Stimmung und Drumherum bei den 96-Pflichtspielen

  • Bei der Nordkurve (Kneipe, nicht Tribüne) war die Maskenquote bei den dicht an dicht stehenden "Unentspannten" doch eher gering.

    Ist richtig, vor dem Osteingang trugen allerdings 96% der Beteiligen Maske oder anderweitigen Schutz wie Schlauchschal

  • Bei der Nordkurve (Kneipe, nicht Tribüne) war die Maskenquote bei den dicht an dicht stehenden "Unentspannten" doch eher gering.

    Man darf doch auch zu Zehnt am Tisch ohne Maske zusammen sitzen. Selbst drinnen. Gut ok, ich weiß nicht wie dicht gedrängt die da nun rumstanden und wie viele, aber immerhin war es dann ja wohl draußen an der frischen Luft.

  • In der Sportschau aber schon sehr skandalöse Berichterstattung. Ich war nicht dabei, aber "unschöne Szenen", "Pyro", "die Mannschafte musste rauskommen, um zu deeskalieren"!? Auf dem Sportbuzzer-Video sieht es für mich eher nach gemeinsamer Feierei aus :kichern:

  • HAZ: "Leitet ihr jetzt Ordnungswidrigkeitsverfahren ein?"

    Bullerei: "Watt, wer bist du denn? Troll dich!"

    HAZ: "Okay, ich schreibe 'unklar'."

  • Unsere Journalisten sind zum Fremdschämen.

    Die Fragen in der Pressekonferenz - au weia. Praktisch nix zu Taktik etc., stattdessen drölf „wie fühlten Sie sich nach dem Gegentor, nach dem Sieg“-Fragen etc.
    Ich glaube fast, die sind gar nicht bewusst unkritisch oder rektal gebunden, sondern die sind wirklich einfach nicht gut.

  • In der Sportschau aber schon sehr skandalöse Berichterstattung. Ich war nicht dabei, aber "unschöne Szenen", "Pyro", "die Mannschafte musste rauskommen, um zu deeskalieren"!? Auf dem Sportbuzzer-Video sieht es für mich eher nach gemeinsamer Feierei aus :kichern:

    So war es auch..

    Da war Null Agressivität.

    Humba-Täterätää usw..

    eingeleitet von Henne!


    Klassische Fake-News!

    Zum Kotzen.

  • Unsere Journalisten sind zum Fremdschämen.

    Die Fragen in der Pressekonferenz - au weia. Praktisch nix zu Taktik etc., stattdessen drölf „wie fühlten Sie sich nach dem Gegentor, nach dem Sieg“-Fragen etc.
    Ich glaube fast, die sind gar nicht bewusst unkritisch oder rektal gebunden, sondern die sind wirklich einfach nicht gut.

    Das kannst du aber gerne auf alle Sportjournalisten ausdehnen. Grandios immer wieder die Interviews direkt nach Spielende. Immer wieder die gleichen, dämlichen Fragen.

  • Die Wiederholungen liegen wahrscheinlich darin begründet, dass auch immer wieder Fußball gespielt wird und neue Fragen wie "Was ist Ihre Lieblingsfarbe?" oder "Essen Sie gerne Fischstäbchen?" nicht den direkten Bezug zum Spiel haben.

  • Zeigen kann man es ja. Dann sollte man aber auch mal berichten, dass die 120 Minuten (Einlass, Spiel, Halbzeit...) vorher super gelaufen sind. Diese Verzerrung nervt!

  • Bild titelt übrigens "Hannover-Fans feiern Pyro-Party"

    "Sie feierten ihr Sieger-Team friedlich mit „Derbysieger“-Sprechchören, zündeten einige Bengalos und grüne und weiße Rauch-Batterien."


    Völlig neutral, eigentlich schon positiv.