St. Pauli - Hannover

  • Und es ja wohl erst mal gegen keine eBay-Bestimmungen verstösst. Mag aber sein, dass die Vereine, dass Löschen auf Grund der AGBs veranlassen könnten, wenn sie denn wollen.
    Was bei den Pauli-Gäste-Karten allerdings schwierig werden dürfte, ich kann mich nicht erinnern, dass ich bei der Verlosung der Karten (wo ich übrigens keine bekommen habe), den Pauli-AGBs zustimmen musste. Insofern mag das Verkaufen der Karten zwar moralisch verwerfbar sein, verstösst dann aber gegen gar nichts.

  • In der Tat verstößt der Verkauf nicht gegen die EBay-AGB. Und EBay kann egal sein, was Hannover 96 mit seinen Ticketkäufern vereinbart. Hieran muss EBay sich nicht halten.


    Anhand seiner eigenen AGB wäre 96 durchaus berechtigt, Karten zu sperren, wenn sie bei EBay verkauft werden. Aber hierzu müssten sie erst einmal herausfinden, welcher genaue Platz angeboten wird. Wie gesagt: Ein Sperren der Karte ist möglich, ein Unterbinden der Auktion nicht.

  • Sowas ist organisatorisch natürlich so gut wie nicht hinzubekommen, aber das steht erst einmal auf einem anderen Blatt.


    In Frankfurt gibt es zum Beispiel eine Auswaerts-Dauerkarte (was daher kommt, dass das bei denen nicht nur gegen Pauli schwer ist, fuer Auswaertsspiele eine Karte zu bekommen).

  • Gab es bei uns ja auch mal 2003/04, wobei wir natürlich weniger das Problem haben, dass bei uns der Gästeblock ständig ausverkauft ist.

  • Hm. Müsste sich dann die zu vergebene Menge so einer Auswärtsdauerkarte nicht am kleinsten Gästeblock der Liga orientieren? Oder wie funktioniert das?

  • Die vergebene Menge orientiert sich wohl an der Verkaufsmenge. ;) Da eine Großzahl der wenigen Allesfahrer aber wohl nicht vorstrecken oder sich vorab binden möchte, ist das Absatzpotenzial gering, schätze ich.

  • Die Auswärtsdauerkarte kann ja auch anders geregelt werden - z.B. erwirbt man gegen eine kleine Servicegebühr das Recht, immer eine Steh-/Sitzplatzkarte aus dem verfügbaren Kontingent für das jeweilige Auswärtsspiel garantiert zu bekommen. Die Karte an sich zahlt man dann erst im "normalen" VVK...


    Ginge natürlich nur in einer begrenzten Menge (eben die kleinste verfügbare Menge an Karten bei einem Auswärtsspiel) - aber in Hannover ist dafür (derzeit) einfach kein Bedarf.

  • Man sollte vielleicht solche Karten in Kombi verkaufen.
    z.B. wer eine Karte gegen Freiburg kauft der hat auch vorverkaufsrecht gegen Pauli.
    Da würden die Freiburger staunen, dass soviele Rote plötzlich kommen :D



    Oder die Karten sollen an die Elvesberg Fahrer gehen, als enschedigung für den Kick. Finde ich fair, obwohl ich selber nicht da war!

  • Habe eben eine E-Mail von 96 bekommen in der steht,das ich leider nicht zu den glücklichen gehöre,welche Karten bekommen für das Spiel beim FC St Pauli!

  • das gleiche habe ich auch gerade bekommen :(

  • Nachdem gestern darauf hingewiesen wurde, dass alle Gewinner bereits benachrichtigt worden sind, war ja klar was kommt (bzw. was nicht kommt).
    Es sollte zunächst halt nicht so sein.

  • Das schilmmste an der ganze Sache ist, dass jetzt irgendwelche **** ihre Kauten die sie bekommen haben bei Ebay mit 500 % Gewinn verkaufen. Das ist mal echt nicht sinn der Sache, Traurig sowas. Ich wette einige haben sich wirklich nur angemeldet um die Karten dann zu verkaufen!! Pfui

  • Natürlich - aber wie bereits mehrfach geschrieben, das kannst du leider nicht unterbinden.


    Sieht man auch immer wieder bei den Bayern-Karten, die 96-Mitglieder für das entsprechende Heimspiel abfordern und dann bei ebay die schnelle Mark machen.


    Solange ein Markt da ist (d.h. es Leute gibt, welche diese Wahnsinnssummen zahlen), wird es entsprechende Verkäufer geben.