Kaderplanung 2010/11

  • Also bei transfermarkt.de gibt es das Gerücht ja schon lange. Würde positionstechnisch aber als Ersatz für Rosenthal durchgehen.

  • So der Aktuelle Kader, oder sind Fehler drin? Cherundolo würden noch 1 offene stellen im Kader belegen. Nun wird also noch ein IV oder LV sowie zwei für die rechte Mittelfeldseite und 1 für OM gesucht, oder seh ich das falsch?


    ------------------------------ Fromlowitz
    --------------------------------- Miller
    -------------------------------- Zieler


    -- ? ----------------- Haggui ---------------- Pogatetz <-----------> Schulz
    Sofian -------------- Eggiman -------------------- ? ---------------- Rausch
    --------------------- Avevor ---------------------------------------------


    ---------------- Schmiedebach ---------------- Pinto ------------------------
    ------------------ Andreasen ----------------- Stindl ---------------------
    -------------------- Lala -----------------------------------------------------------


    ---- ? --------------------------------------------------------------- Djakpa
    ---- ? ---------------------------------------------------------------- Rama



    ---------------------------------- ? ------------------------------------
    ----------------------------- Stoppelkamp ----------------------------------
    ------------------------------- Evseev ------------------------------------


    ------------------ Hanke -------------------- Ya Konan ----------
    ------------------ Forssell ------------------- Schlaudraff --------


    Die Blauen sind eher nominell im Kader und weniger für die 1. Liga, die Orangen sind Spieler, die kritisch sind, da Verletzungsanfällig.

  • *hust* weiß ich *hust* :) Soll ja auch keine mögliche Aufstellung sein, sondern nur ne Visualisierung von den Spielern die auf die passenden Positionen gehören. Natürlich kann man alle Stürmer untereinander schrieben.. oder alle 6er.. aber das sieht dann doof aus.

  • Ach so, na dann...


    Ich hab ein bisschen die Sorge, dass Schmiedebach und Pinto zwar das defensive Mittelfeld bilden sollen, aber gleichzeitig (wie Christian Schulz) auch als eierlegende Wollmilchsäue eingeplant werden, was zu Schluderei an zich verschiedenen Stellen führt.


    Rechtsverteidiger außer Cherundolo? Können Schmiedi und Pinto zur Not auch.
    Rechtes Mittelfeld? Zur Not schieben wir einen der beiden da rüber (und Schulz ins Mittelfeld und irgendwen anders auf Schulz' Position).
    Offensives Mittelfeld? Haben beide auch schon gespielt, zur Not füllen die das problemlos aus.
    Linkes Mittelfeld? Ach ja, im Notfall können die drei Wundernutztiere das ebenfalls.



    Wir kreieren wieder einen Kader bei dem der Ausfall auf einer Position, Verschiebungen auf zwei anderen nach sich zieht, wodurch niemals Ruhe und Eingespieltheit einkehrt.

  • Insofern nicht noch ein Angebot für Eggimann ins Haus flattert, sollten die 4 Planstellen der Innenverteidigung mit Haggui, Pogatetz, Eggimann und Avevor vergeben sein.

  • Rechtsverteidiger außer Cherundolo? Können Schmiedi und Pinto zur Not auch.


    Chahed könnte da noch spielen. War ja auch auf der Position eingeplant.


    Aber die rechte Seite allgemein ist noch sehr leer. Momentan mit dem Abgang von Rosi keiner, der auf der rechten Mittelfeldseite Hauptberuflich spielen kann. Ich seh schon kommen, dass da ein Konan verheizt wird. Wenn Cherundolo nicht bleiben sollte, wird das noch ganz schwierig mindestens 2 besser noch 3 Spieler zu besorgen, die dort spielen können. Habe die selbe Befürchtung, dass Pinto oder Schmiedebach immer wieder da aushelfen müssen... Daher kann ich momentan auch den Verkauf von Rosenthal nicht ganz nachvollziehen, da nun eine neue Baustelle aufgemacht bzw. vergrößert wird...

  • Man man man, das überzeugt mich alles nicht - gerade im Mittelfeld. Jetzt wo etwas Geld da ist, sollte man Elson und Moravek holen. Dazu mit Cherundolo verlängern. Ob diese 4 Innenverteidiger ausreichen wage ich zu bezweifeln. Da ich im defensiven Mittefeld neben Schmiedebach am liebsten Schulz hätte, würde ich auch noch einen LV begrüßen. Auf Koné kann meiner Meinung nach vorerst verzichtet werden - wenn Bedarf sein sollte, kann man den ja auch immer noch in der Winterpause ausleihen.

  • Klar ist, es muss noch viel passieren bis der Kader komplett ist. Mit solchen Aussagen wie "Moravek oder Elson" und Spekulationen, ob Stindl auch im linken Mittelfeld spielen kann, kommt man nicht weiter. Bei Elson ist es höchstwahrscheinlich nur der Ablösepoker, aber unterm Strich bleibt festzuhalten, dass der Kader nur 21 Profispieler umfasst und dort bereits die Torhüter, Cherundolo und die drei Fragezeichenspieler (Lala, Andreasen, Forssell) eingerechnet sind!


    Zieht man die ab, macht das also unterm Strich bescheidene 15 (!!!) Feldspieler, deren gesundheitlicher Zustand einigermaßen solide ist. Die Fragezeichenspieler sollen ja lt. Slomka extra gezählt werden. Das bedeutet, es müssen, neben der Vertragsverlängerung mit Cherundolo, noch mindestens 4 Spieler kommen, wenn man das tatsächlich so handhabt und 20 Feldspieler haben will. Bei jedem weiteren Abgang dann entsprechend Ersatz.

