Dieter Hecking

  • Zitat

    Original von Morning Bell
    Jein. Hanke hat ja vorne in der ersten Halbzeit gar keine Bälle gesehen, weil das Mittelfeld unter aller Kanone war. Besser wurd's erst mit der Einwechselung von Rosenthal.


    Doch - Hashemian war heute eindeutig besser als Hanke - und zwar mindestens eine Klasse. Zeitlich mag es stimmen, dass 96 in etwa mit der Einwechselung von Rosenthal (etwas) stärker wurde. Kausal kann man aber eher keinen Zusammenhang herstellen. Er hatte ebenfalls extrem viele Ballverluste.

  • Ich muss die Auswechslung zur HZ nicht verstehen,oder?
    Ein Pinto hätte schon nach einer halben Stunde vom Platz gehen müssen.

  • pinto hätte nach den jüngsten eindrücken heute gar nicht in die startelf gedurft. aber solche dinge kann man halt im nachhinein leicht sagen. ich denke jedoch nicht, dass er in kalsruhe gleich wieder eine chance von anfang an erhält.

  • Forderungen nach einem zweiten Stürmer sind doch Fanmag-Aktionismus pur. Das System funktioniert, heute war halt ein Scheißtag.

  • Eben - außerdem ist Bruggink ein de facto Stürmer. Jedenfalls spielen Hashemian oder Stajner keinen Deut weiter vorne als Bruggink. Was soll das also bringen?

  • Gegen 8-10 Mannschaften in der Liga wird es auch funktionieren und nur an einem guten Tag gegen die 6-7 Topmannschaften, zu denen man die Hamburger zählen muss.


    Nur Geduld.

  • Zitat

    Original von Morning Bell
    Forderungen nach einem zweiten Stürmer sind doch Fanmag-Aktionismus pur. Das System funktioniert, heute war halt ein Scheißtag.





    Ich würde gerne mal ein echtes 4-3-3 im Niedersachsenstadion sehen!

  • Warst du hier nicht im Stadion ?


    • 17.08.2002 Hannover 96 - TSV 1860 München 1:3 (1:2)
    • 05.10.2002 Hannover 96 - Borussia Dortmund 0:3 (0:1)
    • 16.11.2002 Hannover 96 - Hertha BSC Berlin 0:1 (0:1)
    • 01.12.2002 Hannover 96 - Schalke 04 0:2 (0:2)
    • ...

    :lookaround:

  • Zitat

    Original von sasa
    Warst du hier nicht im Stadion ?


    • 17.08.2002 Hannover 96 - TSV 1860 München 1:3 (1:2)
    • 05.10.2002 Hannover 96 - Borussia Dortmund 0:3 (0:1)
    • 16.11.2002 Hannover 96 - Hertha BSC Berlin 0:1 (0:1)
    • 01.12.2002 Hannover 96 - Schalke 04 0:2 (0:2)
    • ...

    :lookaround:





    Klar, ich habe die Spiele im Stadion gesehen. Ist nur die Frage, ob die Niederlagen am System an sich lagen, oder ob die Mannschaft unter Rangnick nach Ballverlusten nicht richtig umschalten konnte?

  • Genau das wollte ich damit sagen: Erfolgreicher und sehenswerter Fußball läßt sich nicht am System festmachen.


  • blabla..spielen wir doch. jaja ich weiss..du willst 3 echte vollblutstürmer im 433 und nicht 2 offensive aussen à la huszti und rosenthal....leider gibts das bei uns nicht und ausserdem ist das system mit 5 MF und 1 stürmer genau richtig für uns und wird von fast allen erfolgreichen mannschaften in europa gespielt. die spiele gegen dortmund und hertha und aachen letzte saison haben gezeigt, dass auch mit einem stürmer attraktiv und torreich ghespielt werden kann.


    ewig gestrige schreien natürlich immer noch noch rangnick und simak oder wünschen sich ne offensive mittelfeld raute nur weil das irgendwann mal bei bremen geklappt hat.


    alles bullshit.

  • Ich fand heute die Trainerentscheidungen sehr sehr "unglücklich"..nix gegen DH...aber heute hat sein "Bauchgefühl" versagt...


  • Dann hätte man sich das Geld für Hanke aber sparen können, denn dieser wird sich in diesem System total verlieren, wenn er sich die Bälle in der eigenen Hälfte holen muss.

  • Sehe ich auch so. Andererseits denke ich das Hanke gestern zum Ende der 1. Hälfte nur versuchte sich die Bälle zu holen um a) so ins Spiel zu finden und b) die Unleistung des Mittelfeldes auszugleichen, von dem kein Ball nach vorne kam. Aber an und für sich erinnerte das wieder stark an letztes Jahr, als VH ständig im Mittelfeld und an der Außenlinie rumirrte, wo die einzige Spitze nun mal nichts verloren hat. Schon gar nicht wenn das Aufrücken so lange dauert wie bei 96.

  • Zitat

    Original von Moewe
    Ich fand heute die Trainerentscheidungen sehr sehr "unglücklich"..nix gegen DH...aber heute hat sein "Bauchgefühl" versagt...


    Ich denke das hatte nichts mit Bauchgefühl zu tun. Man kam mit hohen Bällen einfach nicht gegen die Hamburger Abwehr an, darum fand ich die Entscheidung, Hashemian zu bringen, vertretbar.

  • Am Boden war aber gegen die Hamburger nichts zu holen, hoch und weit wäre somit schon ein Mittel gewesen. Leider ist dafür ein großer Teil der Mannschaft nicht schnell genug ausgerückt.
    Die Hamburger waren einfach "handlungsschneller" um mal ein Modewort zu bemühen. Die waren sofort wieder defensiv formiert, nachdem wir den Ball erobert hatten. Dass in HZ 1 übertrieben kleinlich, vor allem gegen uns, gepfiffen wurde, half dabei dem HSV HH sicherlich auch weiter. Die haben sich so schön die Sicherheit holen können, die man im ersten Spiel sucht.

    Einmal editiert, zuletzt von El-Suave ()

  • Was Hecking da gemacht hat, war völlig unverständlich !
    Hanke raus und den schlechtesten Mann der letzten Saison eingewechselt. Wir kamen uns echt verarscht vor.
    Und den grottenschlechten Pinto nach der Halbzeit nochmal auf das Feld zu lassen, das kann ja wohl nicht sein.
    Von offensivem Spiel war das ganze Spiel nix zu sehen, unsere Truppe hat in der Sommerpause nix verbessert. Das gleiche langweilige Spiel.
    SO NICHT DIETER HECKING

  • Bevor ihr Hecking eine zu defensive Grundausrichtung anlastet, vermeidet aber bitte denselben Fehler, den der durchschnittliche Fan unter Lienen gemacht hat, und sucht die Ursache der Niederlage auch in der Interpretation, wie z.B. in den Zweikämpfen und im kollektiven Verschieben. Natürlich ist Hecking dafür genauso zuständig. Ich hätte nur gerne die Fehlersuche über Bild-Zeitungs-Niveau gehoben.