Emanuel Pogatetz

  • Die Videos von ihm auf youtube sind schon beeindruckend. Eine Mischung aus Balitsch und Andreasen, mit dem kleinen Unterschied: Der Kerl macht ernst. Also ich möchte ihm nicht im Dunkeln begegnen. Ansonsten: herzlich willkommen & gib alles!

    Der Gedanke mit Balitsch kam mir auch gleich in den Sinn. Herzlich Willkommen in Hannover ;).

  • Das mit den 15 Millionen Pfund ist mir nicht klar, da der Kollege ablösefrei ist. Meint Strachan das Handgeld, Gehalt oder beides?

    Popcorn. 15 Mio Pfund Popcorn werden gemeint sein... 8)

  • Dann schaun wir mal wie er sich macht! Wie sieht`s denn mit den Offensivqualitäten aus?

  • So, mal ein "Hallo" aus Österreich!


    Ich gebe Euch mal schnell meine "objektive" Einschätzung zum Pogerl: Zuerst der Vergleich mit Maik Franz: IMO ist der nicht angebracht. Der Pogerl ist ein harter Hund, aber keiner der irgendwie hinter dem Schiri hinhaut. Klar steigt er teilweise ziemlich extrem rein, aber er ist auf keinen Fall hinterfotzig.


    Ich bin auf jeden Fall davon überzeugt, daß er die H96-Verteidigung verbessern kann, übrigens sowohl links als auch in der Mitte. Da sein Spielaufbau nicht wirklich sensationell ist, bevorzuge ich ihn in der IV, DEFENSIV gibt es aber kaum einen Unterschied. Hinzu kommt ja, daß er auch als AV in der Mitte aushilft und gerade bei langen Bällen mit dem Kopf im Prinzip alles abfängt.


    Keine Frage, er wird sich von England zu Deutschland etwas umstellen müssen, da viel kleinlicher gepfiffen wird. Das kann sicher ein bisschen dauern, sollte aber über längere Zeit kein großes Problem sein.


    Noch kurz zu der abgelaufenen Saison: Er hat deshalb so wenige Einsätze, weil er 2x länger verletzt war. Wenn fit, war er immer am Platz. Ich glaube auch nicht, daß irgendeine "alte" Verletzung in der Zukunft zum Problem werden könnte, das waren eigentlich alles Dinge, die jetzt ausgeheilt sein sollten.


    Also viel Spaß mit dem Pogerl, ich glaube der freut sich schon auf die Offensivspieler in der BL :D


    Gruß!
    FO


    PS: Ganz vergessen: Im Nationalteam ist er natürlich gesetzt, er war nur wegen wenig Spielpraxis nach den Verletzungen jetzt länger nicht dabei.

    Einmal editiert, zuletzt von FO99 ()

  • Tja, ähmmm, 13 Spiele in der ZWEITEN englischen Liga dieses Jahr, mehrere Verletzungen in 2009, Prödl stattdessen nachmoniert für die Nationalelf und wir sprechen hier von einer gigantischen und erfolgreichen Fußballnation wie Österreich :kichern:
    Ich kann die teilweise euphorischen Kommentare jetzt nicht wirklich nachvollziehen.
    Klar ist er irgendwie "ein Typ", aber was daran jetzt geil sein soll dass er Robben oder Ribery umtreten könnte erschliesst sich mir nicht.


    Im Gegenteil: Ich sehe auch im Abwehrbereich lieber Spieler die mit fairen Mitteln ihre Zweikämpge gewinnen (Merte!! :anbeten: ).


    Wenn er sich als "Agressiv-Leader" wie z.B. van Bommel erweist freue ich mich.
    Aber ich habe Bedenken und möchte hier noch mal den PinkelWelfenprinzen zitieren:

    Voll Erschrecken stell ich eine leicht unsportliche Grundhaltung in diesem sonst so sympathischen und menschenfreundlichen Forum fest.


    :D:D


    Soll heißen: wenn er hinten dicht macht, nicht durch gelbe, rote, gelb/rote Karte fehlt oder sogar ein Führungsspieler wird werde ich natürlich begeistert sein und meine Skepsis von heute gerne ablegen.
    Aber momentan ist die Skepsis vorhanden..

  • Tja, ähmmm, 13 Spiele in der ZWEITEN englischen Liga dieses Jahr, mehrere Verletzungen in 2009, Prödl stattdessen nachmoniert für die Nationalelf und wir sprechen hier von einer gigantischen und erfolgreichen Fußballnation wie Österreich :kichern:

    Stimmt, Ribery ist ja auch ein sch**** Kicker, mit seinen wenigen Einsätzen letzte Saison. Übrigens ist er nach dem Abstieg als KAPITÄN bei Boro geblieben, um dem Club zum Wiederaufstieg zu verhelfen, andere Angebote hatte er mehr als genug. Blöd lachen sollte man also nur, wenn man wenigstens EIN BISSCHEN Ahnung hat, wovon man redet :).


