• Finde das auch relativ „günstig“ für die ferienzeit. Ist leider so :(

    Ggf. andere Regionen interessant? Malle ist nicht unbedingt das günstigste Ziel

  • Hast du mal einen Link für mich, welche Sitze die Fluggesellschaft zulässt. Ich kann mich dunkel erinnern - ist aber schon einige Jahre her - dass das ungewöhnliche/ seltene Marken waren.

  • Ergänzung : Lufthansa z.b. hat die gängigen Marken zugelassen, hab ich gerade gegoogelt, also z. B. den Römer King Quickfix.

    Früher hat der ADAC in Laatzen Sitze verliehen.

    Frag mal an, ob die das heute noch machen.

    War für Mitglieder relativ günstig, wenn ich mich richtig erinnere.

    Ist allerdings schon 12 Jahre her...

  • Aber sobald man sich einmal mit den potentiellen Folgen bei Zwischenfällen unter der Verwendung von Belt Loops beschäftigt...

    Was wären das für Zwischenfälle und was die potentiellen Folgen?

  • Ich würde mit so einer Flugreise ja warten bis die Kinder mündig genug sind, um selbst zu entscheiden, ob sie in den Urlaub fliegen wollen. Wenn sie erstmal im Fridays-for-Future-Alter sind, könnte so eine elterliche Entscheidung das Verhältnis andernfalls nachträglich belasten. Nicht, dass die Kleinen ihren Eltern irgendwann vorwerfen, dass sie wehrlos zu Klimakiller wurden, um dem Hedonismus der Eltern genüge zu tun.


    Kinder in die Welt zu setzen ist ja sowieso schon Klimakiller Nr.1, wenn dann noch der Klimakiller Nr. 2 Fliegen dazu kommt, ui ui ui. Ich hoffe eure Kleinfamilie hat wenigstens kein Auto.

  • Keine sorge, Tobi ist da recht rücksichtsvoll.

    Wenn er jetzt noch Bauer wäre, leck mich am Arsch...

    Wobei, da gibts ja noch mehr:


    Also Kühe futzen ja wie die Götter.

    Jetzt stell dir mal vor, wir würden alle Kühe auf eine lange Laufbandlinie stellen. Das heisst, die bewegen sich, weil ja laufband (im prinzip wie dvdscot) kontinuierlich und man kann an die laufbänderreihen nen generator anschliessen = strom.

    Wenn man jetzt noch die kühe mit dem hinterteil abdichtend in einen grossen silokomplex packt, hat man quasi eine natürliche gas-anlage = strom!

    Das meine freunde ist ein riesiges kraftwerk!

  • :kichern: Das nimmt Ausmaße an! Zack, Welt gerettet!


    Geht um TUIfly. Die akzeptieren folgende Zertifikate:


    UN Norm: ECE – R44 03 oder neuer

    US Norm: FMVSS Nr. 213

    Transport Canada: CMVSS 213/213


    ADAC ist ne RICHTIG gute Idee. Weil wir Klimakiller ja auch nen Auto haben und bei den kack Lobbyisten Mitglied sind :D

  • Bronco


    Ist alt. Aber die Auswirkungen werden hier (beispielhaft) ziemlich plastisch gezeigt. Ist auch eigentlich logisch. Keiner würde auf die Idee kommen, einen "Loop Belt" im Auto zu verwenden. Leider ist es mittlerweile in Europa Standard für Kinder so zu fliegen. In USA und Kanada zum Beispiel verboten. Aber das nur am Rande.

  • Alter Vatter.

    Ich rieche immer noch nach einer Mischung aus Zweitaktergemisch und Diesel.

    Wir waren heute auf dem Ostblockfahrzeugtreffen auf dem ehemaligen Flughafen Pütnitz.

    Viele viele Trabis, Simsons, LKW, Trecker, Schlepper und militärische Fahrzeuge.

    Dazu zumeist positiv verrückte Typen (und ein paar wenige Idioten).

    Geschichte live. Allein für den Geruch und die Fahrt im Ikarus hat es sich gelohnt.

    Dann noch das Gelände. So in Richtung Lost Place.

    https://technikmuseum-puetnitz.de/#events

  • Schöne Grüße aus dem Harz. Für diese Woche müssen mal die kleinen Berge reichen, es ist aber wirklich schön hier. Ich fahre ja schon immer gerne hierher, eine Stunde Fahrt und man ist einfach mal wech. :ja:

  • Aber sobald man sich einmal mit den potentiellen Folgen bei Zwischenfällen unter der Verwendung von Belt Loops beschäftigt...

    Was wären das für Zwischenfälle und was die potentiellen Folgen?

    Ich bin über 20 Mal (Hin- und Rückflüge zusammengezählt) mit meinen Kind(ern) geflogen und habe exakt nicht ein einziges Mal Eltern mit einem extra Kindersitz im Flieger erlebt. Stelle mir das aufgrund der Enge auch eher "interessant" vor.

  • Ist halt ne klare Risikoabwägung von Eintrittswahrscheinlichkeit (sehr gering) und möglichen Auswirkungen (im Fall der Fälle extrem hoch). Ich kann da beide Seiten vollkommen verstehen. Üblicherweise dürften aber bei der Abwägung der meisten Leute eher finanzielle Aspekte den Ausschlag geben, nehme ich an.

  • Ich will über die Abwägung der verschiedenen Aspekte nicht urteilen, es ist nur eine Art Erfahrungswert. Ich würde ihm eher davon abraten, zumindest für einen innereuropäischen Ottonormalflug (enge Sitzreihen) da mit der großen Sitzkonstruktion aufzufahren, selbst wenn es (wie so einiges andere) sicher auch möglich und sogar in der Theorie sinnvoll/sicherer wäre.

  • Ich würde mich in Zug oder Auto setzen und an Nord- oder Ostsee fahren.

    Nicht wegen Greta.

    Mir wäre es einfach zu teuer und zu aufwändig.

    Kinderwagen, Kindergeraffel, Kinder: alles in den Kombi schmeißen, 2 Stunden BAB und dann rein in den Strandkorb.