Christian Schulz

  • Kann die Ansichten, die sich ärgern, dass Schulz wohl bleibt nicht nachvollziehen.
    Natürlich ist Schulz kein Abwehrspieler auf CL Niveau, aber für Liga 2 wird es auf jeden Fall reichen.
    Er ist in der aktuellen Saison einer der wenigen, der wirklich Einsatz zeigt und kämpft.
    Bevor er geht sollten erst einmal gehen : Felipe,Albornoz,Sorg,Gülselam,Andreasen,Prib,Klaus,Benschop,Szalai.
    Dann kann man über Schulz reden, aber lediglich meine Meinung.

  • Für mich gehört Schulz absolut zu den Identifikationsfiguren in Hannover. Auch wenn er mich manchmal in den Wahnsinn treibt, bin ich sehr froh, dass er da ist. Und das er zum jetzigen Zeitpunkt bereits das Bekenntnis abgibt, auch mit ins Unterhaus zu gehen, finde ich absolut vorbildlich und bestärkt mich in meiner Meinung über ihn!

  • identifikationsfigur. manche sollten da echt mal ihre finger stillhalten. grossartiger typ, der gerne bei seinem verein spielt - insofern ein wenig mehr respekt.

  • Volle Zustimmung. Neuaufbau um Schulz und Schmiedebach.
    Viel mehr Rote, sprich Identifikationsfiguren sehe ich leider nicht.

  • Schulz als Mensch finde ich ebenfalls absolut in Ordnung. Als Spieler würde ich Ihn mir eher nicht mehr wünschen in Liga 2. Auch dort gibt es junge, hungrige Spieler, die Ihn definitiv überlaufen werden. Bin eher für einen respektvollen Abschied.

  • identifikationsfigur. manche sollten da echt mal ihre finger stillhalten. grossartiger typ, der gerne bei seinem verein spielt - insofern ein wenig mehr respekt.


    :ja:


    Der Captain sollte an Bord bleiben!

  • Du brauchst alte und erfahrene Hunde in einer Mannschaft.
    Schulz ist so einer.
    Sportlich bin ich seit 5 Jahren der Meinung, dass die 1. Liga für ihn eine etwas zu große Herausforderung ist.
    Aber die Erfahrung ist wichtig.

  • Wenn man ihn nicht als absoluten Leistungsträger einplant sondern als Identifikationsfigur für den den Kader der auch mal aufgrund seiner Erfahrung ein Machtwort sprechen kann und einen Nachhfolger anlernt gerne.


    Spieler die Bock auf Hannover haben gibt es schon selten genug.

  • Sogenannte Integrationsfiguren hatten/haben wir seit Jahren genug im Kader. Und?



    Wir spielen trotzdem Jahr für Jar im schlechter. Es kann und muß nur nach Leistung gehen. Und die wird bei Schulz, auch aufgrund seines Alters,
    halt immer schlechter. Wenn die 2. Liga losgeht wird er dann 33 Jahre alt sein. Es muß doch dann auch mal gut sein, meine Güte.


    Wenns für die 1. Liga nicht mehr langt, dann kannst du mit diesen Spielern auch nicht in die 2. Liga gehen. Wie willst du da wieder aufsteigen.


    Mit "normalen" 2. Liga Spielern kannst du den Aufstieg nur schaffen indem du als Team überragend funktionierst (wenn du keine großartige "Einzelkönner" hast, wie wir damals mit Simak/Krupi etc.) und/oder einen Trainer hast, der es schafft das gesamte Potential der Truppe komplett
    rauszukehren und das "perfekte" System für diese Mannschaft dann findet und spielen lassen kann (Schuster/Hasenhüttl).


    Beides werden wir in der 2. Liga nicht haben. Schaaf ist leider kein Trainer der mit wenig Qualität ezwas zaubern kann. Und Schulz wird einfach nicht mehr der, zumindest, gute Schulz von vor 3-4 Jahren.

  • Ob ich das kann..?


    Wer oder was ist denn eigentlich eine "Integrationsfigur"..?


    Ein Spieler der Jahrelang für EINEN Verein spielt..?
    Einer der sich öffentlich immer wieder zu "seinem" Verein bekennt..?
    Ein Spieler bei dem man das Gefühl hat, das er sich für den Klub IMMER den "Arsch aufreißt"..?


    Und wer macht ihn denn dann zu einer Integrationsfigur, die Fans..? Die Medien..?


