • Also ich mache kein Homeoffice aber sitze einfach häufiger am Schreibtisch und muss/möchte mich dann konzentrieren. Die meisten Fragen kann ich nicht klar beantworten. Kabellos muss nicht. Aktiv oder passiv? Was funktioniert besser? Mikro kann aber nicht muss. Onboard Mikrofon hat bislang bei Zoom auch funktioniert. In/on/over? Wichtig ist mir in erster Linie, dass es so wenig wie möglich "auffällt", also, dass ich es so wenig wie möglich merke. Budget: gerne erschwinglich, da ich hoffe, dass diese Phase irgendwann vorbeigeht und ich das dann nicht mehr so häufig brauchen werde.

  • Also ich persönlich finde Over Ear kopfhörer am angenehmsten vor allem dann wenn die Tragezeit auch mal mehrere Stunden lang ist. Over Ears haben zusätzlich den Vorteil, dass sie schon aufgrund der Bauform abschotten. Das heißt das Noise Cancelling muss nicht soo gut sein. Da ist die Range natürlich riesig und natürlich kriegt man mit mehr Budget auch bessere Technik. Ein oft gelobtes Gerät ist aber dieses hier: https://www.amazon.de/dp/B084KW4LGT?tag=dasfanm-21 das ist erschwinglich und wird dich auch leicht abschotten. Das wird keine Geräusche eliminieren, zumal Kinder und Klavier der Nachbarin auch die Königsklasse des NCs sind. Mein Tipp, einfach ausprobieren ob der zu dir und deinem Kopf passt

  • Ich habe (unter anderem) einen Teufel Airy, einen On Ear Kopfhörer. Der trennt mich ganz gut von der Außenwelt hat aber kein aktives Noise Cancelling. Vermisse ich auch nicht. Kann kabellos oder mit Kabel betrieben werden, wobei ich am Schreibtisch kabellos immer bevorzuge. Das ist mir sonst grundsätzlich im Weg.

    Die Freisprecheinrichtung ist ok, aber mehr auch nicht. Dafür ist der Klang ordentlich.

    Preislich allerdings ne andere Nummer als der Vorschlag vom Feuerraben.

  • Also ich persönlich finde Over Ear kopfhörer am angenehmsten vor allem dann wenn die Tragezeit auch mal mehrere Stunden lang ist. Over Ears haben zusätzlich den Vorteil, dass sie schon aufgrund der Bauform abschotten. Das heißt das Noise Cancelling muss nicht soo gut sein. Da ist die Range natürlich riesig und natürlich kriegt man mit mehr Budget auch bessere Technik. Ein oft gelobtes Gerät ist aber dieses hier: https://www.amazon.de/dp/B084KW4LGT?tag=dasfanm-21 das ist erschwinglich und wird dich auch leicht abschotten. Das wird keine Geräusche eliminieren, zumal Kinder und Klavier der Nachbarin auch die Königsklasse des NCs sind. Mein Tipp, einfach ausprobieren ob der zu dir und deinem Kopf passt

    Hab den mal bestellt. Mal gucken, was er kann.

  • Keine Empfehlung sondern eine Suche:

    Mein Fitbit One macht nach 4 Jahren akkumäßig die Grätsche. Ich suche also einen vergleichbaren Schrittzähler für die Hosentasche. Er muss also nur einigemaßen zuverlässig die Schritte zählen können. Eine Erkennung der Laufart (gehen, joggen, Radfahren etc,) wäre schön, muss aber nicht sein. Bluetooth und eine entsprechende App dazu muss aber sein.

    Mir fallen da als erstes die Mi Bänder von Xiaomi ein, allerdings bekomme ich da nicht raus, ob die auch wirklich für die Hosentasche sind.

  • Im Prinzip schon. Ich habe mich aber so an das kleine Ding gewöhnt, dass ich sowas nicht missen möchte. Zumal, und das ist ein wesentlicher Punkt, der Schrittzähler eine große Motivationshilfe für mich ist. Und da ich nicht immer mit dem Handy rumlaufe, habe ich lieber den Schrittzähler mit dabei.