    Moin FO99, Danke für die Einschätzung.

    Bidde, bidde, kein Problem.

  • und können die dafür geeigneten user des fanmags sich schnell einen schönen spitznamen ausdenken?? "mach den pogo " oder so??
    Sonst übernimmt Schmieren-lars das. Und dabei kommt dann sowas wie der "dösi-emo" bei raus.


    PogaFETZ ist es geworden.


    "Emanuel Kante" ist leider nicht griffig genug, auch wenn's eigentlich unschlagbar ist. "Pogo" könnte sich durchsetzen.

  • erzlich willkommen..
    macht ja nen bösen eindruck der junge, aber ich freue mich auf jedenfall auf ihn...
    also war der troest wohl nur ablenkungsmanöver...
    wieso schreiben ihm so viele kölner in sein gästebuch das sie ihn unbedingt beim fc sehen wollen, war er da auch im gespräch?!? http://www.pogatetz.com/index.php?id=297&L=0


    ich finds super das er zu uns kommt und denke das er uns gut weiterhelfen wird

  • Bei aller Freude (hier im Thread) über seine deftige Spielweise: Heftet unserem Pogatetz nicht den "Makel" des Kartensammlers an und serviert ihn den Schiris nicht schon halbgegart auf dem Silbertablett. Er ist doch von Haus aus nicht unfair, sondern hält - wie für Defensivspieler üblich - mit allem was er hat dagegen. Das ist eigentlich normal, bloss eben schon länger nicht mehr in Hannover ;)

  • Richtet sich seine harte Gangart nur gegen die Gegenspieler oder tritt er auch die eigenen leute in den Arsch wenns nicht brummt??


    Ich hör schon das Interview nach dem Gewinn der Europameisterschaft 2012:


    "Herr Schlaudraff, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Titels und der Torjägerkanone des Turniers.
    Können sie vielleicht kurz erläutern , was der entscheidende Grund für den bewundernswerten leistungsanstieg in ihrer Karriere der letzten 2 Jahre war?"


    "Angst vor Pogo"

  • Also wenn man bei YouTube sein Foul gegen Manchesters Rodrigo Possebon sieht: ui ui ui. Dagegen ist Boateng ein Waisenknabe. Als Fußballer bekommt man da eine Gänsehaut und viel Mitgefühl für den ManU Spieler. Sowas möchte man nirgendwo sehen!


    Interessanter Kommentar eines Middlesborough Fans:


    ""Hahaha I don't think the Hannover fans know he is shite. Seriously, I watch the useless twat every week. What a waste of space. Im glad he's gone. "


    Ich gehe aber trotzdem erstmal wertfrei daran. Es gibt auch viele Stimmen, die ihn für einen guten kampf- und kopfballstarken Verteidiger halten.
    Einen, wie 96 ihn gebrauchen kann. Wird sich zeigen, ob er den gegnerischen Stürmern Angst einflößen kann (ohne brutale Fouls bitte).

  • Wenn Pogatetz dann gegen Bayern links spielt, könnte die Saison für Robben früh beendet sein ;D


    Und Lala gegen Ribery......... Dann wird der Uli wieder toben :)


    Nee mal im Ernst: Hart ja bitte, aber keine Spieler, die die Zukunft anderer Spieler zerstören! Über solche Fouls, wie von ihm schon gezeigt, habe ich mich schon immer aufgeregt und soetwas will ich auch nie mit einem 96-Trikot sehen. Ich habe wenig Hoffnung, dass mein Wunsch in Erfüllung geht.
    Ich weiss, die meisten Fans sehen das anderers und das ist schade.

  • Interessanter Kommentar eines Middlesborough Fans:


    ""Hahaha I don't think the Hannover fans know he is shite. Seriously, I watch the useless twat every week. What a waste of space. Im glad he's gone. "


    Kommentare die mit "Hahaha" beginnen, nehme ich grundsätzlich nicht sehr ernst.

  • Auf den ersten Blick würde ich von einem guten Transfer sprechen. Wir brauchen Leute, die auch mal ordentlich einsteigen können. Und nachdem ein Balitsch weg ist, bin ich froh, dass in Pogatetz ein guter Ersatz (positionsunabhängig) gefunden wurde. Vier Jahre in England "gelernt", dazu auch keine Sprachbarriere, die Bundesliga kennt er ebenfalls schon - klingt doch gut.


    Herzlich Willkommen!


    Ich bin gespannt, wie sich das auf unser Abwehr- bzw. Defensivkonstrukt für nächste Saison auswirken wird.

  • Zuerst der Vergleich mit Maik Franz: IMO ist der nicht angebracht. Der Pogerl ist ein harter Hund, aber keiner der irgendwie hinter dem Schiri hinhaut. Klar steigt er teilweise ziemlich extrem rein, aber er ist auf keinen Fall hinterfotzig.


