Eure Lebensmittel- und andere Produkt-Tipps: Tops & Flops

  • Das ist sehr löblich. Ich vermute, du wirst unter den Fleischersatz-Produkten nichts finden, was deinem Gourmet-Gaumen nur ansatzweise schmeichelt.

  • Ich finden meist die Gemüsebällchen sehr lecker. Haben wenig mit Fleisch zu tun, sind aber lecker.


    Frikadellen hatte ich schonmal leckere, weiß aber die Firma gerade nicht.

  • noch eingefallen:

    Seitan Produkte sind meist sehr schmackhaft,ähneln Aussehen und Konstitution von Fleisch, und kann gut so ähnlich schmeckend wie Schmorbraten zubereitet werden...in einem braunen,veganen Saucenansatz köcheln,da gibt es von Tartex sehr leckere.

  • Das schaue ich mir mal genauer an. Ich staune wirklich, wieviele Vegetarier bzw. an vegetarischen Gerichten/Alternativen Foristen hier unterwegs sind. Das ist eine schöne (und notwendige) Entwicklung. Der (zumindest gelegentliche) Verzicht auf Fleisch, vor allem aus nicht artgerechter Haltung hilft nicht nur den Tieren, sondern wirkt sich auch positiv auf unsere Gesundheit aus.


    Erfreulicherweise findet man heute zahlreiche schmackhafte Rezepte im Netz und im TV.

    Einmal editiert, zuletzt von Hirschi ()

  • diese wirklich guten Saucen sind echt ein Gamechanger...viele Fleischgerichte basieren ja auch großteilig darauf,dass Fleisch einfach Geschmacksträger ist...das kriegst du bei Tofu oder raffinerteren Sachen wie Seitan oder Lupine ebenfalls recht gut hin und erweitert die Möglichkeiten wirklich grandios.Gibt auch helle Saucenansätze...

  • Ich werde das garantiert mal ausprobieren. Die einzige Kritik, die ich habe, ist die Verwendung von Kokosöl. Ich verwende es nicht, weil es wohl ökologisch nicht unbedenklich ist, ich aber auch mit Rapsöl sehr zufrieden bin.

  • In Kroatien (und der restlichen Balkan-Region) schwört man ja seit Jahrzehnten auf Vegeta. Und ja, da ist natürlich Geschmacksverstärker drin. Man könnte auch "Umami" sagen, klingt dann nicht mehr so negativ. ;)

    Gibt aber auch mittlerweile eine Variante namens "Vegeta natur" ohne zusätzliche Geschmacksverstärker bzw. nur die, die ohnehin in den Lebensmitteln selbst enthalten sind, wie z.B. in Tomaten.

  • In welchem Verhältnis soll man Wodka, Korn und wasweißich mischen, damit am Ende R*d B*ll Wassermelone herauskommt?

  • Der Alkohol-Thread ist woanders, mettbrötchen. Hier geht es um Fleischersatz und da ist Florians Anregung zumindest farblich schon legitim.

  • in chile wird es ja wohl ordentliche wassermelonen geben. da kauft mann ne ganze, macht ein loch rein und schraubt die pulle da rein, warten bis leer und dann anschneiden !

  • Ach du scheiße, es gibt eine Red Bull-Sorte „Wassermelone“ :idee: ich dachte es geht darum eine Wassermelone mit Red Bull und Wodka zu füllen. Dann nehme ich alles zurück!

  • Drachenfrucht gibts auch. Hab ich diese Woche mal probiert, weil geschenkt vom Getränkehändler. . Geht so, besser als original Red Bull.

  • in chile wird es ja wohl ordentliche wassermelonen geben. da kauft mann ne ganze, macht ein loch rein und schraubt die pulle da rein, warten bis leer und dann anschneiden !

    Ja, das kenne ich. Auch toll ist es, in ausgehöhlte Honigmelonen Weißwein reinzugießen und mit dem Strohhalm zu trinken.


    Red Bull Wassermelone gibt es hier im Supermarkt. Mischverhältnis mit Wodka, Korn und wasweißich muss jeder selbst entscheiden.

  • in chile wird es ja wohl ordentliche wassermelonen geben. da kauft mann ne ganze, macht ein loch rein und schraubt die pulle da rein, warten bis leer und dann anschneiden !

    Ja, das kenne ich. Auch toll ist es, in ausgehöhlte Honigmelonen Weißwein reinzugießen und mit dem Strohhalm zu trinken.

    Durfte ich auf einem Campingplatz an den Siete Tazas kennenlernen :herz: