Maschsee-Fest

  • In diesem Jahr gilt wohl mindestens am Ostufer von Sonntag bis Donnerstag eine Sperrstunde ab 22 Uhr. Das dürfte das Maschseefest für viele Gastronomen und Besucher unattraktiv machen. Ich kann ja vollkommen verstehen, dass Lärmschutz und Anwohnerinteressen hier hohe Priorität haben, warum aber eine Kürzung der Öffnungszeiten gleich von 1 Uhr auf 22 Uhr erfolgen muss und man nicht z.B. mit 23 Uhr oder 23:30 Uhr den ersten Testlauf machen kann, verstehe ich nicht so ganz.

    Quelle: HAZ (in sechs Minuten hinter der Paywall)

  • Für mich eben langsam. Die schönen Ecken wurden immer weniger, die Preise immer höher, die Auflagen immer schärfer.


    Bis jetzt gab's für mich immer noch den ein oder anderen "Rückzugsort". Bleibt vermutlich echt nur noch die Quelle. Sieht jetzt halt noch deutlich bitterer aus.


    ...bis auch für mich die ganze Veranstaltung gestorben sein wird.


    Disclaimer: vielleicht ist auch ein Grund für meine relative Immunität gegen die kack Entwicklungen der letzten Jahre, dass ich ca. 500 m vom Teich entfernt wohne. Und für son Feierabendpils ohne Anreisestrapazen wars immer noch okay. Aber selbst das könnt jetzt problematisch werden bei den Schließzeiten. Idioten!

  • Inwarum aber eine Kürzung der Öffnungszeiten gleich von 1 Uhr auf 22 Uhr erfolgen muss und man nicht z.B. mit 23 Uhr oder 23:30 Uhr den ersten Testlauf machen kann, verstehe ich nicht so ganz.

    Vor allem würgt man so komplett das Geschäft ab mit den Besuchern der Live-Bands, welche ebenfalls um 22 Uhr Schluss machen müssen. Nach dem Konzert noch gemütlich ein, zwei, ... Bier trinken ist dann unmöglich.

  • Die Messwerte lagen letztes Jahr in der Südstadt wohl extrem über den erlaubten Werten. Zahlen und Details habe ich aber gerade nicht parat.

  • Ich hab lang genug direkt am Ufer gewohnt, das ist mehr als erträglich gewesen mMn.

    Sehr schade. Aber wie Tobi schon sagt - seitdem die Löwenbastion nun auch nur noch Kommerz und überteuerter Scheiss ist, bleibt echt nur die Quelle. Schade, habe da gern Abends gesessen.