  • Ich finde, dass unser Manager den Poker mit Cherundolo beenden und ihm den Vertrag über 3 Jahre vorlegen sollte. Wenn er jetzt bei der WM vorspielen kann, wird er nur noch teurer. Ein Spieler mit Cherundolos Erfahrung ist praktisch unbezahlbar für Hannover und auf dem Transfermarkt nicht vorhanden. Ein annehmbarer Ersatz würde uns auf jeden Fall einiges an Geld kosten und es ist ja allgemein bekannt, dass die Außenverteidigerpositionen in Deutschland eher schwächer besetzt sind. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass Schmadtke auf der Position den Megatransfercoup landet.


    Also schnell mit Cherundolo verlängern. Unser Kader sollte nicht weiter ausbluten, sonst wirds nächstes Jahr ganz schwer mit dem Klassenerhalt.

  • MB: da wir nicht Bauern München sind, werden wir wohl akzeptieren müssen, dass auf einigen Positionen mit "das kann der auch spielen" geplant wird.
    und meiner schon geäusserten meinung nach werden das die mittelfeldaussenbahnen sein, die sind in slomkas Spielweise in Wichtigkeit dem zentrum untergepordnet.
    sammy: gerade rechts haben wir keinen Bedarf. Chahed hat sich da seine Position erspielt.
    Danach wäre Konan und dann noch pinto, und zum Schluss noch Schmiedebach.
    Bedarf ist tatsächlich nur noch auf der linken Mittelfeldposition....... jedenfalls wenn man wie ich als Linksverteidiger Djakpa/Rausch einplant.

  • Jetzt übertreibts mal nicht. Gegen diese englischen Offensivbemühungen hätte auch Dariusz Z. eine gute Figur gemacht.

  • Steve hat gestern genauso gespielt, wie meistens für 96: grundsolide.


    Ja, allerdings waren die Gegner gestern ein anderes Kaliber als diejenigen Spieler, mit denen er üblicherweise im 96-Trikot konfrontiert wird. Insofern war seine Leistung gestern höchst respektabel und das kann man dann auch gerne mal würdigen und loben.


    Für mich gehörte er gestern zu den besten US-Spielern und ich habe mich darüber gefreut.

  • MB: da wir nicht Bauern München sind, werden wir wohl akzeptieren müssen, dass auf einigen Positionen mit "das kann der auch spielen" geplant wird.

    Das sind mir im Moment aber ein paar Universalspieler zu viel. Wenn man auf 2 - 3 Positionen für den Notfall (z. B. Formtief oder Verletzungspech) so kalkuliert, dann von mir aus.



    Offensichtlich ist es den 96 - Verantwortlichen mit den Informationen die an die Öffentlichkeit gehen aber gelungen, die Erwartungshaltung an die Transfers und an die neue Saison niedrig zu halten.
    Es scheint, als ob Transfers nur noch bis € 500.000,- machbar wären und als ob das erklärte Saisonziel für 2010/11 der Klassenerhalt ist.
    Das hat nichts mit den Aussagen der früheren Jahre wie "Etablierung in der Bundesliga" oder aber "ein Abstieg ist nicht finanzierbar (als Begründung für die letzten Winterausleihen)" zu tun.
    Ein vernünftiges Saisonziel wäre für mich ein sicherer Platz im Mittelfeld (einstelliger Tabellenplatz). Das muß nach 9 Jahren Bundesliga einfach drinliegen. Falls nicht, soll keiner mehr etwas von Weiterentwicklung erzählen.


    Von daher meine ich, daß es mit den bisherigen Verpflichtungen (Pogatetz mal ausgenommen) eine ausreichende Verstärkung in die Breite gab. Die Wahrscheinlicheit, daß sich all diese Spieler tatsächlich sicher in der Bundesliga durchsetzen, ist relativ gering.


    M. E. müssen vor allem die großen seit Jahren offensichtlichen Baustellen in der Offensive und auf der linken Verteidigerposition transfermäßig zuverlässig gelöst werden.



    Das Offensivspiel krankt seit mindestens 2 Jahren an den gleichen Symptomen:
    - Fehlpaßquote, Anspielstationen, "verhungernde" Stürmer, langsames und oder kompliziertes Umschalten


    Das Ganze wurde im Mittelfeld (Bruggink) und von den spielenden Stürmern (Stajner) nur so einigermaßen kompensiert. Es hat immer gerade so eben gereicht, um nicht wirklich abzurutschen (die letzte Ausnahmesaison mal etwas ausgeklammert).
    Die beiden letztgenannten sind nun aus guten Gründen noch nicht mal mehr im Kader und man spricht davon, daß Elson zu teuer ist und davon, ein Talent wie Movarek verpflichten zu wollen. Vielleicht baut man ja auch noch auf Schlaudraff und auf die Verpflichtungen aus Liga 2.


    Wenn das die Strategie ist (was ich nicht glauben kann), dann benötigt 96 ganz ganz viel Glück, um sich halbwegs in der Liga behaupten zu können. Tritt das nicht ein, wird man im Winter wahrscheinlich wieder über relativ teure und nicht unbedingt nachhaltige Verstärkungen reden müssen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Herberto96 ()