Gecoverte Lieder

  • Zitat

    Original von MetallerNiklas


    Wer nimmt sich denn das Recht raus, so etwas zu covern? Frechheit.


    Groove Coverage heißt diese "Band".

  • Zitat

    Original von -=|Spielverderber[Resi]=-


    Also erstens bin ich ein grosser Fan der Furys, zweitens ist es wirklich ein schlechtes Cover und drittens kann man aus einer Balade keine Danceversion machen, das passt einfach nicht.


    Achso, dat war mal ne Ballade.....aber ich find's trotzdem ganz cool.
    Da gibt es noch viel schlechtere Songs....


    Aber egal Resi, jedem das seine. :bussi:

  • Also in 90% der Fälle sind die Covers echt zum :kotzen:
    Der Höhepunkt war ja wirklich die "Like A Prayer" Version, die sowohl von "Mad House" als auch von "Limelight" rausgebracht wurde und dabei exakt gleich (beschissen) war. Habe bei beiden versionen keinen Unterschied gemerkt, nur daß die Sängerin von "Limelight" wesentlich größere skundäre Geschlechtsmerkmale hatte.
    Ansonsten sind im Grunde alle Techno-Versionen von Rocksongs ein echter Hohn. Besonders schlimm finde iach da neben dem bereits erwähnten Fury-Veriss noch "Because The Night" im Orig. von der "Patty Smith Group".


    Einzig Coverversionen bei denen der Stil komplett verändert wird (also nicht nur ein paar Samples reindonnern) finde ich cool. Da sind natürlich Metalversionen mein absoluter Favorit.
    Sehr schön sind z.B. "Dark At Dawn" die einmal von "Chris de Burgh" den Song "Don't Pay The Ferryman" und "Gary Moore - Out in the Fields" covern.
    Einer meiner Favoriten ist aber "Ten Masked Men" die "Play That Funky Music" neu intonieren.


    Übrigens kann man unterdiesem Link noch ein paar nette Metalversionen von Popsongs (und zwar legal).

  • UAAAAAAAAAH,


    ich hör bald kein Radio mehr. Jetzt musste ich von diesem sch*piiiiiiep* Dario G. schöne 80ger Lied "Heaven is closer" als Cover hören.


    MACHT ENDLICH SELBER MUSIK IHR WIXA! (Sorry :engel:)

  • Zitat

    Original von -=|Spielverderber[Resi]=-
    MACHT ENDLICH SELBER MUSIK IHR WIXA! (Sorry :engel:)


    Genau das ist ja das Prob. Sie können es einfach nicht.

  • Aber wenn man die Charts sieht. Die sind überflutet von schlecht gecoverten Liedern, was muss denn dann der Rest für ein Schund sein?!

  • Die jungs die gut covern können sind J.B.O.
    Obwohl, die ziehen ja eher durch den Kaokao ;)


    Desweiteren gibt es so wenige Cover von liedern die besser sind als das Orginal das mir spontan keiner einfällt...

  • Mir fällt da spontan nur die 'Knockin´ On Heaven´s Door'-Version von GUNS´N´ROSES ein... das Original stammt meines Wissens nach von CAT STEVENS...


    [RK]Damien

  • Zitat

    Original von [RK]Damien
    Mir fällt da spontan nur die 'Knockin´ On Heaven´s Door'-Version von GUNS´N´ROSES ein... das Original stammt meines Wissens nach von CAT STEVENS...


    [RK]Damien


    Und jetzt versucht Michy Krause sein Glück damit.

  • JBO ist echt Kultig


    Habe auf der Expo mal eine Coverband gesehen (am Telekom-Tag vorm T-Digit). Vielleicht erinnert sich ja jemand an die?


    Die waren echt super, weil jedes Lied sich absolut original anhörte.


    Ansonsten finde ich dieses ganz Musikrecyceling echt zum :kotzen:

  • Zitat

    Original von [RK]Damien
    Mir fällt da spontan nur die 'Knockin´ On Heaven´s Door'-Version von GUNS´N´ROSES ein... das Original stammt meines Wissens nach von CAT STEVENS...


    [RK]Damien


    Falsch, das Original ist von Bob Dylan

  • martin gore wird diese jahr ne solo-platte rausbringen, die nur cover enthalten wird, wie schon seine erste soloplstte 1989. bin sehr gespannt...

  • Zitat

    Original von Niklas
    Falsch, das Original ist von Bob Dylan


    Ok, danke. Zwischen den beiden war ich mir nämlich unschlüssig...


    [RK]Damien

  • Zitat

    Original von bjk
    Das schlechtest Cover in letzter Zeit war sicherlich der gute alte John Denver-Song "Country Roads".


    Das genialste Cover (obwohl auch "verhunzt") ist die Pennywise-Version von "Stand by me"... :kichern:


    Das "Country Roads" von Me First and the Gimme Gimmes ist sicherlich nicht zu verachten. "Stand by me" von Pennywise ist geil, aber weitaus besser ist "Take On Me" von Reel Big Fish! ;>

  • richtich so, Knalli.Punkcover sind die geilsten.


    Für alle, die das auch denken, hab ich noch nen tipp.Ladet euch mal lieder von MXPX runter."scobby doo", "popeye", "mario brothers",alles dabei :]

  • Ich finde das "Back for Good" von den BeeGees besser als von Take That, aber das Cover von "Total Eclipse of the Heart" von Jan Wayne meets Lena einfach besser als Gloria Gaynor, aber es passt auch besser in unsere Zeit...
    Höre grad das Theme von Beverly Hills Cop, ich glaube, dass das niemand covern kann bzw. es wagen würde, weil es einfach zu "perfekt" in einen Styl (der 80s-Keyboard-Style) integriert ist!

  • Zitat

    Höre grad das Theme von Beverly Hills Cop, ich glaube, dass das niemand covern kann bzw. es wagen würde, weil es einfach zu "perfekt" in einen Styl (der 80s-Keyboard-Style) integriert ist!


    Jetzt wo du es sagst, werd ich gleich ma ransetzten und ne neu Version aufn Markt werfen. :kichern:
    Nee, mal im Ernst, also die Scheibe zu Covern ist doch ne Leichtigkeit für die Junx aussa DanceScene, weil es wie du schon sagtest eh schon elektronisch ist. Wart ab das kommt demnäxt.

    Zitat

    Ich finde das "Back for Good" von den BeeGees besser als von Take That


    :zeigefinger: da bin ich anderer Meinung. Take That haben das hervorragend gecovert, IMO

    Zitat

    ."Total Eclipse of the Heart" von Jan Wayne meets Lena einfach besser als Gloria Gaynor


    Ähem, ich glaube das Orginal is von Bonny Taylor, oder verhaue ich mich jetzt?

  • Jupp, glaube auch dass das von Bonny Taylor ist.


    Hoffentlich wird mein aktueller Favorit der 80er (I like Chopin) nicht auch noch gecovered. Ist auch ein Kandidat, könnte ich mir vorstellen...