Kaderplanung 2010/11

  • Trotz meiner Bedenken bezüglich Schlaudraffs: Falls die Taktik eine Rolle gespielt hat, ist man nun vielleicht besser beraten, die Schatztruhe des Vereins ( :krank: ) für einen Flügelspieler zu öffnen?


    Zustimmung, aber dann doch bitte zwei Flügelspieler. Ich kann mir auch Ya Konan als HS vorstellen falls Schlaudraff mal verstecken spielt.

  • Da ich ihn gerne mehr eingebunden sehen würde, und seine Umtriebigkeit und Passgenauigkeit schätze, sehe ich Konan dort auch sehr gut aufgehoben.


    Wie man hier aber für noch drei(?) Leute für ein paar Hunderttausend und zwei Jahreskarten für den Zoo herzaubern will, war mir schon unklar, bevor der sichere Elson-Transfer platzte.

  • Nur weil ein Spieler fehlt, der eh erst in 2 Monaten frühestens dabei wäre?


    Also meiner Meinung brauchen wir noch mindestens 2 Spieler (OM, LM), besser wären 3 (DM) und ein junger Stoßstürmer hinter Hanke und Forsell.


    Nö weil der Kader noch nicht komplett ist.
    Es fehlen 2-3 Spieler im Mittelfeld. Jetzt wo sich das Team im Trainingslager einspielt, sind wichtige Positionen noch gar nicht besetzt.
    Mit Elson selbst hat das nichts zu tun. Wobei ich nicht glaube, dass wir eine Alternative finden werden.
    Jetzt wo der Transfer gescheitert ist, bestehen mind. 3 Baustellen die so schnell wie möglich geschlossen werden müssen.
    Ich bezweifel, dass dies noch möglich ist und deswegen habe ich ein ungutes Gefühl.
    Lieber einen Elson in 2 Monaten, als niemanden oder Streit sofort.

    Einmal editiert, zuletzt von Matzemillia ()

  • Wodran genau machst du das fest?



    An 43.245 Pressemitteilungen zu diesem Thema (Wo Rauch ist, ist auch Feuer, nicht wahr) und einer für den Betrachter wenig durchdacht wirkenden Kaderplanung.

  • Also ich hab bisher nur Beiträge in der BILD zu dem Thema gelesen und vor Monaten war da ja mal was... Ich finde diesen "Streit" oder was auch immer sehr konstuiert... Nur weil Slomka mehr Auswahl haben will (welcher Trainer will das nicht) und Schmadtke nicht mehr Geld für viele Spieler hat, ist da doch kein Streit. Beide sind sich der Situation des anderen bewusst.

  • Was es allerdings gab war die ziemlich eindeutig bestätigte Meldung, dass Slomka von der Stoppelkamp-Verpflichtung erst informiert wurde, als die Verträge schon trockneten.

  • Dann Gnade uns Gott. Und ich sage das sogar in der Annahme, dass mit "auf der 10" das gemeint ist, was Bruggink in den letzten beiden Spielen besetzte: Nämlich den zweiten, etwas hängenden Posten im Sturm. Schlaudraff im Mittelfeld, und dann noch auf der "richtigen 10" - das wäre das schon der Super-GAU.



    edit: Aber mag sein, dass das einer der Gründe war, warum man die geplatzte Untersuchung bei Elson so dankend entgegengenommen hat. (Achtung: Zweite wilde Theorie, aufbauend auf der ersten wilden Theorie) Slomka hat sich endlich doch auf eine Taktik festgelegt, und auf einmal wird ihnen allen bewusst, dass der Elson da gar nicht so richtig reinpasst.

    Mehr denken, weniger posten. Echt ma'. Diese Erregungszyklen haben hier inzwischen wirklich grausame Ausmaße angenommen.

  • lieber 25 beiträge von ihm am tag, als deine unwitzigen schwachsinns schlagzahlen.

  • Jetzt wo der Transfer gescheitert ist, bestehen mind. 3 Baustellen die so schnell wie möglich geschlossen werden müssen.
    Ich bezweifel, dass dies noch möglich ist und deswegen habe ich ein ungutes Gefühl.


    Ich will Ricardo Moar wieder haben!
    Der konnte ganz viele Baustellen gleichzeitig schließen und war nicht so knarzig wie Schmadtke.
    Bobic, Jaime, das Phantom, dazu Spieler wie Clint, Popescu und die Frisur...
    Das waren Spieler, die selbst das neue 96-Trikot nicht entstellen könnte.
    Ach, was waren das für legendäre - oder besser glamouröse - Zeiten!
    Apropos glamourös... Was macht eigentlich Jan S... :engel:

  • Es gab einmal die - wie ich finde, ziemlich sinnvolle - Aussage, man wolle 22 Feldspieler haben (ohne die Jugendspieler/Neuprofis und Dauerverletzte), damit allle Positionen doppelt besetzt sind. 22 Spieler und damit 11 Feldspielerpositionen deshalb, weil man unterschiedliche Spieler als hängende Spitze in einem 4-4-1-1 und echte 10er in einem 4-5-1 haben wollte. Auch dies aus meiner Sicht sehr sinnvoll.


