Der ultimative Raumfahrtthread

  • Ich meine nicht diesen Thread speziell, sondern die Auseinandersetzung der beiden im gesamten Forum.
    Und ich sagte ja auch schon, dass ich beide in dem Zusammenspiel unterschiedlich anstrengend finde. Und ich wüsste auch, wen ich um Lichtjahre (ha, Bogen zum Thema geschlagen) anstrengender finde, verrate es aber nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von sasa ()

  • 1. Und ob. Den Stalker und den Gestalkten zum Ignorieren aufzufordern, ist eine Gleichsetzung auf der Handlungsebene.

    Nee. das ist Pragmatismus. Ich bin doch nicht Euer Schiedsrichter. Sondern will nur, dass es ruhig bleibt.


    2. Zu Deinem zweiten Punkt: Ein schlechter Witz

    Kein Witz, sondern in der Tat meine damalige Intention. Und in der Rückschau definitiv das falsche Mittel.


    Angriffe, wie die von prickel und Dir gegen mich am Montag

    "Mediziner biste jetzt auch?" empfindest Du als Angriff? Das war als kleine Stichelei gedacht. Nicht mehr.


    Sehe ich nicht, dass irgendwann mal irgendwas von der Moderation getan wurde

    Ja. Es ist nicht immer alles für alle zu sehen.


    Warum Du Dir "den Scheiß hier noch antust" weiß ich nicht. Es ist jedenfalls nicht die Absicht, dass Du das nicht mehr tust.




    Ähm - ich weiß nicht, ob ich mich in eine der Mondraketen wagen würde, selbst wenn ich soviel Kohle über hätte. Ist bestimmt ne coole Sache. Aber das Risiko wär mir zu hoch.

  • Ich hätte Sorge, dass ich meine sauer verdienten Euros auf den Kopf haue, nur damit am ende einer von den Nerds sagt: "Sorry, Du bist leider zu fett. Geht nicht, musst hier bleiben!"

  • Exil ist immer wieder unpräzise. Die Bezeichnung TU Hannover ist überdies eine Missachtung der Geistes- und Sozialwissenschaften.


    Deine Wahrnehmung trügt dich hier. Es gibt hier kaum einen Beitrag vom ExilRoten, der von Dahl nicht seziert wird. Und mit solch lächerlichen Beurteilungen versehen, s.o.


    Am besten erkennbar daran, dass Dahl nicht den ersten zitiert, der den Fehler bringt (nämlich Giftzwerg), sondern den zweiten (natürlich den ExilRoten). Sozusagen als Sahnehäubchen auf ein in diesem Kontext hier lächerliches Detail, das bei beiden für die eigentliche Aussage ihrer Posts völlig unwichtig ist.


    Im Übrigen hieß die heutige Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Eigenschreibweise mit Deppenleerzeichen) während der Mondlandungen und und sechs Jahre danach ja sogar noch TU Hannover. Insofern hätte zwischen 1972 und 1978 sehr wohl eine Hobbygruppe der TU Hannover zum Mond fliegen können. So viel dazu, wenn wir hier schon mit überflüssiger Klugscheißerei anfangen.


    (Sorry, aber mir geht Dahls Gestalke einfach auf den Puls.)

  • BTT


    Bambi ist zu fett für die bemannte Raumfahrt.
    Ich finde, das ist eine schöne Basis für weitere Diskussionen.
    Und dass er die dafür nötige Kohle angespart hat. :erstaunt:


    Edit
    Und im übrigen ist doch mehr als eindeutig, dass Exil und Dahl zwei accounts ein- und desselben schizophrenen Users sind.

    Einmal editiert, zuletzt von Hedemann ()

  • Mr. Mo: Im konkreten Fall bin ich zu 100% bei dir. Das war selbst für Dahlsche Verhältnisse billig. Reflexartiger Blödsinn.


    Ansonsten hat Hedemann vollkommen recht.

  • Ich wage auch zu bezweifeln, dass die 2018 zum Mond fliegen. Aber die Aussage sorgt halt gut publicity und das ist halt nicht schlecht Flur ein Unternehmen.

  • buzz aldrin besteht lügendetektortest, der ihm bescheinigt, dass er wirklich glaubt, während der apollo 11 mission, ein ufo gesehen zu haben.
    der tag rückt näher, das viele von uns sich beim giftzwerg entschuldigen müssen.

  • Ich habe auch schon viele Flugobjekte gesehen, die mir unbekannt waren - und das müssen nicht unbedingt Raumschiffe mit extraterrestrischen Wesen gewesen sein.


    Dass Buzz Aldrin UFOs gesehen hat, mag schon sein, muss aber nicht heißen, dass es sich um Raumfahrer von sonstwo her handelte. ;)


    Ganz abgesehen davon sind Erinnerungen nach knapp 50 Jahren nur noch eingeschränkt aussagefähig. Ich beziehe weder für die eine noch für die andere Seite Position, aber als Beweis kann das so noch nicht dienen.

  • https://www.wsj.com/articles/e…to-circle-moon-1528046708


    Elon Musk’s SpaceX Delays Plans for First Space Tourists to Circle Moon
    Space-transportation company misses another deadline for putting humans in its Dragon capsule


    Wat ne Ùberraschung...

  • Der Umstand, das Mr. "Ich haue voll auf den Putz und setze für technologisch anspruchsvolle Pläne überehrgeizige Zeitziele" Elon Musk mal wieder genau daran scheitert, ist jetzt genau weshalb eine Überraschung?