Eure Lebensmittel- und andere Produkt-Tipps: Tops & Flops

  • och, man könnte ja zur Not eben doch mal selbst und so. Regional und saisonal. Müßte man halt etwas Zeit für einplanen. :engel:


    und Frostas Gründe global zu kaufen, ..... nun ja, vermutlich gehts um die Qualität.

  • och, man könnte ja zur Not eben doch mal selbst und so. Regional und saisonal. Müßte man halt etwas Zeit für einplanen. :engel:


    und Frostas Gründe global zu kaufen, ..... nun ja, vermutlich gehts um die Qualität.

    Da gebe ich dir Recht, aber funktioniert nicht immer. Nehmen wir mal das "deutsche" Gericht Hühnerfrikassee im Vergleich mit der Herkunft von Frosta:


    Brasilien: Schwarzer Pfeffer

    Indonesien: Muskat, schwarzer Pfeffer

    Vietnam: Schwarzer Pfeffer

    Spanien: Reis

    Frankreich: Reis

    Italien: Reis

    Griechenland: Reis


    Hier gibt es kein Regional oder Saisonal, weil diese Zutaten in Deutschland nicht vorkommen, bzw. nicht anbaubar sind. Ohne Global einzukaufen, wäre die Vielfalt in der deutschen Küche sehr bescheiden, vor allem bei Gewürzen.

  • Die meisten der Gerichte kann man ja selbst zusammenbauen, dann ist es, bis auf bestimmte Zutaten, auch regionaler. Ich meine, es ging eher darum, wenn es mal mit der Zeit nicht klappt, auf Frosta & Co. zurückzugreifen. Alles andere wäre auch zu teuer auf Dauer. Ich mag frisch lieber und koche halt auch gern.

  • Puh, ich wollte gar keine Grundsatzdiskussion aufmachen, woher nun unser Pfeffer kommt :lookaround:.


    Ich wollte einfach mal als Produkt-Tipp juit in den Ring werfen und eben auf die Freundschaftswerbung verweisen, die ich gerne hier jemandem zu Gute kommen lassen würde.

    Falls es euch aber dennoch interessiert, juit versucht auf regionale Lieferanten zurückzugreifen (https://www.juit.com/de/suppliers)


    Danke aber auch für den frosta-Tipp, die hatte ich bisher gar nicht so auf dem Schirm, bzw. war mir deren breites Produktsortiment nicht bekannt. Ich hätte sie auf "Gemüsepfannen" beschränkt.

  • Die Chips von Rewe und auch die Finn Crisps würde ich auch probieren, auch wenn ich nicht so DER Chipsfan bin. Gut, dass da nichts mit Paprika, Barbecue oder sonstiger Mist drin ist. Salz pur und Buttergeschmack gefällt mir ganz gut.

  • Klingt interessant. Wo (belastbar) zu kriegen? Mustrum Ridcully

    Mittlerweile habe ich die bei Edeka, Kaufland und Rewe gesehen. Belastbar im Edeka Arnum, Kaufland Garbsen und Rewe Vinnhorst. Denke aber, dass die mittlerweile jeder oben genannten Laden hat. Mit 2,49 € für 150 g allerdings teurer als Chips. Aber wir sind ja keine Studenten mehr.


    EDIT: Die Dinger sind eher nicht bei den Chips zu finden, sondern mehr bei den Knäckebroten etc.

  • Was mir aufgefallen ist: die Angaben auf der Packung sind komplett englisch. Wollen die auf die Art und Weise sparen?
    Ich glaube, demnächst sprechen wir nur noch englisch…wir sind schon auf dem besten Weg dahin.

  • Was mir aufgefallen ist: die Angaben auf der Packung sind komplett englisch. Wollen die auf die Art und Weise sparen?
    Ich glaube, demnächst sprechen wir nur noch englisch…wir sind schon auf dem besten Weg dahin.

    Ist mir auch aufgefallen. Die werden vermutlich direkt vom Hersteller (Finnland) so in aller Herren Länder importiert. Normal ist ja bei vielen Lebensmitteln noch ein Aufkleber zumindest mit den Nährwertangaben auf Deutsch drauf.


  • Ich glaube, demnächst sprechen wir nur noch englisch…wir sind schon auf dem besten Weg dahin.

    Bei allem Respekt aber das ist mit der größte Blödsinn, den ich im Fanmag jemals gelesen habe und das will schon was heißen.

  • Was mir aufgefallen ist: die Angaben auf der Packung sind komplett englisch. Wollen die auf die Art und Weise sparen?
    Ich glaube, demnächst sprechen wir nur noch englisch…wir sind schon auf dem besten Weg dahin.

    well played.


    Dank deine Tipps habe ich mir soeben zwei Domains gesichert:


    the-fanmagazine.com


    and


    heinzfromheidenarena.com