    Ich persönlich verbinde mit einer "Integrationsfigur" gar nichts. Null. Entscheidend ist für mich das rein sportliche.
    Mir ist völlig wurscht ob die sich mit dem 96 Trikot den Arsch abwischen, die sollen vernünftig Fußball spielen.


    Was nützen sogenannte I.-Figuren wenn sie keine Leistung bringen..?
    Meint ihr es interessiert irgendeinen in Leipzig das der Klub aus dem Boden gestampft wurde..?
    Hauptsache man kann sich am Fußball der Truppe erfreuen, und das mache ich nicht unbedingt an der Ligazugehörigkeit fest.


    Von mir aus können die hier alle 25 Mann austauschen, und gegen "Söldner" eintauschen. Diesen katastrophalen Fußball dieser "Integrationsfiguren" kann sich hier kein Mensch mehr angucken.


    So, und zur Frage zurück.


    Im Sinne der meisten Fans (schätze ich mal) sind die Andreasens,Schulzs, Schmiedebachs, Zielers dieses Vereins wohl eben diese Figuren.
    Letztes Jahr noch dazu Stindl, davor Lala,Cherundolo, Pinto...


    Heißt aktuell 4 Spieler, die vielleicht diese "Kriterien erfüllen".


    Und..? Sind diese Spieler sportlich (Zieler ok)irgendwie von Wichtigkeit..? Geht der Verein unter wenn die nicht mehr da sind..?



    Es gibt nicht Integrationstyp oder Normalo. Es gibt nur gute und schlechte Spieler..!

    Einmal editiert, zuletzt von Jose80 ()

  • Es gibt nicht Integrationstyp oder Normalo. Es gibt nur gute und schlechte Spieler..!


    Und das ist mit Verlaub Blödsinn.
    Klar gibt es diese Typen. Typen, denen man auch schlechte Spiele oder Phasen nicht übel nimmt, weil sie selbst dabei den Eindruck vermitteln, dass sie mit ganzem Herzen und vollem Einsatz bei der Sache sind. Typen, die Fans und Mannschaft enger zusammenrücken lassen. Typen, die in engen Spielen, losgelöst von ihrer eigenen spielerischen Leistung, den Unterschied ausmachen, weil sie aus dem Gesamtpaket etwas mehr Leistung herauskitzeln können. Und an diesen Typen mangelt es uns eklatant. Zieler ist in meinen Augen ein toller Torwart und ein guter Junge, aber er reißt eben nicht mit. Schulz und Andreasen mögen diese Rolle noch halbwegs ausgefüllt haben, sind seit Jahren aber viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und können sie nicht mehr leben. Schmiedebach war hier unterm Strich doch immer viel zu unbeliebt, um dieser Typ Spieler zu sein.
    Und genau, dann kommst du mit Stindl, Pinto, Lala, Cherundolo. All die fallen wirklich in die Kategorie. Und all die spielen (schon lange) nicht mehr für uns. Und was das für die Mannschaft bedeutet, sieht man ja gerade.

    Einmal editiert, zuletzt von sasa ()

  • sasa


    Aber deine genannten Spieler waren SPORTLICH für uns wichtig..!
    Das sie für die Mannschaft auch neben dem Platz wichtig waren, ok.
    Dir nützen die Cherundolos, Lalas, Pintos, Stindl nix aber überhaupt nix wenn sie der Mannschaft nicht sportlich weiterhelfen..!


    Es gibt nur gute und schlechte Spieler. Und mit "gut" und "schlecht" meine ich neben dem Fußballerischen auch die Mentalität.
    In JEDEM Spiel sein Optimum abrufen zu wollen, auch wenns mal nicht läuft. Sich zu wehren (Pinto).
    Nur ein akzeptabler Fußballer zu sein (Sane), sich aber teilweise lustlos wie ein bockiges Kind zu verhalten was man sein Lieblingsspielzeug
    weggenommen hat, bringt die Truppe langfristig auch nicht weiter.


    Ja, vielleicht fühlt man sich als Fan "wohler" wenn man von nem Spieler hört, wie toll doch der Verein und die Fans sind.
    Und wie stolz dieser wäre bei so einem Verein zu spielen und auch mit in die 2. Liga zu gehen (Schulz).


    Nein Danke, ich möchte Spieler die beides vereinigen. Die sportliche Klasse (die ein Schulz nicht mehr hat) und die Mentalität auf dem Platz alles rauszuhauen (wie Pinto früher).