    Wie sieht jetzt der Kader aus (abzüglich der Jugendspieler/Neuprofis und Andreasen sowie Lala, die ich mal in die Kategorie Dauerverletzte eingruppieren würde)?


    Vorgezogener Stürmer: Ya Konan / Hanke / Forssell


    Hängender Stürmer (im 4-4-1-1): Schlaudraff / Stoppelkamp


    Linkes offensives Mittelfeld: Rama


    Zentrales offensives Mittelfeld: ---


    Rechtes offensives Mittelfeld: ---


    Defensives Mittelfeld (2X): Schmiedebach, Pinto, Stindl


    Linker Verteidiger: Djakpa, Rausch


    Innenverteidiger (2X): Haggui, Pogatetz, Schulz, Eggimann


    Rechter Verteidiger: Cherundolo, Chahed


    Man sieht sehr deutlich, wo im Kader die Lücken sind - nämlich im Mittelfeld; vor allem im offensiven Mittelfeld. 96 hat überhaupt nur 7 Mittelfeldspieler im Kader, darunter mit Evseev einen Jugendspieler und mit Andreasen/Lala zwei Kandidaten für Invalidität. Bleiben Rama, Schmiedebach, Pinto und Stindl. Rama hat in dem ersten Bundesligajahr keinen Einsatz gehabt, bei dem man ihm Bundesligatauglichkeit hätte attestieren können. Stindl kommt aus der zweiten Liga und hat bisher andere Positionen bekleidet. Besonders schnell ist er nicht - ob er notwendige Ausdauer/Laufstärke und Zweikampfstärke hat, muss sich noch zeigen. Pinto ist seit Jahren hier und war - bereits auf diversen Positionen eingesetzt - der klassische Ergänzungsspieler. Und dabei teilweise hanebüchen schlecht. Woher die Gewissheit Einiger hier im Forum stammt, er könne im defensiven Mittelfeld an die einigen guten Spiele am Ende der letzten Saison sicher anknüpfen, erschließt sich mir nicht. Für meinen Geschmack foult er ohnehin zu viel und wird damit im defensiven Mittelfeld Probleme bekommen.


    Erforderlich wären in jedem Fall ein LOM und ein ROM. Wenn man nicht nur 4-4-1-1, sondern auch mal 4-5-1 spielen will, (mindestens) ein ZOM. Und wenn man nicht darauf vertraut, dass Andreasen (zeitnah) wieder fit wird, auch noch ein DM.


    Die Lücken im Mittelfeld durch Abwehrspieler oder Stürmer zu schließen, überzeugt mich nicht. Einerseits weil dies in der Vergangenheit eher unterdurchschnittliche Leistungen erbracht hat (Djakpa im LOM über Strecken der Saison, Ya Konan im ROM z.B. in Bochum); andererseits weil es Lücken in den ebenfalls nicht überbesetzten anderen Mannschaftsteilen reisst. 96 geht zum Beispiel offenbar mit lediglich 5 Offensivleuten in die Saison, von denen 3 in der letzten über vollständig oder über große Strecken dauerverletzt (Forssell), außer Form (Hanke) bzw. erst dauerverletzt und später nicht hinreichend engagiert (Schlaudraff) waren. Ich sehe einfach nicht das Potenzial, dort noch Leute abzuziehen, die dann dauerhaft im Mittelspiel spielen sollen. Djakpa im LOM lässt Schulz nach hinten links rücken, so dass nur noch drei Innenverteidiger im Kader sind. Das gesamte System wird dadurch höchst labil. Eine längere Verletzung oder Sperre führt unmittelbar zu Verwerfungen in der gesamten Aufstellung.

    2 Mal editiert, zuletzt von Giftzwerg ()

  • 22 Spieler und damit 11 Feldspielerpositionen


    10 Feldspielerpositionen und ein Torhüter doppelt besetzt... ;)


    Zitat

    „Wir haben schon eine Lösung im Kopf, die prüfen wir gerade“, erklärte Schmadtke. Morgen fliegt der 96-Manager aus Bad Radkersburg nach Hannover. Eigentlich wollte er Montag zum Ankara-Test zurück sein, meinte gestern aber: „Eventuell ist es gut, in Hannover vor Ort zu sein.“


    Laut Rüdiger gibt es also einen Plan B - hoffen wir einmal, dass dem so ist, und dass der sich umsetzen lässt.

    2 Mal editiert, zuletzt von WILL(y) ()

  • Hab das Gefühl das es eigentlich schon vermurkst ist.
    In 3 Wochen ist das erste Pflichtspiel und wir habe weder links nocht rechts, geschweige denn auf der nicht unwichtigen... 10er Position einen Spieler geholt.
    Wen kann Schmaddi den noch so relativ kurzfristig als e c h t e V e r s t ä r k u n g aus dem Hut zaubern?
    Ob da wirklich auf seinem Plan B-E Namen drauf sind die uns wirklich weiterhelfen?
    Bin vielleicht zu pessimistisch, kann nicht glauben das überhaupt ein bezahlbarer "guter" zu 96 will und zu di e s e m!!! Zeitpunkt noch zu haben ist.
    Befürchte, jetzt muß Jörg zaubern.
    Aber jetzt erweist es sich ob Schmaddi wirklich noch "Ersatzpläne" in der Schublade hat!!