    Das lese ich gern.
    Ich mag den Franz nicht nicht, weil er ein 'harter Hund' ist, sondern weil ich ihn für ein Arschloch halte. Ist'n Unterschied.
    Schön, dass wir jetzt einen inselerprobten Verteidiger in den Reihen haben, vor dem die Angreifer auch mal zittern. Kann unsere Abwehr nur stabilisieren.


  • Ich bin auf jeden Fall davon überzeugt, daß er die H96-Verteidigung verbessern kann, übrigens sowohl links als auch in der Mitte. Da sein Spielaufbau nicht wirklich sensationell ist, bevorzuge ich ihn in der IV, DEFENSIV gibt es aber kaum einen Unterschied. Hinzu kommt ja, daß er auch als AV in der Mitte aushilft und gerade bei langen Bällen mit dem Kopf im Prinzip alles abfängt.


    Bei 96 ist das schon ein Unterschied. Ein Außenverteidiger muss hier traditionell viele Räume schließen, da seine Vorderleute in der Rückwärtsbewegung Däumchen drehen oder jedenfalls nicht das tun, was sie sollen. Und Pogatetz scheint nicht der Antrittsschnellste zu sein, was dieser Anforderung ziemlich heftig im Wege steht - mit solchen Außenverteidigern hat 96 zumindest in Zeiten der Erstklassigkeit durchweg schlechte Erfahrungen gemacht.
    Generell sind so Schwarzeneggers wie Prödl und Pogatetz in der deutschen Buli eher innen gefragt (wo ich letzteren noch nicht oft genug gesehen habe, um da ein Urteil drüber fällen zu können), außen sind sie 80er. Im Vergleich zur österreichischen wird einfach ein vorwärtsgerichteteres Verteidigerspiel erwartet.
    Vielleicht hat Pogatetz unter Slomka aber dennoch sogar auf beiden Positionen eine Zukunft, da der mehr auf tiefstehende Absicherung bedacht ist als es ein Rangnick, Neururer, Hecking oder Bergmann war.


    Zitat

    Noch kurz zu der abgelaufenen Saison: Er hat deshalb so wenige Einsätze, weil er 2x länger verletzt war. Wenn fit, war er immer am Platz. Ich glaube auch nicht, daß irgendeine "alte" Verletzung in der Zukunft zum Problem werden könnte, das waren eigentlich alles Dinge, die jetzt ausgeheilt sein sollten.


    Verletzte Spieler gewöhnen sich gern mal falsche Bewegungsmuster an und darum kommt es zu neuen Verletzungen.


    Versteht mich nicht falsch, ich verurteile Pogatetz absolut nicht vor und er kann meiner Meinung nach schon eine Hilfe werden, das hängt aber ganz stark mit ab von anderen Verpflichtungen und auch vom Glück. Erinner mich noch zu gut an meine verfrühte Freude über Eggimann.

    4 Mal editiert, zuletzt von Halfarsen ()

  • Die kann ich ganz nachvollziehen, warum erstens die Meisten hier scheinbar auf die "Abwehr-Rambo" Betitelung in der Presse und zwei dazu passende You-Tube-Video reinfallen und zweitens man sich einen Spieler wünscht, der andere vorsätzlich verletzt. Wenn man die beiden Aktionen von Pinto sieht, wo er die Platzverweise sieht, kann man ihn auch zum Arschloch aufbauen. Ich sehe Pogatetz eher als einen Spieler, der selbst immer allles gibt - und auch andere dabei nicht schont.


    Ich sehe vielmehr einen Spieler, der sich bei Middlesborough (auch zu Zeiten, wo die ein respektables Premierleague-Team waren), durchgesetzt hat und zumal als auch in der österreichischen Nationalmannschaft war. Ich habe vor zwei, drei, vier Jahren sehr viel Premier League geschaut und er ist mir bei Middlesborough häufiger mal positiv aufgefallen. Sofern Pogatetz dieses Leistungniveau noch hat und körperlich fit ist, halte ich ihn für 96 für eine Riesenverstärkung. Etwas bedenklich finde ich, dass man von einem Innenverteidiger spricht, der auch linker Verteidiger spielen kann. Ich hoffe dass er hinten links spielt; das war für mich in der abgelaufenen Saison (eigentlich auch schon in den Vorjahren) die größte (Defensiv-)Baustelle. Schulz hat innen viel stärker gespielt; für Djakpa und Huszti gilt das gleiche im Mittelfeld. Entweder können die Alle hinten links tatsächlich nicht spielen; oder sie haben keinen Bock drauf. Rausch würde ich angesichts der Gesamtleistung der letzten Saison noch nicht als vollwertigen Bundesligaspieler zählen - und habe auch zunehmend Zweifel, ob aus ihm jemals einer wird.

    Einmal editiert, zuletzt von Giftzwerg ()

  • Ich finde schon allein einen Verteidiger zu holen spricht von Überlegung - denn hier musste dringend was geschehen ! Konkurrenz belebt auch hier den Geist " der anderen Verteidiger ! Guter Gedanke , von wem auch immer !